Die Blogger stellen sich vor

Dieses Thema im Forum "Community Center" wurde erstellt von Moritz, 11. April 2016.

  1. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Wie versprochen wollte ich ich an dieser Stelle nochmal zu den Abschied von Christoph, Christian, Jan, Severin, Sven, Tim und mir von InsideFlyer äußern.

    Wir konnte uns mit InsideFlyer nicht mehr über eine weitere Zusammenarbeit einigen, da wir uns sowohl strategisch als auch qualitativ in eine andere Richtung bewegen wollen. Stattdessen haben wir heute unser eigenes Projekt Reisetopia (https://reisetopia.de/) gestartet.

    Ich persönlich finde es schade, dass die Wiederbelebung des VFF nicht geklappt hat, wünsche dem IF-Management aber natürlich dennoch viel Glück bei der weiteren Arbeit und der Suche nach neuen Redakteuren / Moderatoren.

    Bei weiteren Fragen stehe ich natürlich jederzeit unter moritz@reisetopia.de zur Verfügung!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2016
  2. Severin

    Severin Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    13
    Leider muss auch ich das Projekt verlassen. Eine weitere Zusammenarbeit mit dem aktuellen Management war für mich persönlich nicht mehr zielführend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2016
  3. Tim

    Tim Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    6
    Leider habe ich aufgrund von persönlichen Differenzen mit dem Management das Projekt verlassen. Zukünftig blogge ich auf Reisetopia.de
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Mai 2016
  4. Steffen

    Steffen Guide

    Beiträge:
    125
    Likes:
    78
    So, dann will ich auch mal.
    Ich bin Steffen, ab kommenden Montag 21 Jahre jung und genau unter diesem Namen erscheinen meine Beträge auf InsideFlyer.de. Auf meinem Instagram Account hingegen heiße ich wie hier im Forum steffenflyaway. Wie Ihr ja wahrscheinlich bereits mitbekommen habt, bin ich gemeinsam mit Moritz im Chefredakteur Team.

    Durch meine Familie bin ich schon seit meinem frühen Kindesalter oft auf Reisen und am Pendeln gewesen, sodass meine Leidenschaft mir praktisch in die Wiege gelegt wurde. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich nun intensiver mit der Thematik und so wurde diese Leidenschaft professionalisiert. Im Rahmen dessen bin ich seit 2012 für verschiedene Anbieter aus der Reisebranche tätig, vor allem im Bereich Texten und Kundenberatung.

    Abseits von InsideFlyer studiere ich Public Relations in Hannover. Im Rahmen dessen und neben dem Studium erstelle ich Konzepte im Kommunikationsbereich sowie relevanten Content wie Pressemitteilungen oder Corporate Blogbeiträge für größere und kleinere Firmen.

    Was fliege ich so? Nun, aufgrund meiner Basis hier in Hannover werden ein Großteil meiner Flüge von Lufthansa durchgeführt. Ansonsten findet man mich auch noch ganz gerne bei British Airways oder Qatar Airways an Bord. Airberlin, SWISS, Air Canada und Turkish Airlines sehen mich auch hin und wieder. Dieses Jahr steht eine Langstrecken Premiere an: In Etihads neuem Business Class Studio geht es nach Singapur.

    Hoteltechnisch war ich lange überzeugter Hilton Vielschläfer und bin im Rahmen dessen Diamond geworden. Letztes Jahr habe ich festgestellt dass SPG doch besser ist und eine funktionierende BRG hat, sodass über 100 Nächte dort erfolgt sind. Wegen vieler Aufenthalte in London konnte ich meinen Hilton Diamond jedoch nochmal verlängern. Mal sehen wo 2016 die Reise hingeht. Aktuell fühle ich mich bei SPG jedoch sehr wohl.

