AMEX Bestätigung der persönlichen Daten

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von kabi, 23. Dezember 2008.

  1. kabi

    kabi Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Moin zusammen,

    habe heute von AMEX einen Schrieb bekommen, in dem ich aufgefordert wurde meine persönlichen Daten via PostIdent Verfahren zu bestätigen. Amex ist angeblich auf Grund des Geldwäschegsetztes dazu verpflichtet. Hat das noch jemand bekommen?

    Den Weg zur Post wollte ich mir -bei den Öffnungszeiten- gerne ersparen ... kennt jemand Folgen bei Nichtbeachtung? ... Guantanamo wird ja zum Glück bald gechlossen ...

    Gruß,

    kabi
     
  2. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Das PostIdent Verfahren gibt es nicht nur bei Amex. Bei jeder Kreditkarte oder Kontoeröffnung die Du per Post oder Internet beantragst, musst Du das PostIdent Verfahren durchziehen. Die folgen bei Nichtbeachtung: Keine Kreditkarte bzw. kein Konto. Ist auch Logisch. Wenn Du in einer Bankfiliale ein Konto eröffnen möchtest, fragen die dich auch nach einem Ausweis. Wenn Du den Ausweis verweigerst, bekommst Du kein Konto.
     
  3. txl

    txl Bronze Member

    Beiträge:
    245
    Likes:
    0
    Ferner macht das jedenfalls AmEx auch bei Konten, die schon mehrere Jahre bestehen. Dir bleibt also nichts Anderes übrig- aber in der Mittagspause oder Sonnabends wird der Gang ja möglich sein, das reine Verfahren geht auch recht schnell. Abprüfen, ob die eingegebenen Daten mit dem Perso übereinstimmen, Unterschrift und fertig.
     
  4. kabi

    kabi Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Naja, ich hab die Karte erst seit 1989 ... von daher können die es ja mal überprüfen :)

    Merkwürdig ist's schon ...
     
  5. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Finde ich dann jetzt auch merkwürdig - wenn sonst kaum einer, dazu veranlasst wird. Ich jednefalls auch nicht!

    Kann das evtl daran liegen, dass du grössere Summen darüber abwickelst (so um die 10.000)?

    Oder auch grössere Beträge ins Ausland gehen, bzw. du diese dort abholst?

    Das könnte eine Erklärung sein, denn sonst müssten ja alle, die früher bei Kreditkartenbeantragung dieses Verfahren nicht durchlaufen haben, nun auch dazu veranlasst werden!
     
  6. saftschupser

    saftschupser Platinum Member

    Beiträge:
    1.682
    Likes:
    0

    Liegt sicherlich daran, dass 1989 keine Legitimation gemacht wurde. Oder die Daten die damals aufgenommen wurden sind ubvollständig.

    Ging mir übrigens bei der Daimler Card genauso, da die das bei der Beantragung sehr "lax" gehandhabt hatten (nämlich keine Legi).

    Wenn ich überlege was dort damals zur Werbung gemacht wurde (für die 5.000 Road Miles und dann in 20.000 M&M umgerubelt wurde; ja das waren noch Zeiten.......)

    Also OK, bzw. um den Gang zum Postamt kommst Du nicht herum.
     
  7. zooka

    zooka Silver Member

    Beiträge:
    280
    Likes:
    0
    Ich hab das Schreiben auch bekommen und alle Karten brav legitimiert. Es muss ja auch nicht zwingend PostIdent sein.
     
  8. DBF

    DBF Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    4
    Bei mir hat Amex extra vorher angerufen, um mich quasi vorzuwarnen :mrgreen:
    Der Herr meinte zu mir, dass Amex damals keine Identifzierung, in Form von z.B. dem Post-Ident gemacht hat (kann mich selber eh gar nicht mehr entsinnen, wie ich mich damals identfizieren musste!?).
    Nun müssen die es dann halt wohl auch für Altkunden nachholen.
    War bei mir allerdings schon alles Ende Nov., wenn ich jetzt so die Schlangen bei der Post betrachte :roll:

    Daniel
     
  9. kabi

    kabi Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Dann werde ich die Alt-Last aus dem letzten Jahrtausend mit zur Post schleppen und 'abarbeiten' :)
     
  10. SK17

    SK17 Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Hab den Brief auch bekommen. Naja, muss dann wohl in den Nächsten Tagen mal zur Post
     
  11. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo,
    gleiche Geschichte - Altkunde seit 1988. Habe letzte Woche das Schreiben bekommen, werde nach den Weihnachtsschlangen mal bei der Post vorsprechen.
    Weiterhin Grüsse aus Bielefeld
     
  12. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    Achtung, wenn nach 7 Tagen nichts bei Amex ankommt, dann wirst Du noch einmal kontaktiert mit dem Hinweis, dass ggfl. die Karte gesperrt wird bis Post-Ident bei denen vor liegt. Insg. passiert das dann nach 14 Tagen.
     
