Review: Gulf Air Business Class Frankfurt – Bangkok

img_1665

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Ich habe bei dem klasse Gulf Air Angebot im Juli zugeschlagen und einen Gulf Air Business Class Flug von Frankfurt über Bahrain nach Bangkok gebucht. Die Business Class wird von Gulf Air auch als „Falcon Gold“ Class bezeichnet. Los ging der spontane Trip Ende Juli, also etwa 3 Wochen nach der Buchung.
Gulf Air nutzt am Frankfurter Flughafen die Lounge von Cathay Pacific. Der Flug von Frankfurt nach Bahrain (das ist die Homebase von Gulf Air) wurde mit einem Airbus A320 durchgeführt, der Weiterflug nach Bangkok dann mit einem A330.

Gulf Air Business Class – Kabine und Sitz

Der Check-In dauerte dank extra Schalter ohne Wartezeit nur sehr kurz. Nach einem schnellen Loungebesuch begab ich mich zum Gate, wo auch erst die Sicherheitskontrolle stattfand. Diese und auch das Boarding funktionierten dank Priority-Schlange zügig und komfortabel.


Gulf Air Business Class A330 Sitz
Die Business Class ist selbst in dem kleineren A320 mit Lie-flat Sitzen in einer 2-2 Konfiguration ausgestattet. Später im A330 fand ich dann eine 2-2-2 Konfiguration vor. Die Kabine besteht aus nur vier Reihen mit insgesamt 16 Sitzplätzen (A320) bzw. 7 Reihen mit 42 Sitzplätzen (A330). Am Sitzplatz lagen bereits Kissen und Decke sowie eine Flasche Wasser bereit.

Gulf Air Business Class A330 Kabine
Gulf Air Airbus A330

Auf beiden Flügen war, wahrscheinlich aufgrund der guten Angebote, die Business Class voll besetzt.

Da es keine Einzelsitze gab, war die Privatsphäre eher gering, man konnte sich aber zumindest durch eine verstellbare Trennwand etwas von seinem Sitznachbarn distanzieren. Der großzügig bemessene Stauraum hat mir hingegen gut gefallen.


Gulf Air Business Class A330 Sitz
Der zu einem flachen Bett verwandelte Sitz war wirklich bequem und ausreichend groß, man war seinem Sitznachbarn also nicht unangenehm nah. Eine zusätzliche Sitzauflage für das Bett gab es leider nicht.

Gulf Air Business Class – Service

Unmittelbar nach dem Einsteigen wurde ich von den Flugbegleitern überaus freundlich begrüßt und mir wurde ein Welcome-Drink angeboten. Zur Auswahl standen Wasser, Orangensaft und ein spezielles Minz-Mixgetränk. Leider kein Champagner… Auf der Strecke ab Frankfurt wurden sogar deutschsprachige Tageszeitungen und Zeitschriften angeboten. Anschließend wurde noch arabischer Kaffee und Datteln serviert. Ebenso wurden noch vor Abflug die Menükarte, Noise-Cancelling Kopfhörer, sowie ein Amenity-Kit verteilt. Das Amenity-Kit beinhaltete neben Kosmetika und einer Schlafmaske sogar Trombosestrümpfe.

Nach dem Start wurden dann warme Erfrischungstücher gereicht und das gewünschte Hauptgericht abgefragt. Leider war meine Auswahl, Lammkeule mit Biryani Reis, nicht mehr verfügbar. Ich entschied mich dann für das Seebarsch-Filet.

Noch bevor das Menü serviert wurde gab es im Zuge einer weiteren Getränkerunde nun mein ersehntes Glas Champagner, das mit einigen warmen Nüssen gereicht wurde.

Gulf Air Business Class Speisekarte

Als Vorspeise wählte ich die „Arabic Mezze“, die mir optisch wie auch geschmacklich gut gefallen haben. Der Fisch war ebenfalls schön angerichtet und schmeckte sehr lecker. Da ich danach schon ziemlich voll war, entschied ich mich für das frische Obst als Nachspeise.

Gulf Air Business Class Catering Arabic Mezze
Arabic Mezze
Gulf Air Business Class Hauptgericht
Pan Fried Sea Bass Fillet

Auf meinem zweiten Flugsegment nach Bangkok habe ich lediglich als Hauptgericht das Beef Brisket bestellt. Dies hat mich leider geschmacklich nicht überzeugt, kann aber auch daran gelegen haben, dass ich eigentlich immer noch satt war.

Gulf Air Business Class Speisekarte

 

Gulf Air Business Class Catering
Barbecue Beef Brisket

Zum Abschluss wurden jeweils noch Kaffee, Tee oder heiße Schokolade angeboten.

Gulf Air Business Class – Entertainment

Die Auswahl an Filmen und Serien war eher mittelmäßig. Leider gab es auch nur wenige Filme auf Deutsch. Auch ein Internetzugang über WLAN war leider nicht verfügbar. So entschied ich mich lieber noch eine Runde zu schlafen.

Bei meinem Zwischenstopp in Bahrain habe ich die hervorragende „Gulf Air Falcon Gold Lounge“ besucht.

Übersicht

Sitz

Service

Essen

Getränke

Entertainment

Gesamteindruck

Fazit

Gulf Air steht mit seinem Business Class Produkt zwar nicht auf einer Stufe mit den bekannten arabischen Airlines, allerdings war der Service und vor allem auch die Freundlichkeit der Flugbegleiter hervorzuheben. Mit diesem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich auf jeden Fall wieder Gulf Air buchen!

3.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.