    Einen schönen Mittwochabend Euch!
    Cheers,
    Steffen
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Hier haben sich jetzt gleich mehrere Kandidaten vorgestellt, von denen ich nicht einmal die leiseste Ahnung hatte, dass sie Haupt- oder Nebenamtliche von insideflyer.de sein könnten.
    Andererseits fehlt in diesen sehr rudimentären Pflichtdarstellungen mindestens dieser extrovertierte Frankfurtflyer, womöglich weitere.

    Können wir hoffen irgendwann einen konkreten, aktuellen Gesamtüberblick zu erhalten ohne weiter Nachfragen zu müssen???
     
    Martens11 und aviator gefällt das.
  6. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Christoph, Alex und Jan stellen sich Anfang dieser Woche vor, dann sind wir komplett! Ich schreibe in den Anfangspost dann auch nochmal eine Auflistung!
     
  7. Jan

    Jan Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    1
    Etwas verspätet auch noch ein paar kurze Informationen zu mir:

    Mein Name ist Jan aka Teddy und mit 34 Lenzen gehöre ich schon zu den älteren Semestern in der Redaktion von insideflyer.de. Anders als viele Kollegen gehöre ich nicht in den Bereich Vielflieger. Mein Schwerpunkt liegt vielmehr im Bereich Hoteltests. Begonnen habe ich damit 2014 auf meinem eigenen Blog zu Starwood. Deshalb stehe ich Euch auf insideflyer.de sehr gerne für alle Fragen rund um Sheraton, Westin und Co. zur Verfügung.

    Daneben konzentriere ich mich derzeit auf Beiträge im Bereich Travel&Lifestyle. Hier habe ich im Dezember 2015 die Michelin-Reihe ins Leben gerufen, für die ich einmal im Monat einen Review zu einem Restaurant schreibe. Wer hierzu Ideen hat, kann sich auch sehr gerne an mich wenden.

    In Sachen Lieblings-Airline bin ich als Wenigflieger nicht festgelegt. Trotz recht reisearmem Jobs werde ich in diesem Jahr mehrere dienstliche Reisen nach China unternehmen und bin natürlich für sämtliche Airline-Tipps dankbar, lasse mich ansonsten aber einfach mal überraschen.

    Bei den Hotels liegt meine Präferenz bei Starwood, wobei ich auch gerne Häuser besuche, die keiner Kette angehören.

    Sonstige Infos: Ich gehe gerne wandern (letzte große Tour war der Thames Path von Kemble bis Woolwich), bin Klassik-Fan und wenn's um Lesen geht begeistere mich für Biographien aus dem englischsprachigen Raum.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  8. Martens11

    Martens11 Pilot

    Beiträge:
    81
    Likes:
    17
    Besser kann man es nicht ausdrücken / beschreiben!
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  9. Alexander

    Alexander Guide

    Beiträge:
    95
    Likes:
    24
    Nun auch zu mir:
    Mein Name ist Alexander, stamme und lebe - noch immer - in der wunderschönen Domstadt Regensburg (Oberpfalz). Aktuell arbeite ich als Bankkaufmann, werde jedoch bald wieder studieren.
    Meine ersten Erinnerungen mit dem Bereich Kundenbindungsprogramme verbinde ich mit meinen Dienstreisen nach Nürnberg. Mein Arbeitgeber hat, meiner Meinung nach völlig unverständlich, ein Limit von 90€/Nacht eingeführt und so wurde das, mehr oder minder schöne, NH Nürnberg mein Stammhotel. Da man mich nach zig Aufenthalten dort noch immer nicht als Stammkunde erkannte, war es eher ein Zufall, dass ich mich mit dem NH Rewards Programm beschäftigte. Flyertalk, Boardingarea und co. offenbarten mir nun die mysteriöse Welt der Loyalitätsprogramme und brachten mich auf den einzig richtigen Weg. Seitdem ist der Bann für mein Reisevergnügen ungebrochen und dies verlangt mir mittlerweile doch den ein oder anderen - für Familie und Freunde, für euch eher weniger - verrückten Trip ab.

