Germanwings übernimmt Zubringerflüge für United Airlines

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von gospodar, 13. November 2014.

  1. gospodar

    gospodar Platinum Member

    Beiträge:
    1.943
    Likes:
    337
    Germanwings und United Airlines intensivieren ihre Zusammenarbeit. Die Lufthansa-Tochter übernimmt Codeshare-Verbindungen als Zubringerflüge zu Transatlantikflügen von United Airlines.

    Die Umstellung der innerdeutschen und europäischen Lufthansa-Verbindungen abseits der Drehkreuze Frankfurt und München auf die Germanwings wirkt sich auch auf die Codeshare-Verbindungen der Kranich-Airline aus. So haben jetzt United Airlines und Germanwings eine enge Kooperation angekündigt. Die deutsche Airline bietet ab sofort Codeshare-Flüge als Zubringer zu den Langstreckenflügen von United Airlines ab London, Berlin oder Hamburg an, wie es in einer Mitteilung hieß.

    Mehr:
    http://www.airliners.de/germanwings-zubringerfluege-united-airlines/34131

    Quelle: airliners.de
     
  2. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    War absehbar, nachdem UA als einziger *A-Partner bereits 4U-Flüge gutschreibt.
    Allerdings graut es mir hinsichtlich der immer noch nicht ganz abgestellten Probleme mit 4U-Verbindungsflügen innerhalb der LH-Group vor dem absehbaren Chaos im Kleinen (Wo bekomme ich meine Bordkarte für den Weiterflug, wieviele Tage später kommt mein Koffer...)
     
  3. MagB

    MagB Bronze Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    0
    Wäre super, wenn LH/Germanwings es auch erlauben würden, dass ich mit UA Gold/Platinum/1k ebenfalls in die Lounge darf und nicht nur mit FTL/SEN :-(
    Heißt nämlich, wenn ich mit Germanwings nach London fliege und weiter mit UA, dann darf ich mit dem 4U Ticket nicht in die Lounge - das ist doch nen Witz - aber nicht weiter überraschend :-(
     
  4. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Wenn Du "Business" oder "First" fliegst darfst Du in die Lounge. Und wenn Du eco fliegst dann wendet LH die gleiche Taktik an wie SQ mit Silk Air. Warum sollte LH sonderlich daran interessiert sein einen UA Eco Flieger in die Lounge zu lassen?
    Sowas
     
  5. MagB

    MagB Bronze Member

    Beiträge:
    131
    Likes:
    0
    Das Argument macht einfach gar keinen Sinn - denn wenn ich mit LH von FRA oder MUC nach London fliegen würde, dürfte ich ja auch in die Lounge - auch in Eco
     
  6. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Sinn hin oder her, 4U ist nicht in der *A und darum gibt es keinen Zugang zur Lounge. Selbst bei Buchung auf einem Ticket.

    PS: wann haben Änderungen dieser Art jemals einen Sinn gehabt?

    PPS: es gibt ja auch umgekehrte Fälle. Vor einiger Zeit LH Zubringer zu einem DE Urlaubsflug. Lounge Zugang vor dem Zubringer, aber keinen vor dem DE Flug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2014
  7. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Du fliegst aber nicht mit Lufthansa. Wenn Du HAM-LHR mit BA fliegst darfst Du ja auch nicht in die Lounge.
    Sowas
     

Diese Seite empfehlen