Kreditkarten Akzeptanz Deutschland

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von tenere, 17. April 2008.

  1. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Es haben sich einige neue zum Club der Kreditkarten gesellt: REWE nimmt (in "teilnehmenden" Shops) seit neuestem Amex, Master und Visa neben der Dibitcard.

    Auch neu: viele Metro Cash&Carry nehmen - ganz widersprüchlich zum Namen - Visa und Master seit neuestem.

    Natürlich ist speziell bei REWE der abzuführende Agio (3-5%) bereits in allen Preisen mit drin (REWE dürfte meinen Recherchen bei Markenprodukten zwischen 20-30% teuer sein als Kaufland (Lidl&Schwartz) oder Real. Letzterer (Metro Asko) nimmt auch Kreditkarten, liegt preislich aber knapp über Kaufland. Drogeriemärkte wie Müller nehmen alle, DM nur Visa.

    Es scheint, nach dem die Discounter alle die Debitkarte (Maestro "EhZeh") nehmen, mußten sich die Edelsupermärkte auch beim Bezahlen differenzieren.


    Komischerweise gitl diese Regel nicht bei immer bei Restaurants: die Geheimtips bleiben (zumindest hier) arrogant genug in die Speisekarte zu schreiben "Keine EC-Karte, Keine Pizza". Leider, denn die Preise liegen dort auf ähnlich hohem Niveau, wenn nicht höher als die Chinarestaurants oder Pizzerias, es zeugt von der Geldgier der Betreiber: will ja nicht jeder 20 EUR mit der Kreditkarte zahlen. Wenn wir aber Gäste aus USA oder China bei uns zu Gast haben, die uns einladen wollen, bleibt diese Option den anderen Gasstätten vorbehalten.....

    Wann erkennt das super arrogante IKEA dass es ohne die Kreditkarte nicht mehr geht? Es ist speziell bei diesem Abzockerunternehmen ganz und gar unverständliche, warum keine Karte (nur "EhZeh") akzeptiert wird: auf der ganzen restlichen Welt werden bei IKEA alle Karten akzpetiert, es wäre eine Leichtigkeit, eine globale Gebühr zu verhandeln. Aber das hat IKEA in Deutschland ja nicht nötig und schiebt weiter 3-5% mehr Gewinn ein. Achtung: in Osteuropa ist IKEA billiger als bei uns und trotzdem werden Karten akzpetiert!!

    Vielleicht aber müssen wir dort zukünftig auch eine Kreditkartengebühr 4 EUR pro Einkauf zahlen, was bei 500EUR Umsatz genau lächerlich ist wie bei 9.99 EUR? das trauen die sich (noch) nicht.....

    Weiss jemand, ob Plus demnächst auch Visa nimmt, weil die da so ein Angebot für Visa hatten. Wenn die die Karte schon verkaufen, müssten sie sie doch auch akzeptieren (so argumentiert DM)
     
  2. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Große Firmen wie IKEA zahlen keine 3-4, sonden 1-1,5%.
     
  3. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    also nochmals ein Grund mehr, endlich KK zu akzpetieren, aber die wollen ums Verrecken nicht?
     
  4. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    REWE nimmt im Kölner Raum seit einem Jahr schon AMEX - und ja, die sind teurer aber sind 1) bei mir um die Ecke und 2) spare ich mir zunehmend den Gang in den Bioladen - ich würde dort mir oder ohne AMEX eh einkaufen...

    IKEA hatte in Köln vorletztes Jahr die MC/Visa im Probelauf, wurde dann abgeschafft... auf Mallorca sind Kreditkarten (AMEX, VISA, MC) seit langem gang und gebe. Ansonsten ist der Grund warum IKEA keine KK akzeptiert: Die Leute rennen dem Laden so oder so die Bude ein - der Probelauf mit KK wurde in Köln nicht fortgeführt, weil, so ein Manager dort, die Nutzung zu niedrig war, um die Kosten zu rechtfertigen.
     
  5. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Die KK-Akzeptanz in Deutschland hat sich j ain den vergangenen Jahren nun glücklicherweise deutlich verbessert (siehe Supermärkte).

