Beste Bank ?

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von JanDT1, 9. Juni 2009.

  1. JanDT1

    JanDT1 Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Hello,

    Mal kurz ne frage. Welche Bank könnt ihr Empfehlen ? Service und alles was dazu gehört. Geht um ein einfaches neues Girokonto. Wollte eig. zu Deutschen Bank aber bin mir nicht so sicher. Commerzbank oder Deutsche Bank ich schwanke noch. Oder doch was anderes ?
     
  2. 9ooo9

    9ooo9 Gold Member

    Beiträge:
    648
    Likes:
    0
    DKB (ehem. Staatsbank der DDR)
     
  3. MisterCoffee

    MisterCoffee Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    1
    Hallo,

    Du solltest etwas mehr schreiben welche Services Du benötigst.
    Die Bankenlandschaft unterscheidet sich hier sehr stark.

    Lieben Gruß,
    Oliver
     
  4. JanDT1

    JanDT1 Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Mehr sehr schwierig.
    Ich suche eine Bank wo ich mein Girokonto hin verschiebe. Aktuell bin ich bei der tollen Raiffeisenbank. Was mich stört ist folgendes:

    - Viel zu wenig Geldautomaten.
    - Geld abheben in USA *Omg*
    - Mitarbeiter sind irgendwie in meiner Filiale nicht grade die nettesten.

    Ich möchte mich "Irgendwann" mal selbstständig machen. Ich will keine Kredite über 2 Million aber kleine wo sich die Bank nicht so blöd anstellt wer natürlich auch gut. Später dann halt auch Geschäftskonto etc. Aber das wie schon gesagt vielleicht in 1-2 Jahren.

    Um so mehr man Online abwickeln kann um so besser. Momentan wer ein Kostenloses Konto gut. Konto für Studenten das Kostenlos ist würde momentan auch noch ein paar Monate gehen :)
     
  5. Reifel

    Reifel Gold Member

    Beiträge:
    799
    Likes:
    0
    Ich bin mit der Comdirect sehr zufrieden. Bargeld gibt's an allen Cashpool-Partnern (Deutsche, Dresdner, Postbank, Commerzbank usw)...
    Konto ist kostenlos, Online-Bank m.E. sehr umfangreich, Überweisungsfristen schnell, telefonischer oder E-mail-Support gut. Es wird zudem 1 EUR pro Monat dem Konto gutgeschrieben (aber daraüf könnte ich auch verzichten).
    Neukundenprämie ist 50 EUR, Du kannst Dich auch werben lassen.
    Depot ist konstelos.

    Teilweise auch sonst interessante Produkte (z.B. Tagesgeld, aber meist für Neukunden).

    Es gibt eine VISA kostenlos (allerdings keine "echte" Kreditkarte, es ist eine Debit-Karte, d.h. jeder Umsatz wird einzeln vom Girokonto abgebucht), mit der kann man überall im Ausland kostenlos Geld abheben, die Umrechnungskurse sind dabei absolut ok (anders als bei anderen Banken...). Allerdings zahlt man in den USA dennoch die dort übliche "Bearbeitungsgebühr "- 2-4 USD je nach Standort - dennoch immer. Nur die Comdirect Bank berechnet keine Gebühren. Ist aber trotzdem vorteilhaft, denn mit anderen Banken zahlt man unter Umständen die Abhebegebühr Deiner Bank zzgl die 2-4 USD Bearbeitungsgebühr des Automatenbetreibers.

    Ich persönlich kombiniere das Comdirect-Konto mit einer "echten" Kreditkarte bei einem anderen Kreditkarteninstitut und einem Tagesgeldkonto bei einer anderen Bank.


    Allerdings: Es ist eine reine Online-Bank. Du kannst zwar kostenfrei bei allen Commerzbanken Geld auf das Konto einzahlen, aber für alles andere (gerade bei Selbständigkeit ist es vielleicht gar nicht unwichtig eine gute und langandauernde Bankbeziehung mit einem Berater in einer Filiale zu haben) muss man alles Online oder telefonisch klären. Es gibt zwar einzelne Beratungsstellen von Comdirect in einigen grossen Städten, was die taugen und was man dort für Produkte bekommt habe ich bisher nicht probiert.

    Aber da dies nicht im geringsten Flugbezogen ist, wärest Du in einem einschlägigen Finanz- oder Bankenforum sicher besser aufgehoben.
     
  6. wsvfan55

    wsvfan55 Bronze Member

    Beiträge:
    244
    Likes:
    0

    Ich persönlich bin vor ca. 3 Jahren wegen katastrophalem Service von der Postbank zur CoBa und dort sehr zufrieden, was aber - wie immer - auch von den persönlichen Beratern vor Ort abhängt.
    Über Kreditvergabe kann ich mangels Beantragung nichts sagen, denke aber das ist wegen der allgemeinen Lage derzeit überall problematisch.
    Online Bnking nahezu alles möglich, Studententarif weiß ich jetzt nicht, Geldautomaten reichlich, da CashGroup.
     
  7. nullnullsieben

    nullnullsieben Bronze Member

    Beiträge:
    173
    Likes:
    0
    Ich bin auch bei der Commerzbank sehr zufrieden. Aber wie der "Vorschreiber" schon anmerkte, das hängt natürlich auch am Berater vor Ort.

    Für private Zwecke ist die Comdirect ebenfalls sehr zu empfehlen. Wenn Du aber wirklich planst, auch geschäftlich mit einer Bank zusammenzuarbeiten, dann würde ich Dir eine Filialbank empfehlen. Wenn Du beispielsweise 2 Jahre lang gut mit der Coba zusammenarbeitest und "gut bekannt" bist, dann fällt der Geschäftskredit auch wesentlich leichter, als bei einer deutlich anonymeren Direktbank.
     
