FRA - SIN - BKK: Frage zum Weiterflug

Dieses Thema im Forum "Thai Airways" wurde erstellt von flyingfinn, 6. Dezember 2011.

  1. flyingfinn

    flyingfinn Bronze Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    0
    Hallo!

    Ich konnte für März ein günstiges Ticket im A380 mit SQ ergattern und fliege am 9. März ab FRA nach SIN. In SIN komme ich am 10. März um 06:50 Uhr an. Nun möchte ich gerne direkt nach BKK weiterfliegen und wenn möglich nicht mit Billigfliegern sondern mit Thai Airways. Ich habe einen Flug um 8:15 Uhr rausgesucht. Nun 2 Fragen:

    1) Das Gepäck kann ich doch bereits ab FRA bis BKK von SQ durchchecken lassen, richtig?
    2) Theoretisch kann ich mich noch in Deutschland für den Weiterflug mit Thai von SIN nach BKK online einchecken (24 Stunden im Voraus) und drucke mir den Boarding Pass zu hause aus, richtig? Reicht die Zeit (1 Stunde, 25 Minuten) für den Transit? Hat jemand Erfahrungen? Der nächste Flug geht erst wieder um 12:25 Uhr.

    Vielen Dank vorab!
     
  2. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    1) ja
    2) weiss ich nicht, aber Du must in jedem Fall am Transferschalter / Gate Dein Gepaeck eintragen lassen. Wenn der SQ Flug keine Verspaetung hat, kein Problem. Der Wechsel von T3 nach T1 dauert nur ein paar Minuten.
    S
     
  3. flyingfinn

    flyingfinn Bronze Member

    Beiträge:
    117
    Likes:
    0
    1) Danke! Hat mir eben auch die Hotline von SQ bestätigt. Ich muss es halt nur am Checkin in FRA erwähnen - aber das war mir schon klar, da am Desk ja keine Hellseher sitzen :)

    2) Sie meinte, bei einem gebuchten Ticket sind es mind. 50 Min. Connection Time und bei 2 seperaten Tickets kann sie keine Angaben machen und keine Garantie geben. Ich nehme das einfach mal als richtwert und werde es riskieren. Sie konnte mir aber nichts bezüglich "Gepäck eintragen" am Transferschalter sagen. Aber dein Aussage macht ja durchaus sinn. Wenn ich vorher online einchecke, dann weiß Thai Airways ja nicht ob ich Gepäck habe oder nicht und im Falle eines Verlusts kann das Gepäck nur noch schwierig mir "zugeordnet" werden, richtig?

    Also, noch einmal Danke für die Info. No risk no fun...
     
  4. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Ausreichend sollte es sein, dennoch wuerde ich bei getrennten Tickets lieber ein groesseres Polster von mind 2 Stunden einbauen. Ich mache das auch ab und an, dabei habe ich schon die dollsten Situationen erlebt. :roll:
     
  5. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.171
    Likes:
    204
    Du hast es vom Prinzip her richtig erfasst. Der Grund ist allerdings nicht ein möglicher Verlust, vielmehr könntest du ja in SIN aussteigen und dein (durchgechecktes) Gepäck mit dem Sprengzünder würde auf den TG Flug eingeladen, obwohl du selbst schon in Sicherheit und eben nicht an Bord bist.
    Wenn du in SIN nicht zum Schalter gehst, bleibt dein gepäck dort stehen.
     

Diese Seite empfehlen