Gepäck durchchecken OS, OZ und CA bei 2 Tickets? Oder in 1 Ticket kombinieren?

Dieses Thema im Forum "Star Alliance" wurde erstellt von spatzspatz57, 1. Januar 2014.

  1. spatzspatz57

    spatzspatz57 Co-Pilot

    Beiträge:
    29
    Likes:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mir jetzt aus verschiedenen Quellen eine Verbindung gebastelt,
    leider auf zwei getrennten Tickets, allerdings noch nicht gebucht:

    Erster Ticket:
    30.06 DUS - VIE OS7244 Economy basic / H
    VIE - PEK OS63 Economy basic / H
    05.07 PEK - VIE OS64 Business basic / P
    VIE - DUS OS155 Business basic / P

    Zweiter Ticket:
    01.07 PEK - GMP OZ3325 Economy S
    GMP - CJU OZ8939 Economy Q
    05.07 CJU - GMP OZ8900 Economy
    GMP - PEK CA138 Economy

    Meine Frage ist nun: da alle involvierten Gesellschaften in Star Alliance sind,
    wäre es vielleicht möglich, in DUS bei OS/LH-CheckIn das Gepäck bis zum Endziel (CJU)
    durchzuchecken?
    Dieselbe Frage: beim OZ/CA-CheckIn in CJU (Jeju, Korea) - kann man hoffen,
    dort das Gepäck bis zum DUS durchgecheckt zu bekommen?

    Oder vielleicht kann ein gutes Reisebüro schaffen, die ganze Reise
    auf ein Ticket hinzubekommen - kennt jemand vielleicht so ein RB?

    Vielen Dank im voraus!
     
  2. xcirrusx

    xcirrusx Gold Member

    Beiträge:
    875
    Likes:
    13
    Ist kein Problem, da Asiana Codeshare-Partner der LH ist, kannst du die Reise auf ein Ticket buchen lassen. Solltest du das nicht tun wollen (event. ist die Reise dadurch teurer) ist auch Interlining kein Problem. Anhand der PNRs kann der CI Agent das Gepäck entsprechend durchchecken. Bzgl. der Reisebüros empfehle ich bei Google wie folgt zu suchen ohne direkte Empfehlung für einen der Beiden meinerseits:
    vornesitzen.de
    skytravelagent.de
     
  3. Autrichman

    Autrichman Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    das Gepäck durchchecken ist auch allianzübergreifend möglich. z. B. Von szg (TK) über Ist(TK) und Hkg(CX) nach Mnl hat problemlos funktioniert. Meist wissen es die check-in-damen und check-in-herren am Anfang selbst nicht ob es geht, und versuchen im Erstgespräch eine Zustimmung zum Punkt zu Punktcheck-in zu erreichen und müssen dann immer wieder den supervisor fragen. Aber es hat in beide Richtungen problemlos funktioniert.
     
  4. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.172
    Likes:
    204
    An jedem Airport können die CI Mitarbeiter auf Listen mit den Interline Abkommen der jeweiligen Airline mit anderen Airlines zurückgreifen.
    Da aber immer mehr Abfertigungen nicht mehr durch die Airline selbst sondern Fremdfirmen durchgeführt werden (wobei die Mitarbeiter am Schalter oftmals durchaus beim CI die Uniform der Airline tragen), wissen die es nicht oder sind zu faul. Dann wird eben gesagt "geht nicht".
     

Diese Seite empfehlen