Final Call: Marriott Bonvoy Punkte mit hohem Bonus kaufen

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Nur noch bis Morgen, den 30. Juni 2020 könnt Ihr Marriott Bonvoy Punkte mit dem höchsten je angebotenen Bonus kaufen. Dieser beträgt für aktuelle Käufe nämlich 60 Prozent, bisher gab es idR maximal 50 Prozent Bonus, oder eher 30 Prozent. Insbesondere wenn man bereits eine grobe Idee für die Einlösung der Punkte hat, sollte man hier zuschlagen.

60 Prozent Bonus auf Marriott Bonvoy Punkte

Die Aktion zum Punktekauf gilt nur noch Morgen. Abgesehen von dem Bonus von 60 Prozent, wurde auch der Maximalbetrag an Punkten den Ihr kaufen könnt erhöht. Im Rahmen der Aktion könnt Ihr insgesamt 100.000 Marriott Bonvoy Punkte erwerben. Regulär liegt das Limit ohne Bonus bei der Hälfte, also 50.000 Punkten.

Marriott Bonvoy Punkte

Den Bonus in Höhe von 60 Prozent erhaltet Ihr ab einer Kaufmenge von 2.000 Punkten.  Zudem müsst Ihr mindestens 30 Tage bei Marriott Bonvoy registriert sein und bereits einen Aufenthalt bei einem Hotel im Marriott International Portfolio verbracht haben, um überhaupt Punkte kaufen zu können. Falls Ihr noch keinen Aufenthalt bei Marriott verbracht habt, müsst Ihr sogar schon 90 Tage lang Mitglied des Programms sein, um vom Punkte-Sale Gebrauch machen zu können.

Pro Tansaktion könnt Ihr 50.000 Punkte erwerben, um das Limit in Höhe von 100.000 Bonvoy Punkten ohne Bonos auszuschöpfen, müsst Ihr also zwei Käufe tätigen. 50.000 Punkte zzgl. 30.000 Punkte als Bonus kosten umgerechnet ca. 572 Euro.

Mehr: Marriott Welcome Back Angebote!

Marriott Bonvoy Punkte

Einlösemöglichkeiten

Grundsätzlich schadet es nie ausreichend Punkte auf dem Konto zu haben, insofern macht der Punktekauf bei Marriott alleine schon deshalb Sinn. Vergesst jedoch nicht, dass am Anfang jeden Jahres die Marriott Category Changes anstehen, sodass die benötigen Punkte für eine Freinacht in einem bestimmten Hotel sich durchaus ändern können. Insofern wäre es natürlich gut, wenn Ihr schon eine möglich Einlösemöglichkeit im Kopf habt. Am lohnenswerten sind immer Hotels, die regulär bezahlt ziemlich teuer sind, jedoch in einer der niedrigeren Kategorien bei Marriott Bonvoy fallen (oft maximal Kategorie 4 oder 5). Hier ist zum Beispiel das Roomers Baden-Baden, das Domes Miramare Korfu, das The Bodrum EDITION oder das JW Marriott Phu Quoc Emerald Bay Resort zu nennen. Wieviele Punkte Ihr pro Übernachtung benötigt, seht Ihr hier:

Fotos: (c) Marriott International (Caresse, A Luxury Collection Resort & Spa, Bodrum)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.