    Bei IKEA finde ich es noch nachvollziehbar. Die Preise sind ja bereits recht günstig. Und die fahren nicht einfach mal so 3-5% mehr Gewinn ein als ein osteuropäischer IKEA. Ich wage mal zu behaupten, dass die Nebenkosten (Personalkosten, Kosten für Energie, Miete) in Osteuropa etwas günstiger sind als in Deutschland.

    Bei Peek und Cloppenburg ist mir hingegen schleierhaft, warum kein KK akzeptiert werden. Hier liegt (im Vergleich zu IKEA) ja nun kein besonderes Alleinstellungsmerkmal (besonders günstig) vor, sondern P&C ist genauso teuer wie alle anderen "Modehäuser" es auch sind. Amex geht zwar seit ein paar Jahren , aber früher nur "EhZeh" war schon recht dünn (insbesondere, da so ein Einkauf schnell vierstellig dort ist). Pohland, Eckerle, Wormland hingegen akzeptieren ja alle gängigen Karten. Und Meilen kann man auch nicht sammeln, wenn man mit Amex bezahlt (anders als bei Douglas z.B.)... :evil:
     
  6. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    P&C/Anson's kann die Akzeptanz nur von AMEX ein Deal zwischen Amex und P&C sein: "So exklusiv, dass nur Einkauf mit Amex geht..." Insofern dann doch wieder ein Alleinstellungsmerkmal...
     
  7. Tirreg

    Tirreg Diamond Member

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Exklusivität muss man sich verdienen ;)

    Es gibt zwar bei P&C einige nette Häuser (vor allem in den großen Städten), aber auch eine ganze Menge Provinzfilialen mit schrecklichem Angebot: Hoher Anteil der Hausmarken, keine besseren Marken wie van Laack, Dressler,... Da ist jeder Sinn Leffers oder Kaufdoof besser sortiert.

    Ich gehe sowieso lieber ins Fachgeschäft. Bei P&C findet man oft keine Verkäufer, aber wenn man mit fünf Hemden zur Kasse gehen will, kommen die plötzlich aus dem Nichts (oder besser aus dem Gespräch mit der Kollegin oder vom Pullover zusammenlegen) angerannt und wollen einem - ihren Sticker auf das Preisetikett klebend - "die Hemden zur Kasse bringen".
     
  8. nullnullsieben

    nullnullsieben Bronze Member

    Beiträge:
    173
    Likes:
    0
    Bei P&C in Ffm geben sie einem auf Nachfrage die Auskunft, dass man eigentlich grundsätzliche keine Kreditkarten aktzeptieren wolle, aber aufgrund der Touristen um Amex nicht herumkomme.
     
  9. peter42

    peter42 Diamond Member

    Beiträge:
    2.967
    Likes:
    0
    Das nervt in den meisten Bekleidungsgeschäften, kaum hat man die Sachen in der Hand und ist auf dem Weg zur Kasse, kommen sie und wollen ihre Sticker draufkleppen, manchmal sage ich dann auch klar NEIN!
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Wenn ich nicht von einem Mitarbeiter beraten worden bin und der dann seinen "Sticker" raufkleben möchte sage ich immer nein. Soweit kommts noch.
    Nichts tun aber am Monatsende die Provision haben wollen.
     
  11. vbeck1

    vbeck1 Gold Member

    Beiträge:
    846
    Likes:
    0
    Selber habe ich die Erfahrung in Deutschland gemacht, dass ich mit meiner VISA Karte ( Platinium) nur bei grossen Konzerenen usw Akzeptanz erhalte. Es passiert mir sehr oft, dass in Restaurants , Boutiquen( meine Frau ) usw bei der Zahlung die VISA verweigert wird , AMEX und Diners sowieso und man wird nach eine EC Karte gefragt.

    Da wir im Ausland wohnen , habe wir keine EC Karte und speziel meine Frau, die zu Lustkäufen neigt, dann wütend die entsprechenden Geschäfte verlässt. Wir sind das von Spanien her nicht gewohnt, da kannste überall mit KK bezahlen, und so haben wir gewohnheitsmässig immer wenig Cash bei uns.

