Diese Fernreiseziele eignen sich für den Sommerurlaub 2021

Sommerurlaub 2021

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Endlich wieder Urlaub: Viele Reisehungrige starten pünktlich zu den anstehenden Ferien wieder in die schönste Zeit des Jahres. Dabei steht meist Urlaub im eigenen Land oder in den beliebten Zielen am Mittelmeer auf dem Plan.  Mehr Platz und Exotik on top bieten dagegen Fernreisen.

Eine unendlich große Auswahl an Zielen gibt es jedoch aufgrund von bestehender Reisebschränkungen nicht. Wir geben eine Übersicht an spannenden Zielen, die man im den kommenden Monaten problemlos bereisen kann.

Curacao & Aruba

Die ABC-Inseln, insbesondere Aruba und Curacao, entsprechen der Vorstellung vom absoluten Urlaubstraum. Mit türkisblauem Wasser, weißen Sandstränden und schattenspendenden Palmen zeigen sich die Inseln am Rande des karibischen Meeres als perfektes Postkartenmotiv.

Curacaos Hauptstadt Willmenstad lockt mit bunten Häusern und zahlreichen Boutiquen, auch in Oranjestad auf Aruba lohnt sich ein Bummel durch die Stadt. Aruba und Curacao locken mit einem angenehmen Klima ohne Regenzeit und liegen außerhalb der Hurricane-Zone, sodass sie sich sehr gut für einen Trip im Sommer eignen.

Vor der Reise nach Curacao füllen Urlauber online eine Einreisekarte aus. Zudem benötigen sie einen negativen Corona-Test, der maximal 72 Stunden alt ist. Für Aruba muss man zudem noch eine Corona-Versicherung in Höhe von 30 US-Dollar abschließen. Curacao ist derzeit kein Risikogebiet, Aruba ist noch als solches eingestuft.

Mehr: Das Bucuti & Tara Beach Resort auf Aruba vereint nachhaltigen und luxuriösen Urlaub in der Karibik

Sommerurlaub 2021

Malediven

Die Malediven gehören aufgrund ihrer einzigartigen Geographie zu den sichersten Reisezielen in der aktuellen Zeit. Das One Island, One Resort Konzept garantiert Abgeschiedenheit und eine hohe Privatsphäre. Die Resorts sind weitläufig und offen gestaltet, sodass vor Ort „Social Distancing“ vollkommen natürlich ist.

Zwar sind die Malediven derzeit als Hochinzidenzgebiet eingestuft, dies wird sich vermutlich jedoch in Kürze ändern. Die lokale Inzidenz fällt stetig und liegt bereits nur noch knapp über dem Schwellenwert 200, ab dem im Juli auch die Reisewarnung fallen wird. Zudem sind bereits viele Einwohner der Inselnation gegen das Coronavirus geimpft.

Für die Einreise auf die Malediven benötigt man einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist. Zudem muss man das digitale Gesundheitsformular 24 Stunden vor Abflug ausfüllen und in diesem auch den PCR-Test hochladen.

Sommerurlaub 2021

Dubai

Heiß, Heißer – Dubai. Zwar erreicht die Sommerhitze in Dubai gerade ihren Peak, am Pool eines der luxuriösen Hotels mit einem kalten Getränk in der Hand lässt sich diese jedoch sehr gut aushalten.

Reisende benötigen einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist. Zudem muss eine Auslandsreisekrankenversicherung vorgewiesen werden, die COVID-19 Behandlungskosten miteinschließt. Zudem muss man sich die COVID-Tracking-App der Gesundheitsbehörde Dubais runterladen. Die VAE sind als Risikogebiet eingestuft.

Mehr: Die 10 besten Frühstücksspots in Dubai

Sommerurlaub 2021

Seychellen

Die Seychellen bestehen zwar nicht wie die Malediven aus über 1.100 Inseln, dafür jedoch aus 115. Die drei Hauptinseln sind sehr gut erschlossen, bieten eine gute touristische Infrastruktur und locken mit diversen Luxusresorts.

Zur Einreise benötigt man einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist. Auch hier muss man ein digitales Gesundheitsformular ausfüllen. Bereits 67 Prozent der Bevölkerung auf den Seychellen sind übrigens vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Aktuell sind die Seychellen zwar als Hochinzidenzgebiet klassifiziert, dies wird sich aufgrund der Inzidenz vermutlich jedoch in den kommenden Wochen ändern.

Dominikanische Republik

Strände, Strandbars, gutes Essen und tropische Temperaturen: Die Dominikanische Republik ist wieder für Reisende geöffnet und lockt mit einem sehr schönen Sommerurlaub. Die grüne Insel ist im Norden umgeben vom Atlantischen Ozean und im Süden vom Karibischen Meer und verfügt über insgesamt 1 609 km Küstenlinie. Auf 402 km der Küste befinden sich einige der weltschönsten Strände, an denen herrliche Resorts und Hotels liegen, die Gästen sämtliche Optionen für einen Aufenthalt voller sportlicher, erholsamer und unterhaltsamer Momente bieten.

Reisende müssen sich digital zur Einreise registrieren. arin sind neben Einreise- und Zollfragen auch Covid-19-Gesundheitsfragen zu beantworten. Nach der Absendung wird ein QR-Code generiert, der beim Check-in oder bei der Einreise vorzuweisen ist. Am Ankunftsflughafen werden stichprobenartig Atemtests gemacht. Durch einen negativen PCR-Test, der maximal 72 Stunden alt ist, kann dieser Gesundheitscheck umgangen werden. Die Dominikanische Republik ist derzeit als Risikogebiet klassifiziert.

Sommerurlaub 2021

Die Reisebestimmungen können sich jederzeit ändern. Daher sollten sich Urlauber bei Nah- und Fernreisen immer vor Buchung und Reiseantritt über die aktuell geltenden Reisebestimmungen im Zusammenhang mit COVID-19 erkundigen. Detaillierte Informationen bietet u.a. das Auswärtige Amt. Eine Übersicht der aktuellen Corona-Risikogebiete ist beim Robert-Koch-Institut verfügbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.