Hotel Review: Roomers Baden-Baden – Autograph Collection

Roomers Baden-Baden

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Schon seit Monaten wollte ich mir mal das erst letztes Jahr eröffnete Roomers Baden-Baden, ein Hotel der Autograph Collection mal ansehen. Ich hatte nur positives über das Hotel gehört und wollte mir unbedingt auch selbst ein Bild machen. Letztes Wochenende hat sich nun endlich die Gelegenheit ergeben für eine Nacht nach Baden-Baden zu fahren und das Roomers Baden-Baden mal für eine Nacht zu erleben.

Roomers Baden-Baden – Das Hotel

Das Hotel liegt fast gegenüber vom berühmten Badener Festspielhaus. Zu Fuß ist man in knapp 10 Minuten in der pittoresken Altstadt. Einen Stadtspaziergang lege ich Euch nämlich dringend ans Herz, da Baden-Baden durchaus eine sehenswerte kleine Stadt ist. Wenn Ihr mit der Bahn anreist, müsst Ihr berücksichtigen, dass der Bahnhof nicht direkt in der Innenstadt liegt, sondern in einem anderen Ortsteil. Ihr könnt mit dem Bus (15-20 Minuten) oder mit dem Taxi (knapp 10min) das Hotel erreichen.

Schon von außen macht das Roomers Baden-Baden einen sehr guten und modernen Eindruck. Dieser Eindruck setzt sich in der Lobby fort. So gibt es keine klassische Rezeption, sondern einzelne Tische, sodass man sich zum Check-In auch hinsetzen kann. Die gesamte Lobby ist sehr gut und auch gemütlich gestaltet – eine gelungene Kombination von modernem Design und klassischen Elementen. Es gibt verschiedene Sitzbereiche und auch einen Billardtisch.

Roomers Baden-Baden Lobby

Der Check-In ist sehr freundlich und man merkt gleich dass man nicht in einem klassischen Business-Hotel wie Sheraton oder Hilton gelandet ist. Es wird uns ein Glas Sekt oder Wasser angeboten während wir die CheckIn Formalitäten erledigen. Der sehr nette Mitarbeiter fragt uns, ob es unser erstes Mal im Roomers Baden-Baden ist und bietet uns direkt eine kleine Hotelführung an. Eine schöne Geste. Als Marriott Platinum werden wir auf eine Junior Suite geupgraded. Zudem wählen wir das Frühstück und den Welcome Drink anstatt der Bonuspunkte.

Bevor es jedoch ins Zimmer geht wird uns noch der sehr gelungene Innenhof gezeigt. Bei guten Wetter kann man nicht nur entspannt dort einen Drink genießen, sondern morgens auch dort Frühstücken.

 

Roomers Baden-Baden – Die Junior Suite

Direkt beim Betreten unserer Junior Suite weiß ich, dass ich mich hier sehr wohlfühlen werde. Ein großer Raum mit viel Platz, ausreichend Sitzmöglichkeiten und großem Bett. Auch hier ist Design wieder sehr gut gelungen. Klassische Elemente wie eine alte Uhr oder eine Schreibmaschine wurden hervorragend in das moderne Design integriert. Genau mein Geschmack!

Roomers Baden-Baden Junior Suite

Dominiert wird der Raum klar durch das große (und auch bequeme) Bett, welches sofort dazu einlädt sich darauf niederzulassen. Jedoch auch die Sitzecke am Fenster ist komfortabel und dient sowohl zur Entspannung, als auch als kleiner Arbeitsbereich. Praktisch ist das Pad neben dem Bett, mit dem man Room Service und zusätzliche Amenities bestellen und sich auch über das Roomers oder Baden-Baden informieren kann. Eine Nespresso-Maschine gibt es natürlich auch 😉 . Steckdosen neben dem Bett: checked!

Roomers Baden-Baden Junior Suite

Auch das Badezimmer kann durch eine sehr angenehme Größe überzeugen. Es gibt eine große Badewanne und davor eine sehr schöne große Regendusche. Man merkt deutlich wie hochwertig die verwendeten Materialien sind. Die Toilette ist vom Badezimmer abgetrennt.

