Eurowings verschiebt Start neuer Strecken

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von Moritz, 3. Februar 2016.

  1. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Eurowings hat auf das bisherige Verspätungsdesaster reagiert und verschiebt die beiden geplanten Langstreckenflüge nach Boston und Las Vegas um einen Monat nach hinten. Die Strecke nach Teheran wird für den Moment gar nicht mehr aufgenommen. Damit sollen die Verspätungen in den Griff bekommen werden, bis die Flotte größer geworden ist.

    Quelle: aerotelegraph.com

    Für mich ein richtiger und kluger Schritt, um den Ruf irgendwie zu retten. An sich scheinen die Buchungszahlen ja zu stimmen, die EW muss also nur endlich ihr Verspätungsproblem in den Griff bekommen. Da jetzt lieber ein paar Tickets zu stornieren respektive die Passagiere auf LH und Co. umzubuchen, ist sicherlich der kleinere Schaden!
     
  2. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.707
    Likes:
    46
    Der Ruf ist leider schon zum Teufel, trotzdem ist es die richtige Notbremse zur rechten Zeit.
     
  3. YuropFlyer

    YuropFlyer Guide

    Beiträge:
    216
    Likes:
    99
    Ist der Ruf erst ruiniert, lebt sichs gänzlich ungeniert.

    Mal im Ernst, die Lufthansa hat etliche Flieger rumstehen, welche nicht gebraucht werden. Wäre BOS&Co gut gebucht gewesen, die hätten 100% einen Flieger (samt Personal) dafür auftreiben können.

    Resp. eben halt noch einen zusätzlichen Bomber von einer der Charterfirmen anmieten.

    Keine Airline der Welt startet eine gut gebuchte Strecke erst später..

    Siehe auch LH und Panama City (da hat sich LH sogar bei Umbuchungen extrem schwierig gestellt) - sowas zeigt einfach immer von schlechtem Umgang mit seinen Kunden.

    Ich sehe bei German/Eurowings einfach keine Strategie dahinter. Null rein gar nichts. Einen Neustart machen, aber weiter (oder noch schlimmer) wie bisher vor sich hinsauen, so ruiniert man sich den (neuen) Namen gleich wieder.. aktuell ist Eurowings schon fast ein Schimpfwort. Damit kommt man aus der "Billigheimer"-Ecke nicht raus.

    Und bei den aktuellen Sprit-Preisen können die ME3 nach Asien für <500€ anbieten, und machen Gewinn. TK ebenfalls.

    Wenn dann Eurowings mit ihrem LCC-Produkt und gleichen Preisen dagegenhalten will, mit 2x wöchentlichen Verbindungen, machen sie sich gänzlich zur Lachnummer.

    Ich sehe bei Eurowings einfach keinen roten Faden. Was will man sein?
     
    aviator und no_way_codeshares gefällt das.
  4. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Das sehe ich ehrlich gesagt komplett anders. Es geht bei Eurowings ja nicht nur um die Flotte, sondern auch ums Personal. Aus mehreren Gründen ist es daher schon gar nicht möglich, dass die Lufthansa "einfach Maschinen rüberschiebt".

    Die Buchungszahlen waren bei EW ziemlich gut und auch die 4U hat sich zuletzt immer mehr zu einem Erfolgsrezept entwickelt. Warum man da immer alles schwarz sehen muss, verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ja, der Start von EW war ziemlich mies, aber an sich sehe ich für das Produkt durchaus einen ziemlich großen Markt.

    Sehen werden wir das aber wohl erst in einigen Monaten ;)
     
  5. A346

    A346 Silver Member

    Beiträge:
    276
    Likes:
    115
    Denke auch das der Markt da ist und in der Urlaubszeit die Flieger auch voll sein werden.
     
  6. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Ich bin eigentlich davon ausgegangen dass Preise wie "Dubai für 99 Euro" nur Lockvögel zu Beginn waren, aber diese Preise gibt es dauerhaft. Von daher stimmt das Angebot. Auch der Feederflug nach Hamburg ist sehr günstig. Wenn der Preis stimmt, dann erwarte ich auch keinen großartigen Service, dies bestätigt der Erfolg von Ryanair und ähnliche Konsortien boomen auch auf der Langstrecke. Etwa bringt Jetstar die Australier günstig und gut im Dreamliner nach Honolulu. Was man mit Zielen wie Teheran will ist mir nicht klar, klar boomt der Iran wirtschaftlich aktuell, aber Las Vegas hat ebenfalls gutes Wetter und punktet gegenüber Teheran mit besserer touristischer Infrastruktur...
     
  7. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    203
    Es dürfte bei Teheran mehr um Touristen gehen. Die Nachfrage boomt gewaltig.
    Leider ist Eurowings so unklug, genauso besch. Zeiten anzubieten wie LH, teilweise auch TK.
    Ankommen um 3.00 Uhr und abfliegen um 4.00 Uhr morgens ist so prickelnd auch nicht.
    Da hätten sie mit vernünftigen Zeiten punkten können.
     

Diese Seite empfehlen