Alitalia will Partnerschaft mit Air France-KLM beenden

Dieses Thema im Forum "Alitalia" wurde erstellt von gospodar, 20. Mai 2015.

  1. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    336
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Danke für die Verlinkung der Info!

    Dann darf die kleine Alitalia also nicht mehr mit den bösen Franzosen spielen?
    Wobei AF/KL seit der bestehenden Ko-Operation mit Etihad gar nicht mehr so verbohrt gegen die ME3 geschossen hat wie LH, aber auch nicht genauso umgekippt ist wie BA, seit sie mit Qatar arbeiten (die allerdings auch Oneworld Mitglied geworden sind).
    Interessant wird es nun, ob dies Auswirkungen auf Flying Blue haben wird, das zeitweise schon von Air Zombie als ihr Vielfliegerprogramm angepriesen wurde, während Mille Miglia zwar fortbestand, aber eher versteckt wurde.

    Es ist beruhigend, dass das Verhältnis zwischen Etihad und AF/KL doch nicht so harmonisch ist, als dass weiterhin zu befürchten stünde, auch Air Berlin werde weiterhin zu einer Zusammenarbeit oder sogar einem Allianzwechsel gezwungen.
    Es ist dagegen erschreckend, dass der, der die Party bezahlt, nun auch durchsetzen möchte, wer eingeladen wird und damit auch eine enge Verzahnung der AF+KL+AZ Flugpläne auseinanderreisst. Denn das wiederum könnte auch AB passieren.
     
  3. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Ich erinnere mich noch dunkel, wer Alitalia damals aus der Patsche geholfen hat... War doch AF/KL, wenn ich mich recht entsinne. Dass Alitalia jetzt aus lauter Frust und Verzweiflung über die Erbärmlichkeit des eigenen Unternehmens die Partnerschaft mit den einzigen sonstigen ST-Airlines in Westeuropa beenden will, finde ich schon eher amüsant als traurig. Was kommt als nächstes? Ausstieg der Alitalia aus ST?
    An der Stelle wäre dann vermutlich der Spruch "You just went full retard ..." angebracht.
     
  4. erdmännchen

    erdmännchen Bronze Member

    Beiträge:
    165
    Likes:
    5
    Naja, "aus der Patsche geholfen" stimmt nicht ganz. Jedenfalls denke ich, dass AZ ohne die Beteiligung von AF/KL und die Teilhabe am Transatlantic Joint Venture wesentlich schlechter dastehen würde als mit.
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Eben, jein.
    Ohne AF/KL hätte AZ wahrscheinlich gar nicht so lange überlebt. Wahrscheinlich! Wahrscheinlich deswegen, weil Air Zombie mindestens neuen Leben zu haben scheint und wenn AF/KL nicht dem guten Geld noch mehr hinterherwerfen will und der Italienische Staat dies auch nicht schon wieder wiederholen darf, kommt irgendwo die Italienische Post daher und springt ein. So geschehen 2014.
    AF/KL hat Aufwand für AZ betrieben, war dann aber irgendwann nicht mehr bereit schon wieder und noch tiefer in die Tasche zu greifen. Etihad war dazu noch bereit, bei Air Berlin dagegen dürfen sie es nicht mehr und deshalb spricht deren Ceo Pichler jetzt auch vom letzten Schuss.
    Ausser, dass der Service bei AZ und AF gut zueinander passten (es gibt erst gar nichts, was man kritisieren könnte und man ist froh, wenn der Flieger mit Verspätung überhaupt noch fliegt und geradezu dankbar, wenn auch der Koffer ankommt - in Business sind beide übrigens gar nicht schlecht), frage ich mich aber die ganze Zeit, wie ausgerechnet AF hätte AZ aus der Dauerschieflage bringen sollen. Nur, weil sie sich selbst mit Verlusten gut auskennen?
    Und AZ war nicht immer glücklich mit der "Hilfe" von Stiefmutter AF/KL: AZ wurde gezwungen den eigenen Hub in Mailand aufzugeben (Konzentration auf den Chaosairport Rom) und die eigenen Kunden den Drehkreuzen CDG und AMS zuzuführen. Statt dessen nun also nach AUH, wobei AZ im Gegensatz zu AB ja immerhin eigene Langstrecken nach Fernost bekommt.

    Ein "Gschmäckle" bekommt das ganze natürlich erst Recht dadurch, dass Alitalia (Etihad) mit diesem Schritt gewartet hat, bis gerade erst das Transatlantik Joint Venture mit AF/KL und Delta unterschrieben und genehmigt wurde, wovon AZ sehr profitieren wird.
     

Diese Seite empfehlen