Kurzfristige Umbuchung gleich EDV Problem?

Dieses Thema im Forum "Airberlin" wurde erstellt von tristarfreak, 16. Juni 2010.

  1. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Hallo,
    ich konnte bisher AB vermeiden, bin aber jetzt innerdeutsch auf die neue Hausairline meines AG festgelegt...
    Hatte gestern zum ersten Mal das Vergnügen, dass ich einen Abflug umbuchen musste.
    Bei der Hotline wurde ich wegen Überlastung auf die Website verwiesen und rausgeworfen.
    Nach Umbuchung über mein AG Reisebüro konnte ich weder online noch später am Automaten einchecken.
    Aussage Bodenpersonal: Daten werden nur über Nacht aktualisiert.
    Ist das EDV System der AB wirklich aus der Steinzeit?
    Ich bin dienstlich auf einen LH vergleichbaren EDV Service angewiesen (der auch seine bekannten Macken hat), da ich wegen nem 45 Minutenflug nicht 2 Stunden telefonieren kann und will.
    Da ich absolutes AB Greenhorn bin und die Airline bisher aus persönlichen Gründen vermieden habe frage ich nun, ob das bei AB der Normalzustand ist. Abgesehen vom (kann immer mal passieren) absolut unfreundlichem Personal am Boden wie in der Luft und dem tollen Terminal C in TXL etc.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das was ich erlebt habe eine Airline zuversichtlich machen darf, einem Netzcarrier Paroli bieten zu können.
    Ich bitte um eure Erfahrungen.

    Gruß: T.
     
  2. Cola Trinker

    Cola Trinker Pilot

    Beiträge:
    72
    Likes:
    0
    Da auch ich immer die Flüge über die AG Reisestelle buche, gebe ich Dir mal folgende Antworten:

    1. Die AG Reisestellen buchen in der Regel über Amadeus. Die Übernahme der Buchung vom Amadeus System in das AirBerlin System dauert in der Regel 20 Minuten bis 2 Stunden. Das kann man immer schlecht abschätzen, ist halt vom Traffic abhängig. Im Mittel würde ich sagen 1 Stunde. Wenn es eilig ist - z.B. Flug verpasst, brauche den nächsten Flieger - habe ich das auch schon innerhalb von 5 Minuten erlebt.

    2. Die Mitarbeiter am AB Counter habe ich immer sehr freundlich in Erinnerung, auch am Check-In (nutze ich weniger, da Online Check-In) waren die Damen und Herren immer sehr freundlich.

    3. Am Gate und an Board ist das Personal zu 70-80% freundlich und hilfsbereit. Natürlich gibt es hier -wie bei allen Gesellschaften- Ausnahmen, diese halten sich aber in Grenzen. In etwa 2% der Fälle sind die Damen derart schlecht, dass auch ich mich trotz meiner stoischen Ruhe ärgere.

    4. TXL ist halt Berlin mit deren berühmter Schnauze. In HAM, MUC, NUE, STR etc. sind die wie oben geschrieben fast immer nett und hilfsbereit.

    Das waren meine Erfahrungen aus ca. 280 innerdeutschen AB Flügen in den letzten 4 Jahren. Ich fliege aus persöhnlichen Erfahrungen heraus z..B. nicht mehr mit der LH. Dort han man mich für einen SEN oder HON einfach wieder ausgebordet. Sowas passiert Dir bei AB zumindest nicht.
     
  3. EmoHunter

    EmoHunter Diamond Member

    Beiträge:
    2.580
    Likes:
    0
    Leider war es einen Call Center Agent der an der Gold Hotline sitzt nicht möglich mich auf einen früheren Transferflug zu setzen damit ich statt 5 Stunden nur 40min waren musste. :evil:
    Das nennt man Service.
     

Diese Seite empfehlen