Fünf europäische Stadt-Hotels von Marriott für die Bucket-List 2021

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Auch wenn die Optionen derzeit noch getrübt sind hat das Reisejahr 2021 begonnen. Sofern es die Situation erlaubt, stehen dieses Jahr wieder spannende Trips in verschiedene Metropolen Europas auf der Agenda von vielen Reisenden. Wir stellen fünf europäische Stadt-Hotels von Marriott vor, die perfekt zur Bucket-List für dieses Jahr passen.

Werdet Mitglied unserer Marriott Bonvoy Community auf Facebook, der größten Marriott-Community weltweit. 

Hotel Atlantic Hamburg, Autograph Collection

Das legendäre ehemalige Atlantic Kempinski in Hamburg wechselt in den kommenden Wochen zu Marriott International. Grund für die Eröffnung des Hotels waren 1909 die Passagiere der Hamburg-Amerika-Linie, die dort vor und nach den Überfahrten nächtigen. In den letzten Jahrzehnten hat sich das Hotel zu einem der bekanntesten Luxushotels in Deutschland etabliert und ergänzt nun das Portfolio der Autograph Collection von Marriott International.

Für Hamburg-Reisende stellt das Hotel Atlantic eine hervorragende Location dar: So befindet sich das Hotel direkt an der Alster, nur wenige Minuten zu Fuß vom Hamburger Hauptbahnhof entfernt. Die meisten Hamburger Sehenswürdigkeiten sind ebenfalls zu Fuß sehr gut im Rahmen eines Spaziergangs erreichbar. Nicht zuletzt ist natürlich der Ausblick von den Zimmern und Suiten sowie vom Restaurant aus ein absoluter Klassiker. Aktuell ist das Hotel Atlantic in der Kategorie 5 von Marriott Bonvoy positioniert, sodass man pro Übernachtung 30.000 Punkte zur Off-Peak, 35.000 Punkte als Standard-Award und 40.000 Bonvoy Punkte zur Peak-Zeit benötigt. Klar ist: das Hotel Atlantic gehört nun zu den besten Stadt-Hotels von Marriott.

Stadt-Hotels von Marriott

The Ritz-Carlton, Istanbul

Istanbul ist und bleibt eine beeindruckende Metropole an der Grenze zwischen Europa und Asien. Langeweile kommt durch die vielen Sehenswürdigkeiten, den einzigartigen Istanbul-Vibe und der schier unendlichen kulinarischen Szene definitiv nicht auf. Auch die Hotellandschaft der Stadt kann sich sehen lassen und hat sich in den vergangenen Jahren auch im Luxussegment stark entwickelt. Das The Ritz-Carlton, Istanbul ist zwar eher ein Klassiker der Hotelszene Istanbuls und gehört zu den ersten Luxushotels der Stadt überhaupt, jedoch eröffnete das Hotel erst kürzlich wieder nach einer umfassenden Renovierung, sodass das Hotel nun ein weiteres Schmuckstück ist.

In den vergangenen zwei Jahren wurde das Hotel komplett neu gestaltet und modernisiert, sodass sich Gäste nun auf noch mehr Komfort freuen können. Das neue Designkonzept vereint modernes Design mit traditionellen Elementen des osmanischen Reichs. In jedem der 243 Zimmer und Suiten, die größtenteils mit einem wunderschönen Ausblick auf den Bosphorus beeindrucken, befinden sich Werke von türkischen Künstlern. Highlight ist unter anderem der Rooftop-Pool und natürlich der hochkarätige The Ritz-Carlton Club. Möchte man für einen Aufenthalt im The Ritz-Carlton, Istanbul Punkte einlösen, kostet eine Übernachtung in der Kategorie 5 von Marriott Bonvoy 30.000 Punkte als Off-Peak Award, 35.000 Punkte als regulärer Award und 40.000 Punkte als Peak-Award.

