Star Alliance Business Class Sale nach Nordamerika

Air Canada Signature Business Class

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Mit Start in Mailand und Amsterdam könnt Ihr einen attraktiven Business Class Sale nach Nordamerika buchen. Die Flüge werden von den Star Alliance Airlines Lufthansa, SWISS, United und Air Canada durchgeführt. Der Tarif ist insbesondere durch das große Zielportfolio attraktiv, so könnt Ihr zu guten Preisen nach San Francisco, New York, Vancouver, Mexico City und vielen weiteren Zielen reisen. Wie lange der Sale buchbar ist, ist nicht bekannt. Reisen könnt Ihr in ganz 2019.

Star Alliance Business Class Sale nach Nordamerika

Folgende Preise und Ziele lassen sich unteranderem erzielen. Der Preisunterschied ob Ihr in Amsterdam oder Mailand startet ist marginal.

  • Vancouver ab 1.497 Euro
  • Calgary ab 1.508 Euro
  • San Francisco ab 1.525 Euro
  • Orlando ab 1.525 Euro
  • Chicago ab 1.525 Euro
  • Las Vegas ab 1.528 Euro
  • Mexico City ab 1.528 Euro
  • Aspen ab 1.531 Euro
  • Seattle ab 1.531 Euro
  • San Diego ab 1.535 Euro
  • Cancun ab 1.535 Euro
  • Toronto ab 1.539 Euro

Weitere Ziele sind buchbar.

Star Alliance Business Class Sale

Meilengutschrift

Falls Ihr SWISS als ausführende Airline wählt, erhaltet Ihr bei den meisten Star Alliance Vielfliegerprogrammen 100 Prozent der Entfernungsmeilen als Statusmeilen gutgeschrieben. Bei Miles & More erhaltet Ihr noch 25 Prozent Executive Bonus. Falls Lufthansa Eure Flüge durchführt, lohnt sich eine Gutschrift fast nur bei Miles & More mit einer Ausnahme: Bei Mileage Plus erhaltet Ihr 200 Prozent der Entfernungsmeilen.

Wählt Ihr Air Canada so ist eine Gutschrift bei Aegean Airlines (200%) oder Turkish Airlines (150%) attraktiv.

 

Die Business Class Produkte

Lie Flat Sitze erwarten Euch bei allen Airlines. Mein Favorit über den Atlantik bleibt weiterhin Air Canada.  Die Star Alliance Airline hat an Bord ihrer Boeing 777 und Boeing 787 eine 1-2-1 Reverse Herringbone Konfiguration verbaut.

Kabinenfotos & Titelbild: (c) Air Canada

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.