  13. sixpack

    sixpack Silver Member

    Beiträge:
    352
    Likes:
    0
    Nur just for Info, man kann auch zu der Bank gehen ... meist ne kürzere Schlange (wenn überhaupt) und netterer Service ... (wenn man jmd kennt der in einer Bank arbeitet gehts noch nen Tacken entspannter :mrgreen: )
     
  14. Stanley

    Stanley Gold Member

    Beiträge:
    507
    Likes:
    0
    Habe das Schreiben auch bekommen. Weil ich zu der Zeit in den Staaten war, hat mich ein freundlicher Herr angerufen, und gefragt, wann ich denn wieder zurück nach Deutschland komme, um einen Brief von Amex zu beantworten. :shock: War total erstaunt, weil er wusste, das ich in den USA bin, er meinte dann nur, er habe in meiner Abrechnung geschaut, eins und eins zusammengezählt und dann einfach mal durchgerufen. Verrückt.. die machen sich vielleicht nen Stress.. :lol:

    Jetzt habe ich das Post-Ident-Verfahren angewendet, aber leider nur meinen Reisepass nutzen können, weil mein Perso abgelaufen ist, natürlich konnte der Post-Angestellte meine Straße nicht mit eintragen, mal gespannt, ob Amex trotzdem zufrieden ist. 8)
     
  15. hok

    hok Bronze Member

    Beiträge:
    233
    Likes:
    0
    Bin bei Amex seit 1992, bis jetzt noch kein Schreiben bekommen.
    Kann mich auch nicht erinnern, wie damals die Identität überprüft wurde.
    Weiß nur noch, daß mein Arbeitgeber eine Gehaltssumme bestätigen sollte...
    hok
     
  16. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Information vom Banker: Das ist §148 der Abgabenordnung, es geht um Geldwäsche. Legitimation mit einem GÜLTIGEN Perso oder Reisepass (kein Führerschein oder ähnliches). Wird bei Amex wohl auch für bestehende Konten nachgeholt, an sich nicht zwingend notwendig aber vorsorglich z.B. wenn mal größere Zahlungen grenzüberschreitend getätigt werden (das ist dann zwar wieder die Außenwirtschaftsverordnung...). Da Amex keine Filialen flächendeckend hat halt über Postident, da legitimiert dann die Post.

    Wer sich die Schlange bei der Post ersparen möchte (z.B. Kreditkartenantrag LH CC oder was auch immer): Jedes Forummitglied legitimiere ich kostenlos und ihr bekommt in meinem Büro auch einen kostenlosen Kaffee serviert. Die Anreise nach Hannover/Innenstadt müßt ihr aber selbst tragen.
     
  17. afdhh

    afdhh Gold Member

    Beiträge:
    596
    Likes:
    4
    Habe schon vor ca 6 Wochen einen Anruf von Amex bekommen, bin aufgeklärt worden über das Verfahren und auch warum und so weiter.
    Die nette Dame fragt noch ob ich zu einer Bank gehen möchte oder zur Post.
    Ein paar Tage später hatte ich das Post Ident im Briefkasten, das ganze dauert 5 Minuten bei der Post.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Ja, früher, da hat der einfache Antrag gereicht. Aber heute sind wir ja leider alle erst einmal Terroristen, die Geld waschen, deshalb muss jetzt die Identität festgestellt werden.

    Identitätsbestätigung kann aber auch durch Deine Hausbank gemacht werden, und Amex sperrt Dich auch nicht sofort, falls Du Dir damit Zeit läßt. Bei mir kam der Brief irgendwann Anfang November, und ich bin halt erst 2 Tage vor Weihnachten dazu gekommen, denen die Bestätigung zurückzuschicken, und ich konnte dennoch ganz normal weiterzahlen mit der Amex, gemeldet hat sich bei mir auch niemand zwischendurch. Also mal keine Panik aufkommen lassen.
     
  19. supialexi

    supialexi Gold Member

    Beiträge:
    806
    Likes:
    0
    Unlogisch aber, dass die älteren Amex Kunden nun zuerst die Identifizierung machen müssen.

    Bin wohl erst so 5 oder 6 Jahre dabei und habe damals nur meinen Antrag weggeschickt und die Kreditkarte kam.

    Und es kam bisher nichts, bzw. habe ich es nicht wahrgenommen - bei den ganzen Werbeschreiben, kann auch schon mal was in den Müll landen.

    Nur, auch schon vor 10 Jahren musste man sich bei einer Kontoeröffnung sonst (jedes Konto bei einer Bank) identifizieren. Hatte mir dann gedacht, dass ja mit der Kreditkarte wohl nicht direkt bezahlt wird, sondern dann noch ein Bankkonto sein muss, wovon der Betrag abgebucht wirde, dachte, das wäre dann die Erklärung.
    Ein Rätsel, dass es vorher nicht gemacht wurde, nun alle Altkunden angeschriebne werden, und wohl je älter je früher!"
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Nö, kein Rätsel...

    Früher war die Feststellung der Indentität für die Beantragung einer KK nicht vorgeschrieben.
    Nunmehr scheint die BaFin aber die Unternehmen anzuhalten, dies nachzuholen.
     

Diese Seite empfehlen