Biman-Bangladesh zurück in Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von tristarfreak, 3. Februar 2014.

  1. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Ab 31.03.2014 ist Biman zurück auf der Strecke Frankfurt-Dhaka mit neuem Fluggerät.
    Wer es braucht: Einstiegstarife unter 500,- € Return zu relativ guten Zeiten.

    http://www.biman-airlines.com/
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Davon abgesehen, dass mein Bedarf an skurrilen Airlines für's Leben gedeckt ist, bin ich da noch nicht so optimistisch:

    - Biman hatte in 2009 4xB77W, 4x B788, 2x738 bestellt und ist an neuen ATRs interessiert.
    - die B77Ws wurden auf Grund von Finanzierungsproblemen mehrfach zurückgestellt, die B788 liegen vorerst auf Eis. Zu den B738 habe ich keine Infos und bezüglich der ATRs ist es bei Absichtserklärungen geblieben. Es sieht nun so aus, als stünde die Finazierung, um B77W Nr3 und Nr4 im Februar und März zu erhalten.
    - die 2 bereits gelieferten B77W werden derzeit auf Mittelstrecken KUL und in den Arabischen Raum (auch Jeddah) eingesetzt, sowie 2x wöchentlich nach LHR zu immer wechselnden Zeiten. Dadurch können endlich die DC10 ausgemustert werden, aber Biman bekommt die B77W selbst aus UK nicht voll.
    - Biman darf aus Sicherheitsgründen derzeit nicht in die USA fliegen. Daher will Biman 2 ausrangierte B77E von Egyptair (eine wird derzeit als Ersatzteilspender genutzt, die andere für Pilgerflüge) wetleasen. Jeweils eine im Februar und eine im März. Aber auch hier steht die Finanzierung noch nicht. Von Egyptair betrieben könnte Biman damit via Birmingham tatsächlich Flüge in die USA anbieten. Geplant ist aber, möglichst bald diese USA-Flüge auf die eigenen, grösseren B77W umzustellen und die kleineren B77E (für 5 Jahre zu leasen) z.B. nach FRA einzusetzen.
    - Geplant ist tatsächlich ab 31.3. die bisherige Verbindung via Kuwait nach Rom (wahrscheinlich A310?) umzulegen auf Dhaka-Frankfurt-Rom-Dhaka mit B777W. Nur 2x wöchentlich, mit Rückflug via Rom (kein 5th Freedom, d.h. von Frankfurt nach Rom darf niemand zusteigen), zu Beginn mit B77W (falls man sie bezahlen kann und die man schon nach LHR nicht voll bekommt - aber es gibt sicher viel Luftfracht für KiK&Co aus Bangladesh), später mit B77E (falls man sie bezahlen kann, falls sie dann noch genug Teile zum Fliegen haben und falls die USA die Umstellung auf die Biman-eigenen B77W genehmigen).

    Sollte das wirklich alles und bis zum 31.3. klappen ist es für mich nur eine Frage der Zeit, bis diese Verluststrecke wieder eingedampft wird.
     
  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Bin absolut gleicher Meinung. Sehe das Desaster fast taeglich in CCU.
     
  4. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Biman stellt die Flüge zwischen Frankfurt und Dhaka mit Ablauf des Sommerflugplanes Ende dieses Monats ein.

    Quelle: Reisebüro-Info von Biman
     
  5. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Kein Wunder bei dem "nicht vorhandenen" Management:twisted:
     

Diese Seite empfehlen