Iberia will uns wegen fehlender Kreditkarte nicht fliegen la

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von Guest, 20. Oktober 2008.

  1. Guest

    Guest Guest

    Hallo zusammen,

    ich habe ein Problem. Ich habe im Juni Flugtickes online gekauft und diese mit meiner Amazon-Visacard bezahlt. Diese Kreditkarte habe ich im September gekündigt (Flüge waren bereits abgebucht), weil sie Geld kosten sollte und habe nun eine andere Amazon-Visacard, die kostenlos ist, aber eben eine andere Kartennummer hat.
    Nun hat Iberia uns gestern erst nicht nach Buenos Aires fliegen lassen wollen, weil ich die Kreditkarte, mit der ich bezahlt habe, nicht mehr habe und auch keinen Nachweis, dass das wirklich meine Karte war. Er hat uns dann doch fliegen lassen, hat aber gesagt, dass wir ohne einen Nachweis den Rückflug nicht antreten können.
    Die neue Karte kam erst vor zwei Wochen, so dass ich noch kein Passwort für das neue Kreditkartenkonto habe (kommt mit der Post irgendwann). Mit der alten Kartennummer/Passwort kann ich mich aber auch nicht mehr einloggen. Die Kreditkarten sind zwar miteinander verknüpft, allerdings kann ich die Auszüge wegen des fehlenden Passwortes nicht einsehen/ausdrucken.

    Hat einer eine Idee, was man in so einem Fall machen kann?

    Viele Grüsse
    Jana
     
  2. kasi

    kasi Diamond Member

    Beiträge:
    3.659
    Likes:
    3
    Beim Anbieter der Kreditkarte anrufen? Beide scheinen ja von derselben Bank zu sein ...
     
  3. Hopper

    Hopper Silver Member

    Beiträge:
    457
    Likes:
    41
    Hm, kann ich nicht nachvollziehen:

    Du buchst die Tickets und bezahlst mit der Kreditkarte. Kreditkarte wird belastet, Belastung genehmigt und Ticket ausgestellt.

    Wo soll das Problem sein??
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Manche Airlines machen schon bei der Buchung darauf aufmerksam, daß der per CC gebuchte Flug nur angetreten werden kann, wenn die benutzte Karte beim Check-in vorgelegt wird.
     
  5. mqth

    mqth Co-Pilot

    Beiträge:
    31
    Likes:
    0
    und was ist, wenn die Karte garnicht mal gekündigt, sondern missbraucht/gestohlen wurde, und ich deshalb eine Neue (mit neuer Nummer) bekommen habe? wo ist denn da der Sinn, wenn ich dann meine etix nichtmehr benutzen kann. (bei THAI mussten wir unsere Karten übrigens auch vorlegen!) Tickets auf neue Kreditkarte umschreiben geht ja auch nicht, oder?
     
  6. Flyer05

    Flyer05 Platinum Member

    Beiträge:
    1.306
    Likes:
    0
    kk- papierrechnung vorzeigen!
     
  7. Klotz

    Klotz Platinum Member

    Beiträge:
    1.381
    Likes:
    1
    [quote="janamiez"
    Hat einer eine Idee, was man in so einem Fall machen kann?

    Viele Grüsse
    Jana[/quote]

    Die Rechnung der Landesbank Berlin (da kommt die Amazon Karte her) vorlegen, auf der die Buchung zu sehen ist.
    Das die Amazonkarte nach 1 Jahr Geld kostet war aber schon vorher bekannt, wegen so ein paar Kroeten die CC zu kuendigen :shock:
     
  8. je-bi

    je-bi Bronze Member

    Beiträge:
    137
    Likes:
    0
    1. ist geiz geil
    2. warum für Leistung bezahlen, wenn es auch anders geht, es sei denn, Man oder Frau hat zuviel Geld
    3. natürlich hätte ich auch gekündigt, aber vorher erkundigt, was dann als Nachweis gilt wenn die CC nicht mehr da ist
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Ich verstehe das Ganze nicht, die Karte ist doch auch nach der Kündigung noch da.
    Oder wurde die von euch mit einem Phaser dematerialisiert? Vielleicht kann Captain Kirk ja irgendwie helfen?
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Zwar wurde uns nicht verraten, wie das geschehen sein soll - aber den Beitrag von "Jana" habe ich so verstanden, daß die Karte, mit der die Buchung getätigt wurde, eben "nicht mehr da" sei:
    Darüberhinaus scheinen auch sämtliche anderen Unterlagen, die belegen könnten, daß "Jana" diese Karte rechtmäßig genutzt hat (wie Eröfffnungsschreiben, Kontoauszüge aus dem ersten Jahr, Kündigungs-Bestätigung usw.), irgendwie "verschwunden" oder vernichtet worden zu sein.
    Wenn nun - und danach sieht dieser Eröffnungsbeitrag ja nun schwer aus - auch noch alle Mitarbeiter/innen bei "amazon-Visa" und der abrechnenden Bank sich partout nicht mehr an "Jana" erinnern können oder mögen (und dementsprechend keine "Bestätigung" versenden), ist das natürlich ein ziemlich großes Problem. :idea:
     