    Aus NH Hotels wurde aktuell Hilton und - Schande über mein Maximiererhaupt - auch unabhängige Hotels. Generell finde ich, beschränkt man sich oftmals zu sehr auf den eigenen Status und vergisst, dass es auch noch andere schöne und vor allem einzigartige Hotels, außerhalb der Kette, gibt.

    Selbstredend bin ich auch begeisterter Vielflieger und lasse voller Stolz meine glänzenden Kärtchen am Handgepäckkoffer posieren. Derzeit zieren der edle Alata Freccia Plus, Air Berlin Gold und Amigo mein Handgepäck. Allgemein bin ich kein Fan von Statusmatches, darum habe ich tatsächlich auch einen der Status erflogen...Ich verrate natürlich nicht welchen. (Gerne dürft Ihr mich allerdings persönlich kontaktieren, um ein eventuell rudimentäres Bild von mir zu vervollständigen.

    Meine Lieblingsdestinationen sind jeweils Chicago und Lissabon. Chicago im Winter ist trotz der klirrenden Kälte ein magischer Ort. Und einem Spaziergang durch Belem, im warmen Sommerwind und seinen leckeren Pasteis, kann ich einfach nicht widerstehen.
    Auf meiner Bucketlist steht aktuell gerade Windhoek, Havanna und Jekaterinburg.

    Den besten Reisetipp den ich euch geben kann hat nichts mit Meilen oder Punkten zu tun, sondern sich einfach mal die nötige Zeit zu nehmen und ohne Hektik durch die Straßen und Seitenstraßen zu schlendern.

    Meine (Reise)Einstellung beschreibt folgendes Zitat von James Thurber (Das erstaunliche Leben des Walter Mitty) relativ gut: “To see the world, things dangerous to come to, to see behind walls, draw closer, to find each other, and to feel. That is the purpose of life.”

    Habt Ihr noch Fragen, Anregungen, Kritik? Ihr könnt mich gerne per PM erreichen.
    Nun bin ich gespannt, vielleicht erfahre ich ja noch etwas von Euch.

    Viele Grüße
    Alex
     
  10. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Die Vorstellung von Christoph folgt auch in Kürze! An dieser Stelle aber schon einmal ein Hinweis, weil das Wort "rudimentär" gefallen ist: Wir stehen für jegliche Nachfragen, gerne auch in diesem Thread, zur Verfügung. Daher: Wollt Ihr etwas über einen anderen Redakteur oder mich wissen, fragt gerne einfach nach :)
     
  11. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Ich finde die Vorstellung der Guides gut.
    Nicht gut finde ich in einigen (durchaus nützlichen) Beiträgen den zu sehr persönlichen Einschlag. Natürlich soll man eine (Hotel-/Flug-) Leistung durchaus bewerten, aber mich interessiert bei einer Darstellung eines Fluges von Kairo nach sonstwohin nicht die Bohne, ob der Verfasser vor 2 Monaten schon mal in Kairo war oder nach Ankunft am Ziel es noch geschafft hat, nach dahin und dorthin zu gehen.
    Noch interessant mag es sein, dass Jemand die Strecke schon mal unter anderen Bedingungen, mit einer anderen Airline etc. geflogen ist.
    Man sollte allerdings die redaktionelle Arbeit von zu viel Selbstdarstellung trennen.
     
  12. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Danke Bali08.
    Ganz meiner Meinung die Selbstdarstellung ist voellig Fehl am Platze.
     
  13. Sven

    Sven Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    18
    Hallo @aviator, Hallo @Bali08

    Danke für die Einschätzung. Was genau stört Euch denn? Wir sind ein kleines Team und reisen selbst. Anders als klassische Redaktionen und Journalisten werden wir in der Regel nicht eingeladen und nutzen auch wenig bis keine Pressefotos, sondern erzählen/ beschreiben Euch was wir erleben, wie wir (subjektiv) einen Flug erleben und wie unser persönlicher Eindruck ist.

