6 Tage Einreise-Visum bei Transit über Shanghai

Dieses Thema im Forum "Airports & Lounges" wurde erstellt von aviator, 30. Januar 2016.

  1. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    In Shanghai und fuer benachbarte Staedte gibt es ab heute 30.01.16 ein auf 144h (6 Tage) limitiertes freies Einreise-Visum.
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Bekomme ich das vor Ort am Airport oder nur nach wie vor hier über die Chinesische Botschaft?
     
  3. A346

    A346 Silver Member

    Beiträge:
    276
    Likes:
    115
    Da 144 Stunden Visa frei sind und es Visa on arrival ist, denke ich das man eine Einreisekarte im Flieger ausfüllt und diese mit dem Pass vorlegt.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  4. spocky

    spocky Silver Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    4
    Was ist die Quelle?
     
  5. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    AHHHHHHHH!!!

    Es ist KEIN Visa on Arrival!

    Sondern ein Transit WITHOUT a Visa.

    Sprich: Du reist von Land A nach Land B VIA China.

    Also zB FRA-PEK-SIN, oder ZRH-PVG-BKK, oder aber auch VIE-PEK-DUS

    Was NICHT geht, ist FRA-PEK-FRA (oder auch FRA-PEK-MUC)

    Die bisherige Regel war (für etwa 30 Nationalitäten gültig, der Rest hatte 24h) ankommender Tag + 72h. Jetzt gilt für Shanghai (und einige andere Flughäfen wie zB NKG) neu 144h, sprich Arrival Day+6 calendar days.

    Und auch wichtig: Mit einem solchen TWOV darf man die Provinz offiziell nicht verlassen!

    Sprich, von Shanghai mal eben 1h mit dem Zug nach Nanjing fahren, oder auch nur kurz nach Hangzhou rüber darf man legal nicht. Solange man es als Tagesausflug macht, ohne Hotelübernachtung, ist es (in aller Regel) zwar illegal, aber kein Problem (beim Zugfahren wird nur der Pass gescannt, nicht das Ablaufdatum, und afaik gibt es keinen Abgleich mit der Immigration - aber Achtung, das könnte irgendwann mal durchaus der Fall sein)

    Wenn man aber ausserhalb der Provinz übernachten will in einem Hotel, dann wird man abgewiesen. Wenn man privat übernachtet, geht es. Aber ich habe es selber schon erlebt, das man bei TWOV-Einreise nach der Hotel-Buchung (für die Stadt/Provinz, in welcher man bleiben soll/muss) gefragt wird. Man kann dann natürlich sagen, ich übernachte bei Kumpel X, welcher in der Stadt wohnt - aber das ist dann schon mal verdächtig, und wird überprüft. Wenn es stimmt, kein Problem.

    Fazit: TWOV (Transit without a Visa, NICHT VISA ON ARRIVAL!) ist eine super Sache, um Visa-Frei (mit entsprechendem Routing) China besuchen zu können - neu halt für bis +144 Stunden in Shanghai.

    Was TWOV _nicht_ ist, ist ein Ersatz für ein Visa, wenn man auch noch etwas mehr rumreisen will, oder eben nur ein simples Land A-China-Land A Ticket hat.
     
    A346 und no_way_codeshares gefällt das.
  6. A346

    A346 Silver Member

    Beiträge:
    276
    Likes:
    115
    Wenn ich also z.B. von BKK für 2 Tage nach Shanghai und von dort direkt nach BKK möchte, muss ich weiterhin ein richtiges Visum haben ?
     
  7. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    Ja. Das war bisher aber auch nicht anders.

    Wenn du aber (mit Meilentickets ja easy möglich) den Flug so buchst, das du BKK-PVG-HKG-BKK fliegst, oder BKK-PVG-KUL-BKK, oder egal was, dann brauchst du kein Visa, sondern kannst TWOV benutzen.

    Wichtig sind hierbei die Flüge, nicht ob du in HKG wirklich einreist - ich hatte auch schon ZRH-VIE-PEK-ZRH geflogen, mit 40min in VIE "Aufenthalt" - kein Problem um TWOV dann zu benutzen, da man ja aus Österreich einreist, und in die Schweiz ausreist.

    (Wobei ich seit einiger Zeit glücklicherweise ein unlimitiertes M Visa habe, und mich um solche Probleme nicht mehr kümmern muss)
     
    A346 gefällt das.
  8. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Ich habe den Titel mal entsprechend angepasst, um klarzustellen, dass wird eben nicht von einem normalen Visa on Arrival sprechen!
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  9. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Eine authentische Quelle, die die offenen Fragen beantwortet statt nur zurückzublaffen wäre jetzt wirklich hilfreich. Denn offenbar besteht eben doch Klärungsbedarf.
     
    spocky und A346 gefällt das.
  10. A346

    A346 Silver Member

    Beiträge:
    276
    Likes:
    115
    Gehört das zu der großen Umstellung des Forums ?
     
  11. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
  12. traveller15

    traveller15 Newbie

    Beiträge:
    2
    Likes:
    0
  13. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    Die Seite ist ungefähr auf dem Stand von vor 4 Jahren und bei den rasch immer besser werdenden Möglichkeiten damit ziemlich unbrauchbar.

    Ich empfehle zB Flyertalk für TWOV Fragen:

    http://www.flyertalk.com/forum/chin...it-without-visa-twov-rules-master-thread.html

    TWOV ganz kurz auf Deutsch:
    -24 Stunden für praktisch jede Nationalität, auch mit mehreren Zwischenstops in China, auch gültig für Domestic-Flüge
    -72 Stunden für viele Nationalitäten (besonders der First World - aber Achtung, es gibt Ausnahmen) - in immer mehr Städten sind es Ankunftstag+3 Tage, also zwischen 72 und 96 Stunden, je nach Ankunftszeit
    -144 Stunden (wiederum +Ankunftstag) in der Grossregion Shanghai+ Provinz Hangzhou+Jiangsu (Nanjing), wiederum für viele "westliche" Nationalitäten, sprich einem Gebiet das schon sehr gross ist. Man kann auch das ganze Gebiet bereisen. Wer klug bucht, spart sich damit ein echtes Visum komplett auch für eine ganze Woche..

    edit: Punkt 4 und 5 deines Links sind sogar komplett falsch, auch zur damaligen Zeit war das nicht so. "der Anschluss-Flug darf kein Rückflug sein (auch für Kurzaufenthalte besteht Visumpflicht), sondern muss eine Fortsetzung der Reise in dieselbe Himmelrichtung sein – z.B. nach Japan, Korea, Thailand oder Australien" - ich habe TWOV selber schon etliche Male auf Flügen wie Italien-China-Österreich oder Schweiz-China-Deutschland benutzt, das ist überhaupt kein Problem. Hier haben Europäer im Vergleich zu den USA-Amerikanern einen grossen Vorteil ;) Wobei die zB auch USA-Korea-China-USA fliegen können unter TWOV, kein Problem.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2016
    no_way_codeshares gefällt das.

Diese Seite empfehlen