St. Pete/Clearwater als perfektes Reiseziel in 2019

St. Pete / Clearwater als perfektes Reiseziel in 2019

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

In den ersten Wochen im neuen Jahr steht bei vielen von uns das Thema Reiseplanung auf dem Programm. Sei es Entspannung, Kultur oder Kulinarik, St. Pete/Clearwater in Florida hat für alle Reisenden viel zu bieten und ist auch in 2019 ein facettenreiches Urlaubsziel. Ich hatte im November die Gelegenheit selbst St. Pete und Clearwater zu entdecken und kann diese Punkte nur unterstützen!

Vielfältiges Kulturangebot

Kunstliebhaber und Kulturinteressierte treffen in St. Pete auf eine große Kunst- und Kulturlandschaft. So gibt es zahlreiche Museen, die verschiedene Themen behandeln und mit wechselnden Ausstellungen locken. Ein Highlight ist das weltweit bekannte Salvador-Dalí-Museum, in dem über 2.100 Werke des spanischen Surrealisten ausgestellt sind. Damit beherbergt The Dalí in St. Pete die größte Dalí-Sammlung außerhalb Europas. Im April 2018 wurde außerdem das James Museum of Western & Wildlife Art eröffnet. Die Ausstellung umfasst beeindruckende Gemälde, Skulpturen und Schmuck des traditionellen amerikanischen Westens. Weitere spannende Museen, die Kunstliebhaber während ihres Aufenthaltes in St. Pete nicht verpassen sollten, sind unter anderem das Museum of Fine Arts und das Imagine Museum. Wer es in Sachen Kunst lieber urban und hip mag, kommt in St. Pete auch auf seine Kosten. Denn in Downtown St. Pete verzieren zahlreiche bunte, teils auch exzentrische, aber auf jeden Fall coole „Urban Murals“ Hauswände und andere öffentliche Flächen. Das breite Kunst- und Kulturangebot von St. Pete zeigt, dass die Stadt nicht umsonst als inoffizielle Kulturhauptstadt Floridas bezeichnet wird.

St. Pete/Clearwater als perfektes Reiseziel in 2019

Facettenreiche Foodszene

Foodie-Herzen schlagen in St. Pete/Clearwater höher. Egal ob Mexikanisch, Spanisch, Griechisch, Seafood oder klassische amerikanische Gerichte, diverse Restaurants locken mit kulinarischen Köstlichkeiten. Nicht verpassen sollte man den LOCALE Market, ein Feinkostmarkt mit angeschlossenem Restaurant, der FarmTable Cucina. Wer Lust auf frisches Seafood hat, ist im rustikalen Restaurant The Wharf in Pass-A-Grille oder in Frenchy’s Rockaway Grill direkt am Clearwater Beach genau richtig. Für Vegetarier ist ein Besuch im The Cider Press Café, welches das Raw-Food-Konzept verfolgt, beinahe schon obligatorisch. Darüber hinaus ist St. Pete/Clearwater eine hervorragende Region, um sich durch viele verschiedene Biersorten zu probieren. Mehr als 30 kleine, unabhängige Brauereien haben sich zwischen Tarpon Springs im Norden und St. Pete im Süden angesiedelt. Zusammen bilden sie den St.Pete/Clearwater Craft Beer Trail, der nicht nur ausgewiesene Bierliebhaber begeistert. Aus gutem Grund hat sich die Region an Floridas Westküste den Namen „Gulp Coast“ gegeben. Wer an einem Abend möglichst viele Biere testen möchte, sollte einen Besuch im Oak & Stone einplanen, wo über 50 verschiedene floridianische Biersorten und Ciders „on tap“ ausgeschenkt werden.

St. Pete/Clearwater als Reiseziel in 2019 

Perfekt für Naturliebhaber

St. Pete/Clearwater bietet eine Vielfalt an Naturattraktionen, die von State Parks und Wildreservaten, Amerikas größtem Wildvogel-Rehabilitationszentrum bis hin zum am besten ausgebauten Wanderwegenetz Floridas reichen. Dank zahlreichen Nature Trails kann man die vielfältige Natur der Region hautnah erleben, insbesondere die verschiedenen State Parks bieten sich dazu an. Wassersportfans kommen auch auf ihre Kosten: So gibt es diverse Möglichkeiten ein Kajak zu mieten, wie zum Beispiel im Fort de Soto Park, welcher fünf miteinander verbundene Inseln umfasst.

St. Pete/Clearwater als Reiseziel in 2019

Entspannung garantiert

Entspannungssuchende, Strandliebhaber und Sonnenanbeter sind in St. Pete/Clearwater goldrichtig. Die Region an der Westküste Floridas bietet Urlaubern Sonne satt: Ganz ihrem Spitznamen „Sunshine City“ entsprechend, hält die Stadt St. Pete seit mehr als 50 Jahren den Weltrekord der meisten Sonnentage ohne Unterbrechung: 768 Tage am Stück! Passend dazu bietet die Region auch zwei der besten Strände der USA an. Bereits seit 10 Jahren belegen St.Pete Beach und Clearwater Beach Plätze in den Top-10 der TripAdvisor Traveller’s Choice Awards. In 2018 wurde Clearwater Beach sogar auf Platz 1 gewählt.

St. Pete/Clearwater als perfektes Reiseziel in 2019

Attraktionen für Jung und Alt

Es kristallisiert sich schon heraus, dass St. Pete/Clearwater ein Reiseziel ist, wo es weder Jung noch Alt langweilig wird. Neben dem vielfältigen Kultur- und Strandangebot, gibt es auch Attraktionen, die Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen ansprechen. Dazu gehört auch das Clearwater Marine Aquarium, welches als Drehort für die Spielfilme „Mein Freund der Delfin I & II“ weltweit bekannt wurde. Primär ist das Clearwater Marine Aquarium jedoch weiterhin ein Rettungszentrum für verletzte Meerestiere, in dem Besucher die beeindruckende Arbeit der Tierärzte- und -pfleger erleben können. Im Rahmen dessen kann man auch dem Delfinweibchen Winter, der Protagonistin aus „Mein Freund der Delfin“, einen Besuch abstatten.

St. Pete/Clearwater als perfektes Reiseziel in 2019

Darüber hinaus ist die Region von St. Pete und Clearwater von Deutschland aus sehr gut zu erreichen. Lufthansa fliegt je nach Saison bis zu fünf Mal pro Woche direkt von Frankfurt nach Tampa. Von dort aus ist es nur noch eine kurze Fahrt von ungefähr 30 Minuten bis nach St. Petersburg oder Clearwater. Abgesehen von den Lufthansa Direktflügen gibt es auch Flugoptionen via Zürich mit SWISS und Edelweiss Air. Außerdem gibt es diverse Umsteigeverbindungen mit den verschiedenen nordamerikanischen Airlines über ihre jeweiligen US-Drehkreuze.

Fotos: © visitstpeteclearwater.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.