    Das kann/ muss nicht die Meinung von Euch oder anderen Lesern sein, daher diskutieren wir abweichende Meinungen gerne mit Euch in den Kommentaren, hier im Forum oder (ich spreche mal für alle) auch in einer direkten Anfrage an uns.

    Was meinst Du mit "rudimentär"? Wie genau sieht denn eine "korrekte", nicht rudimentäre Vorstellung aus?

    Es ist absolut nicht böse gemeint, aber mit einem Review wirst Du immer einen persönlichen Eindruck bekommen und der muss nicht jedem gefallen. Ich versuche es so detailreich und objektiv wie möglich zu beschreiben, jedoch möchte ich keine Abhandlung über die technischen Daten eines Sitzes schreiben, sondern ein Review/ einen Reisebericht, wie ich das auf meinem Blog auch tue.

    Lass(t) mich/ uns gern wissen was ihr anders machen würdet.

    Sven (insideflyer.de)
     
  14. Sven

    Sven Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    18
    Ich finde es schon interessant zu wissen, ob es der erste Flug in die Destination, der erste Flug mit der Airline etc ist. Auch ist die Info "fliegt der/ diejenige das erste Mal in dieser Reiseklasse" oder eher öfter und kann damit auch den Vergleich zu anderen Produkten/ Airlines einschätzen.

    Was stört Dich daran?
     
    YuropFlyer gefällt das.
  15. saschadu

    saschadu Entdecker

    Beiträge:
    7
    Likes:
    1
    Geschmäcker sind eben unterschiedlich. Ich persönlich mag die persönliche Note der Reviews und lese diese gerne. Solange ausreichend Informationen enthalten sind ist doch alles gut.
     
    YuropFlyer gefällt das.
  16. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    218
    Likes:
    99
    Ich persönlich mag eine persönliche Note in den Berichten absolut gerne.

    Wenn ich etwas unpersönliches will, dann nutze ich Google, und überfliege Reviews, nutze einen der diversen generellen Airline Review Pages - kurz, das übliche halt.

    Bei den Reiseberichten hier ist die persönliche Färbung auch ein Teil des Reviews. Ganz ehrlich: Einen Tripadvisor Eintrag lese ich meistens nicht extrem detailliert. Weil die meisten ZU persönlich sind, aber gleichzeitig auch nur über ein enges Thema schreiben.

    Wenn man hier dann auch gleich Tipps zur Anreise, Umgebung, Restaurants bekommt, dann macht das eine simple Hotelbewertung, welche ich so an 1000 anderen Orten auch finden kann, zu einem breiteren, und eben halt auch persönlicheren Review.

    Um das Beispiel Cairo aufzugreifen:

    Hier finde ich es durchaus wichtig, zu wissen ob man schon einmal dort war. Vor meinem ersten Cairo-Trip war mir auch etwas "mulmig". Das war gerade zu der Zeit, als die Muslim-Brüder/Terroristen an der Macht waren, dementsprechend wusste man nicht so genau, was einen erwartet. Nur schon die Einreise ist relativ speziell. Wenn man dann noch einen Direct-Turnaround oder ähnliches planen möchte (geht in der Regel nicht ohne Einreise, ausser eben man schafft es irgendwie doch..) dann zählt die Erfahrung sehr wohl. So etwas darf ruhig auch in einen Reisebericht einfliessen.

    Auch finde ich es gut, wenn man zB schreibt das man vor 5 Jahren schon mal in dem Hotel war, es aber ziemlich runtergewirtschaftet wurde. Beispiel: Ich war vor 6 Jahren auch mal dort, und wollte wieder in diesen Ort reisen.

    Dann lese ich in einem unpersönlichen Bericht "Hotel ziemlich schlecht, würde ich nicht mehr besuchen" und denke nur WTF? Das Hotel war doch vor wenigen Jahren absolut toll.