  8. Calinostro

    Calinostro Silver Member

    Beiträge:
    271
    Likes:
    0
    Meine Empfehlung: Bleib' bei den genossenschaftlichen Banken. Sie gehören auch Dir, wenn Du Mitglied bist, und Du kannst mitbestimmen ( :arrow: für die Vertreterversammlung aufstellen lassen).

    Zu Deinen Einwänden:
    - Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken finde ich i.d.R. noch im entferntesten Dorf. Dort ist aber keine DB, COBA, Postbank etc. - eben nur Sparkasse und VR...
    - Geld in USA per Maestro - warum ist das nötig? Ich weiß von einem GAA in NYC, der das kann (dürfte also sehr spärlich sein). :arrow: Ein bissle Bargeld in USD mitnehmen, alles andere läuft ohnehin über die CC, auch das Frühstück für 6 USD...
    - Wenn die Mitarbeiter der Raiba nicht in der Spur laufen, einfach obigen Tipp mit der Vertreterversammlung beherzigen...

    Auch zu diesem Themenkreis hat die VR-Gruppe was zu bieten. Ich habe bei unserer VB ein echtes kostenfreies Online-Girokonto - wogegen die Comdirect so dreist ist, 14,90 EUR pro Quartal für das "kostenlose" Girokonto zu verlagen (wenn es kein Gehaltskonto ist), aber immerhin 1,00 EUR pro Monat gutschreibt. Also genau prüfen!

    Grüße von einem seit rund 20 Jahren sehr zufriedenen und wirklich überzeugten Genossenschaftsbank-Kunden.
     
  9. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Gerade die kleinen oder mittelständigen Unternehmer sind die Zielgruppe der Volks- und Raiffeisenbanken. In diesem Punkt bist Du bei deiner Raiffeisenbank also gut aufgehoben.
     
  10. crazy

    crazy Bronze Member

    Beiträge:
    161
    Likes:
    0
    Da verwechselst du wohl etwas. Deutsche, Dresdner, Postbank, Commerzbank usw. gehören zur Cash Group. CashPool ist die Konkurrenz aus Citibank, Sparda, Santander, SEB usw.
     
  11. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Du bekommst von jeder Raiffeisenbank auch eine ec-Karte mit Maestro-Logo. Mit diesen Karten kannst Du weltweit Geld abheben. Ich habe eben noch mal einen Kollegen gefragt, der ein Konto bei einer Raiffeisenbank hat. Er hatte noch keine Probleme (auch nicht in den USA). Kann es sein, dass Du nur eine einfache Kontenkarte hast (wie sie z. B. Schüler bekommen)? Sprich mal mit deinem Bankberater.
     
  12. JanDT1

    JanDT1 Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Bei der Deutschen Bank kann ich in USA KOSTENLOS bei der Bank of America Gelb abheben
     
  13. Guest

    Guest Guest

    Die Banken, die er nannte, sind richtig - nur der Verbund war falsch. Er meint die CashGroup.



    Und mit der VISA von Comdirect (die ich im Übrigen für Privatkunden auch empfehlen kann) weltweit egal bei welcher Bank. Und das bringt uns jetzt wie weiter? 8)
     
  14. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Und ich zahle mit meiner CC für Blau abheben weltweit nichts. Grün und Rot habe ich noch nicht getestet. :lol:
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Blau ist ja von der Wirtschaftskrise schwer betroffen :!: Rot dagegen boomt.
     
  16. DBF

    DBF Bronze Member

    Beiträge:
    189
    Likes:
    4
    Ich wärme das Thema hier nochmal auf:
    Bin am überlegen mit meinem Hauptgirokonto zur HypoVereinsbank (HVB) zu wechseln, da ich mit meiner jetzigen Bank (Genossenschaftsinstitut) momentan ehr unzufrieden bin.
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit der HVB ?

    Gruß

    DBF
     
  17. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Ich habe mein Hauptgirokonto bei der HVB und bin sehr zufrieden.

    Kostenlose Kontoführung, ec-Karte und Mastercard kostenlos, Guthaben bis 1.500 Euro werden verzinst. Kostenloses Geld abheben auch bei Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank, Dresdner Bank und bei allen Banken der UniCredit Gruppe in ganz Europa. Einzige Voraussetzung ist ein Sparvertrag über 25,-- Euro monatlich auf ein Sparkonto.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Hallöchen :)

    Ich hab mein Konto auch bei der DKB. Ich bin ganz zufrieden und das Konto kostet nix ;-)

    Meine Kreditkarte hab ich von der Santander Bank, kostet dort auch nix :lol:


    Viel Ergolg :)

    Grüße
    Andreas
     
  19. zardi

    zardi Diamond Member

    Beiträge:
    2.836
    Likes:
    0
    Hallo Andreas,
    ja, das stimmt. DKB und Santander geben im Moment die höchsten Provisionen,
    wenn man über die Links auf der von dir angegebenen Webseite bestellt. Aber
    was hab ICH davon, wenn IHR die Provision kassiert? Das verstehe ich nicht ganz.
    Kannst du mir das noch verraten?
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Hallo,

    machs doch einfach wie ich, vergleiche dort einfach alles, geh aber dann selbst direkt auf die Webseite der Bank. Schon haste alles umgangen ;-)
    Für nen Überblick und nen Vergleich, is es aber allemal gut.
     

Diese Seite empfehlen