Roomers Baden-Baden Junior Suite Badezimmer

Am Nachmittag nach unserem Stadtrundgang wartet noch eine sehr angenehme Überraschung in Form eines Rosé Sektes von einem Weingut aus der Region auf uns. Der Geschmack ist vorzüglich, diverse Champagner können einpacken dagegen.

Roomers Baden-Baden Welcome Treatment

 

Roomers Baden-Baden – Die Bar

Am Abend beschließen wir der vielfach gelobten Rooftop Bar im Roomers Baden-Baden mal einen Besuch abzustatten. Sie ist dunkel gehalten und wirkt dadurch hochwertig und exklusiv. Die Drinks schmecken sehr gut, der Wein auch – einen Besuch dort solltet Ihr auf jeden Fall einplanen. Zwar sind die Preise eher im etwas teureren Preissegment angesiedelt (Cocktails ab 16 Euro, Glas Wein ca. 10 Euro), jedoch lohnt es sich durchaus.

Bei gutem Wetter kann man auch auf der Terrasse platz nehmen. Außerdem kann man tagsüber den Pool auf der Terrasse nutzen, wenn das Wetter stimmt. Das ist bei unserem Besuch abends leider nicht der Fall.

Es gibt übrigens noch eine weitere Bar im Roomers Baden-Baden, welche sich im Erdgeschoss befindet. Sie ist als Raucherbar ausgewiesen. Wenn Euch der Geruch also stört, empfehle ich Euch nach oben in die Rooftop Bar zu gehen.

 

Roomers Baden-Baden – Das Frühstück

Bleiben wir doch direkt beim Thema Kulinarik und wenden wir uns dem Frühstück zu, welches von 7 Uhr Morgens bis 11 Uhr im panasiatischen Hotelrestaurant Moriki gereicht wird. Solltet Ihr dort übrigens zum Dinner hin wollen, lege ich Euch eine Reservierung ans Herz.

Das Frühstück kostet 32 Euro pro Person, als Marriott Platinum ist es jedoch kostenfrei. 32 Euro ist schon recht hochpreisig, wenn man jedoch die Qualität berücksichtigt und die große Auswahl, ist es auf jeden Fall gerechtfertigter als 25 Euro für ein langweiliges Buffet-Frühstück in einem sonstigen Kettenhotel. So gibt es am Buffet alles was das Herz begehrt, sei von frischen Brotsorten, Gebäck, Aufschnitt, Salaten, Marmeladen bis zu sogar Austern, einer großen Karte mit Eierspeisen (und zwar mehr als der Standard-Kram), Sekt und Bloody-Mary. Aber seht selbst:

Roomers Baden-Baden Restaurant Moriki

 

Roomers Baden-Baden – Spa

Ein Besuch im Spa des Roomers Baden-Baden darf natürlich auch nicht fehlen. So geht es für mich nach dem Frühstück noch kurz dort hin. Der Spa ist nicht weniger hochwertig wie das restliche Hotel und lädt zum Entspannen ein. Im Sommer kann man vom Sonnendeck aus mit Blick auf die Umgebung sich in der Sonne aalen, im Herbst und Winter ist jedoch der Whirlpool einladender.

Roomers Baden-Baden Spa

 

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Das Roomers Baden-Baden hat mich auf jeden Fall überzeugt. Insbesondere das Design spricht mich sehr an, welches sich sehr gut durch das ganze Hotel zieht. Der Service ist ein weiteres Argument für das Hotel: Das Team ist ziemlich jung und sehr motiviert. Und zur Kulinarik brauche ich ja eigentlich nichts mehr sagen. Fazit: Es braucht mehr Hotels wie das Roomers Baden-Baden.

4.6

Kommentare

  1. Ingo sagt

    Ich kann dem Review von Steffen nichts hinzufügen und nur zustimmen.
    Ich war selbst kürzlich (März 18) in diesem Hotel und war begeistert! Gerade der Service dieses jungen und dynamischen Teams hat mich überzeugt.
    Tolles Hotel und gerne mehr davon in Deutschland und der Welt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.