    Lese ich hingegen "Zimmer sind in schlechterem Zustand den vor 5 Jahren, an den Möbeln wurde nichts geändert, Wände haben Flecken, Frühstück kein Vergleich zum letzten Besuch 2011" dann weiss ich genau, was da ablief.
     
    Sven und saschadu gefällt das.
  17. Christoph

    Christoph Guide

    Beiträge:
    147
    Likes:
    66
    Getreu dem Motto: „Das Beste kommt zum Schluss“ ;) kommt hier auch meine Vorstellung:

    Ich bin Christoph und schreibe hier auf Insideflyer.de unter dem Namen Frankfurtflyer, wobei wir uns ja gerade dieses Wochenende dazu entschlossen haben alle unter dem Vornamen zu schreiben. Also ich bin Christoph. Ich lebe, wenn ich nicht unterwegs bin, Südlich von Frankfurt, weshalb Frankfurt auch „mein“ Hub ist. Daher stammt auch der Name Frankfurtflyer, unter welchen ich auch auf Instagram aktiv bin und regelmäßig Bilder von meinen Flugreisen poste.

    Mit meinen 28 Jahren bin ich sicherlich einer der jüngeren Vielflieger, wobei ich schon seit einigen Jahren sehr viel fliege, aber hier in dem Insideflyer.de Team gehöre ich absolut schon zu den Älteren.

    Ich Reise schon immer gerne. Allerdings fliege ich auch schon immer furchtbar gerne. Ich bin schon seit meiner Kindheit vom Fliegen fasziniert. Ich habe meine Eltern immer wieder dazu überredet, möglichst viele verschiedene Airlines zu buchen, da ich mit zehn Jahren den Plan entwickelt hatte mit „allen großen Airlines einmal zu fliegen“ und auch so viele verschiedene Flugzeugtypen wie nur möglich zu fliegen.

    Ich war das Kind, dass alle Flugzeugtypen (inkl. Serie) am Flughafen zu benennen. Um den kleinen Aviaton Nerd perfekt zu machen, hatte ich den Lufthansa Flugplan auf meinem Nachtisch liegen und tatsächlich regelmäßig darin geblättert.

    Irgendwann mit 22 Jahren habe ich dann auch Kundenbindungsprogramme bzw. Miles and More besser kennengelernt. Mehr oder weniger zufällig, als ich festgestellt habe, dass man mit einem einfachen Swiss Business Saver und einem Lufthansa Flug nach Orlando bereits FTL werden kann und der Weg zum SEN gar nicht mehr weit ist.... Ja damals in den guten alten Zeiten.

    Ich bin grundsätzlich Ingenieur mit einer Spezialisierung auf Kunststofftechnik. Da für mich eigentlich schon immer klar war, dass ich viel Reisen und Fliegen möchte habe ich mich auch Beruflich so ausgerichtet und mir eine Aufgabe gesucht, welche mir genau dieses erlaubt. Ein Großteil meiner Reisen sind Beruflich bedingt, wobei ich auch mit Begeisterung Privat reise und dass nicht unbedingt wenig.

    Seit ich mich mit der Thematik des Vielfliegens auseinandersetze habe ich für für mich auch exotischere Abflugsorte entdeckt. BUD, MXP, IST, CAI und ADD um nur ein paar zu nennen. Ich bin immer versucht, meine Reisen in Hinsicht Komfort und Meilen/Status hin zu optimieren, auch wenn das nicht immer möglich ist.

    Ich sehe in Vielfliegerprogramm durchaus einen immensen Mehrwert. Sei es durch den Status, welchen einen das Reisen angenehmer macht und auch erleichtert, als auch durch Vielfliegermeilen schlechthin, welche ich immer versuche möglichst „gewinnbringend“ einzulösen. Dabei versuche ich, wenn möglich auch immer an die Grenze dessen zu gehen, was das Vielfliegerprogramm erlaubt.

    Für die unter Euch, welche es interessiert, ich nutze momentan aktiv vier Vielfliegerprogramme, in welchen ich einen Status halte.