Stadt-Hotels von Marriott
(c) The-Ritz-Carlton Istanbul

The St. Regis Venedig

Das erst vor etwas mehr als einem Jahr eröffnete St. Regis  Venedig ist eines der angesehensten Hotels in Venedig und darf definitiv nicht auf der Bucket-List für Stadt-Hotels von Marriott fehlen. Es besteht aus fünf venezianischen Palästen, die teils bis in der 17. Jahrhundert zurückdatiert werden. Die meisten der 129 exquisiten Zimmer und Suiten locken mit einem eignen Balkon oder einer Terrasse mit Blick auf den ikonischen Canale Grande oder auf den Garten. Inspiriert von den venezianischen Meisterstücken ehemaliger Gäste und dem Maler Claude Monet, präsentieren sich die Gästezimmer in Farbtönen, in denen sich die changierenden Lichtverhältnisse vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang wiederfinden. Das Design der öffentlichen Bereiche ist ein Tribut an Carlo Scarpa – einen der bedeutendsten Künstler und Architekten Venedigs.

Mehr: Das St. Regis Venedig enthüllt das exquisite Design seiner Suiten

Das neue St. Regis in Venedig ist neben Florenz und Rom das dritte Hotel der Marke in Italien. Hinter dem Hotel führt die Calle XXII Marzo mit zahlreichen Nobelboutiquen und modernen Kunstgalerien vorbei. Von dort gelangt man direkt zum Gran Teatro La Fenice. Zum Markusplatz sind es lediglich vier Minuten zu Fuß. Als Hotel der Kategorie 8 von Marriott Bonvoy 70.000 Punkte als Off-Peak Award, 85.000 Punkte als regulärer Award und 100.000 Punkte als Peak-Award.

The St. Regis Venedig

Matild Palace, A Luxury Collection Hotel, Budapest

Im März 2021 wird Budapests Hotelszene um einen hochkarätigen Neuzugang reicher: Das Matild Palace Hotel, welches sich in einem der bekanntesten Paläste der ungarischen Hauptstadt befindet, stellt das erste Hotel der Marke Luxury Collection in Ungarn dar. Das Gebäude ist ein UNESCO Weltkulturerbe und steht somit unter Denkmalschutz. Kein Wunder also, dass das Hotel und die 130 Zimmer und Suiten eine eigene Geschichte erzählen. So vereinen die Unterkünfte historische Elemente und modernen, exklusiven Luxus.

Aktuell ist das Matild Palace in der Kategorie 7 von Marriott Bonvoy Positioniert, sodass man pro Übernachtung 50.000 Punkte zur Off-Peak, 60.000 Punkte als Standard-Award und 70.000 Bonvoy Punkte zur Peak-Zeit benötigt.

Stadt-Hotels von Marriott

Hotel Luc Berlin, Autograph Collection

Last but not least befindet sich auch in Berlin ein Hotel für die Bucket-List für Stadt-Hotels von Marriott 2021. Das Hotel Luc Berlin ergänzt ab Frühjahr 2021, vermutlich im April, das Portfolio der Autograph Collection von Marriott International. Langjährige Berlin-Reisende kennen dieses sicherlich noch als Sofitel Berlin Gendarmenmarkt, sodass der Beitritt zu Marriott definitiv sehr erfreulich ist. Durch die Lage am Gendarmenmarkt nur wenige Minuten zu Fuß zur Friedrichstraße und diversen zentralen Sehenswürdigkeiten der Bundeshauptstadt ist das Hotel Luc eine hervorragende Wahl für jeden, den es für einige Tage nach Berlin verschlägt.

Mehr: Marriott International kündigt das JW Marriott Hotel Berlin an

Das Hotel verfügt über 92 Zimmer und Suiten, somit zählt es eher zu den kleineren Hotels in Berlin – insbesondere im Luxussegment ist dies natürlich sehr willkommen. Möchte man für einen Aufenthalt im Hotel Luc Berlin Punkte einlösen, kostet eine Übernachtung in der Kategorie 5 von Marriott Bonvoy 30.000 Punkte als Off-Peak Award, 35.000 Punkte als regulärer Award und 40.000 Punkte als Peak-Award.

Stadt-Hotels von Marriott

Fotos: (c) Marriott International – Titelbild (c) The Ritz-Carlton Istanbul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.