  11. rs

    rs Silver Member

    Beiträge:
    456
    Likes:
    0
    Dies ist für Tickets, die mit einer zentralen Firmenkreditkarte bezahlt werden, zum Beispiel gar nicht machbar...
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du meinst:

    Leute, deren Tickets mit einer zentralen Firmen-CC gebucht und bezahlt werden, könnten bei den von mir umschriebenen Airlines, die einen solchen Passus vorhalten, nicht selbst online über die normale Site buchen?

    Ja, da hast Du absolut Recht. Ändert aber nichts an der Tatsache des Beschriebenen. :idea:

    Und hilft "Jana" auch eher weniger. :wink:
     
  13. rs

    rs Silver Member

    Beiträge:
    456
    Likes:
    0
    Nein, ich meine dass etwaige Aussagen, man müsste die zur Zahlung verwendete CC beim Check-In zwingend vorlegen, gar nicht haltbar sind.
     
  14. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das magst Du ja erstens so sehen und zweitens einen solchen Passus für "unhaltbar" halten - aber was ändert das an meiner Aussage?
    Deine eigenwillige Interpretation von Buchungsbedingungen helfen "Jana" aber trotz alledem nicht weiter.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    @map seh ich genauso: schwachsinn.
    In meiner Firma wird auch alles per Firmen CC bezahlt.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Kann und soll es hier darum gehen, was manche User/innen von manchen Buchungsbedingungen halten? Wer sich vorstellen kann, wie es ist, den gebuchten Flug abgehen zu sehen (oder zu hören, wie er aufgerufen, abgefertigt und letztlich geschlossen wird), während die Diskussion über "unhaltbare Bedingungen" (die bei der Buchung übrigens aktiv "angenommen" und per Klick bestätigt werden mußten) mit völlig überforderten oder auch uninteressierten Airline-Mitarbeiter/innen noch anhält, wird an dieser Stelle vielleicht einmal innehalten und überlegen, was praktisch zu tun wäre? :idea:
     
  17. rs

    rs Silver Member

    Beiträge:
    456
    Likes:
    0
    Mein Punkt ist, dass es genügend Szenarien gibt, bei denen der Passagier die Kreditkarte nicht vorlegen kann. Die Erfüllung des Beförderungsvertrags an das Vorlegen einer Kreditkarte zu verknüpfen ist m.E. nicht haltbar, zumal im Iberia-Beförderungsvertrag selbst hierzu keine entsprechenden Klauseln vorhanden sind (und falls es diese Klauseln gäbe diese in Deutschland mit extrem hoher Wahrscheinlichkeit unwirksam wären).
     
  18. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du scheinst - aus welchen Gründen auch immer - meinen Beitrag nicht gelesen zu haben:
    Es ist doch völlig unerheblich, ob ein Passus vor Gericht Bestand hat oder nicht - wenn Du nicht (etwa aus "Kulanz", wie "Jana" berichtet) mitgenommen wirst, hilft Dir das nicht einen Millimeter weiter.
    :idea:
     
  19. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    @rs: Vergiss es. mappy hat sich darauf eingeschossen. Sag' einfach: "Ok mappy, hast ja recht". Dann ist gut, mappy kann schlafen, Dir ist es wurscht.
     
  20. rs

    rs Silver Member

    Beiträge:
    456
    Likes:
    0
    Soll passieren, wenn Du den Zeitstempel der Postings lesen könntest, würdest Du im Handumdrehen feststellen, dass wir wohl gleichzeitig auf "Absenden" geklickt haben. Aber offensichtlich geht es Dir hier mehr darum, Dich bestätigt zu fühlen, als eine sachliche und auf Tatsachen basierende Diskussion zu führen.

    Ich habe in jedem Fall meine Sicht der Dinge gepostet, kann "Jana" nur raten im Zweifelsfall beim Check-In darauf hinzuweisen, dass die Vorlage der Kreditkarte im Beförderungsvertrag nirgendwo verlangt wird.

    Scheint wohl so zu sein. Werde Deinem Rat folgen.
     

Diese Seite empfehlen