    Das für mich wichtigste ist Miles and More in welchen ich nun schon seit fast drei Jahren den Hon circle Status habe. Dieses Programm und Status bietet mir momentan am meisten und ich würde durchaus etwas dafür tuen um diesen Status zu halten.

    Des weiteren habe ich auch den air berlin topbonus Platinum Status erflogen und den Alitalia Freccia Alata Plus Status er machet. Damit halte ich momentan bei allen großen Alianzen einen Vielfiegerstatus und bin damit in meinen Augen gut aufgestellt.

    Nachdem ich seit Mitte März recht viel und ausgiebig United Airlines fliegen darf/muss sammle ich auch bei United MileagePlus. Hier habe ich dank Status Challenge inzwischen den Premier Platinum erflogen und werde wohl den 1K auch schaffen. Trotz meiner anfänglichen Zweifels gegenüber dieses Programms sehe ich in hier inzwischen einiges an Potenzial.

    Ich werde sehr oft gefragt wie viel und oft ich eigentlich im Flugzeug sitze und so genau wie Sven kann ich das nie beantworten. Für diese Jahr kann ich allerdings Daten liefern.

    Stand 23.April 2016: In 2016 habe ich auf 53 Flügen 119.759 Meilen zurückgelegt.

    Allways happy landings

    Christoph
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  18. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Da hast du mich ggf. falsch verstanden.
    Persönliche Eindrücke, Leistungsbewertungen sind natürlich nützlich, einordnen muss sie Jedermann selbst.
    Mich interessiert es auch durchaus, ob ein Verfasser schon öfter an einer Destination war, mit derselben Airline/derselben Klasse geflogen ist oder nicht.
    Dann muss dazu aber jeweils auch eine konkrete Aussage folgen, was denn dieses Mal anders/ähnlich etc. war, ansonsten wirkt es wie Selbstdarstellung.
    Das habe ich teilweise vermisst bzw. so empfunden.

    Scheint ja einigen anderen Usern (außer natürlich YourupFlyer, aber der scheint ja ohnehin zur Selbstdarstellung zu neigen, s.o.) auch so zu gehen.
     
    no_way_codeshares gefällt das.
  19. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Ich möchte hier nicht den Eindruck des Querulanten erwecken aber da Sven konkret nachgefragt hat zu meiner Kritik, habe ich den Beitrag von Christoph vom 29.3.2016 (den ich hinsichtlich der Fakten und Fotos sehr schön und informativ finde!) noch einmal aufgerufen.
    Ich zitiere:
    "So ein langes und entspanntes Frühstück hatten meine Eltern und ich schon lange nicht mehr...."
    "Auch wenn meinen Eltern mehr als klar ist, dass ich sehr reiseerfahren bin und weiß, worauf ich mich bei Kairo einlasse, lief unsere "Verabschiedungsszene" nicht ohne gute Ratschläge meiner Mutter ab..."
    Sorry, aber das bringt mir als Leser rein gar nichts und das gehört da auch nicht hin.
     
    aviator gefällt das.
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    "So ein langes und entspanntes Frühstück hatten meine Eltern und ich schon lange nicht mehr...."
    "Auch wenn meinen Eltern mehr als klar ist, dass ich sehr reiseerfahren bin und weiß, worauf ich mich bei Kairo einlasse, lief unsere "Verabschiedungsszene" nicht ohne gute Ratschläge meiner Mutter ab..."
    Sorry, aber das bringt mir als Leser rein gar nichts und das gehört da auch nicht hin.[/QUOTE]

    Hier muss ich Dir einmal widersprechen: Ich finde sowas sehr hilfreich, um an dieser Stelle nochmals überlegen zu können, ob ich überhaupt weiterlesen möchte.
    Den von Dir zitierten Beitrag hätte ich spätestens an dieser Stelle geschlossen.
     
    Bali08 gefällt das.

Diese Seite empfehlen