    Aber, man sieht ja auch die Vorteile, Lustkäufe werden manchmal so unterbunden.....

    Grüsse aus Teneriffa - Volker
     
  12. tenere

    tenere Diamond Member

    Beiträge:
    3.247
    Likes:
    0
    Ja P&C hatte ich eingangs vergessen: die o.g. Ausreise ist ja lächerlich. Bei uns in Ulm nehmen sie auch nur Amex und die Amis sind seit Jahren nicht mehr hier.... und keiner bei P&C konnte mir erklären, warum die Hemden bei H&M um die Ecke bei gleicher Qualität 10 EUR billiger sind und die da drübern GERNE KK nehmen?

    Übrigens: P&C Stuttgart nimmt alle Kreditkarten!! Das ist aber auch ein Geschäft für Mr.Tirreg!!! Kein P&C im klassichen Sinn, sondern wie ein outlet mit zig "shop-in-shops" viele Exclusivmarken auf 4-5 Ebenen. Ich denke, die Markenhersteller haben da Druck ausgeübt, weil die ja woanders alles KK nehmen, müsste P&C mitzuiehen?
     
  13. nullnullsieben

    nullnullsieben Bronze Member

    Beiträge:
    173
    Likes:
    0
    Ich kann für mich feststellen, dass die Akzeptanz in Deutschland eigentlich recht gut ist. Allerdings gilt das wohl mehr für Frankfurt, denn ich wohne hier und kann das im Alltag auch nur für Ffm behaupten.

    Grundsätzlich bezahle ich alles mit KK und benutze Bargeld so gut wie gar nicht. Dabei nutze ich ausschließlich meine Amex-Karte. Nur in wirklich selten Fällen wird diese nicht genommen, dann weiche ich mit der Mastercard aus. Dass ich die EC-Karte nutzen muss, ist ebenfalls recht selten.
     
  14. Reiseonkel

    Reiseonkel Gold Member

    Beiträge:
    697
    Likes:
    0
    Da kann nullnullsieben nur zustimmen. Die Akzeptanz finde ich in Deutschland auch sehr gut. Nicht nur im Ffm, sondern in allen größeren Städten im Rhein-Main-Gebiet gibt es keine Problem sein Geld mit einer KK loszuwerden.
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Sehr gut finde ich die Akzeptanz jetzt nicht (Tankstellen jetzt ausgenommen). Es gibt immer noch zuviele Restaurants und Bar´s wo man nicht mit KK zahlen kann. In anderen Ländern (Spanien, Frankreich, USA, etc. etc.) ist da die Lage wesentlich besser.

    Auch der Aussage das es in größeren dt. Städten eine gute Akzeptanz gibt kann ich nicht zustimmen. Die Akzeptanz in den Städten mag zwar besser sein als in ländl. Gegenden aber immer noch nicht hervorragend. Ich mein wenn ich in einer Stadt wie München (die ja Weltstadt sein möchte) und dann noch in einem Geschäft wie Saturn nicht mit KK zahlen kann finde ich das schon traurig und alles andere als gut.
     
  16. Guest

    Guest Guest

    Ich kaufe in Deutschland eigentlich, wenn überhaupt, fast nur in Geschäften ein, die KK nehmen.
     
  17. Guest

    Guest Guest

    Wenn ich könnte würde ich das auch so machen - doch leider kann ich es mir nicht immer aussuchen.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Ich zum Glück schon. Unterliege keinerlei Kaufzwang.
     
  19. Guest

    Guest Guest

    Ok einem Kaufzwang unterliege ich jetzt auch nicht - doch wenn ich in Deutschland bin, bin ich meist bei meinen Großeltern die in einem kleinen Nest mit dem Namen "Berchtesgaden" wohnen (genau Kehlsteinhaus, Watzmann, Königssee) und da sind die Möglichkeiten noch etwas beschränkt. Deshalb kann ich es mir nicht immer aussuchen.
     
  20. Guest

    Guest Guest

    Komisch, wohne hier im Inbegriff des KAFFES, habe aber keine Probleme.
    http://www.flintsbach.de, wer was zum Lachen haben will.
     

Diese Seite empfehlen