mit LH für 25.000 Meilen nach Japan

Dieses Thema im Forum "Top Deals" wurde erstellt von capetown, 8. November 2007.

  1. capetown

    capetown Bronze Member

    Beiträge:
    100
    Likes:
    0
    Hallo,

    gerade auf der Miles&More Webseite gefunden:

    Lust auf Sushi in Japan?

    Fliegen Sie mit Lufthansa für nur 25.000 Meilen* in das Land der aufgehenden Sonne. Entdecken Sie in Tokio, Nagoya oder Osaka eine moderne und zugleich exotische Welt.

    Buchen Sie vom 8. November bis 14. Dezember 2007. Ihre Abreise ist von allen deutschen Flughäfen möglich


    http://www.miles-and-more.com/online/po ... id=2063251

    Vielleicht kann es ja jemand nutzen.

    Viele Grüße
    Christian
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Kleiner Zusatz:

    Also geht's doch nicht nur in die USA mit den "Meilen-Schnäppchen".
    Danke für den Hinweis. :mrgreen:
     
  3. TomSE

    TomSE Bronze Member

    Beiträge:
    122
    Likes:
    0
    Ich nehme auch lieber ein paar Nigiri oder Makis als Burger wenns schon Fastfood sein soll...
     
  4. ZRH

    ZRH Pilot

    Beiträge:
    68
    Likes:
    0
    Besten Dank für den schnellen Hinweis, gerade gebucht für 2 Personen nach Tokio.

    Dazu gleich die passende Frage bzw. Hilfeaufruf:
    Wir fliegen vom 20.11. bis 25.11., hat jemand eine Idee für einen preiswerten Tagestrip in eine weitere asiatische Großstadt?

    Vielen Dank und Gruss aus Zürich....
     
  5. rampant

    rampant Gold Member

    Beiträge:
    916
    Likes:
    0
    Wollte gerade fragen, wer denn hier eventull Lust hätte zusammen dahin zu fliegen für ein WE oder ein paar Tage. Wäre nämlich alleine und bin stark am überlegen!
     
  6. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Ich würde zwar nicht mit dir zusammen fliegen, könnte aber zumindest einen Tag am Wochenende aufwenden, eine kleine Tour durch Tokyo oder Umgebung zu machen, sowie bei der Organisation des Transports und der Hotels (gibt's für jedes Budget, sogar unter 40€ pro Nacht) behilflich sein.

    HTB.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Kamakura ist zwar keine 'Grosstadt', aber eine Ansammlung von geschichtlichen Staetten. Zu erreichen mit der Metro (suedlich von Yokohama) und definitiv einen Tagestrip wert.
    Ich hatte vor 3 Jahren Glueck, dass ich den ganzen Tag (man koennte das fast wandern nennen) im T-Shirt rumlaufen konnte. Die Gegend ist komplett anders als Tokyo selbst.

    Gruesse,
    Hendrik (der heute morgen noch Sushi in Roppongi (Tokyo) gegessen hat)
     
  8. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    das ist zwar ein tolles angebot, für schlappe 25k meilen nach japan zu jetten - aber, fast 12 std in eco? DAS ist für mich persönlich der größte haken ...

    und, ein upgrade auf nen meilenflug geht ja nicht, wenn ich das richtig weiss.

    aber tokyo kann ich nur jedem empfehlen, und dann natürlich auch roppongi :)
     
  9. Schwabe

    Schwabe Silver Member

    Beiträge:
    302
    Likes:
    0
    Roppongi kann ich garnicht empfehlen. Das ist eine Partymetropole die mindestens 50% aus Touristen besteht. Also mir hat es da überhaupt nicht gefallen. Sorry.
     
  10. chrisusa

    chrisusa Bronze Member

    Beiträge:
    222
    Likes:
    0
    Also ich bin auch am überlegen!
    6 dez ist eh feiertag hier in spanien.

    Tokio oder Osaka? Was ist eher zu empfehlen?

    Super, wollte da schon immer mal hin!

    Grüsse
    christoph
     
  11. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Tokyo beim ersten Besuch. Osaka ist natürlich für Kyoto recht nett. Kann man aber fürs zweite Mal aufheben, bei Tokyo gibt es nämlich Kamakura.

    HTB.
     
  12. swissotaking

    swissotaking Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Also wenn man schon in Osaka ist und JR-Railpass hat, dann kann ich einen Ausflug (mit oder ohne Übernachtung) nach Hiroshima & Miyajima (der Railpass gilt sogar für die Fähre :) ) empfehlen.

    Wer ein paar Tage in Tokyo ist und immer mit der JR rumfährt empfehle ich die SUICA Card zu kaufen (Depot - bekommt man aber wieder zurück), da kann man auf einer Karte (mit RFID-Chip drinn, also Topmodern) sich einen Betrag aufladen und dann einfach beim Gate hinhalten => merkt sich denn Start und nachher das Ende, zieht automatisch denn richtigen Betrag ab. VIEL einfacher & komfortabler als sich normale Tickets zu kaufen.

    Sonst habe ich hier (viewtopic.php?p=65681#p65681) im Forum ein paar Hotel-Tips gepostet for Tokyo und Osaka. Auch sehr empfehlenswert ist folgende Webseite: http://www.japan-guide.com . Bei Arrivalguides (http://www.arrivalguides.com/) hats sonst zwei gute Guides in PDF-Form für Tokyo und Osaka - Gratis und keine Anmeldung nötig (selten das es noch solche Webseiten gibt).
     
  13. kixtxlnrt

    kixtxlnrt Silver Member

    Beiträge:
    296
    Likes:
    0
    Wer Osaka als Urlaubstipp empfiehlt muss nach meiner Meinung total besoffen sein. Ich wohne dort beruflich und kenne mit Verlaub kaum eine andere Grosstadt die weniger zu bieten hat. Kein vernünftiges Nachtleben, keinerlei Parks oder grüne Oasen und mit Englisch kommt man auch nicht weit (die Leichtatlethik-WM, die hier im Sommer stattfand war für viele Athleten eine Enttäuschung, da sie sich mit niemandem verständigen konnten). Für Shopping ist Japan gut, aber dafür muss man nicht 12 Stunden fliegen. Und wer noch immer die Hightechmärchen über Japan in Umlauf bringt, dem empfehle ich mal
    einen Bankautomaten zu suchen, der für EC-Karten oder Cirrus/Maestro Karten geeignet ist, ausser Citibank oder dem Postamt (hier allerdings nicht nach 20.00h ) Fehlanzeige. Und wer gut Sushi essen möchte dem empfehle ich Vancouver, Boston und andere Städte - bessere Qualität und viel günstigere Preise.
    Tokyo hat da schon mehr zu bieten, ist aber trotz des starken Euros immer noch sehr, sehr teuer. 3,4 Tage in Tokyo, 2 Tage in Kyoto sind ganz nett, danach braucht man aber erst einmal richtigen Urlaub.
     
  14. Eagle_Eye

    Eagle_Eye Platinum Member

    Beiträge:
    1.220
    Likes:
    0
    tja, viele tipps (super), viele konträre meinungen und dann noch in eco mit engem zeitfenster nach japan - nein danke. schade.
     
  15. swissotaking

    swissotaking Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Hallo kixtxlnrt,
    schade das du von Osaka so enttäuscht bist. Ja, Osaka mag nicht jedem sein Geschmack entsprechen, aber alles wo Du geschrieben hast kann ich so nicht stehen lassen. So schlimm ist es doch nicht wie Du schreibst auch wenn ich in dem einen oder anderen Punkt ganz- bzw. teilweise zustimmen muss:
    - English: Sorry Japan ist nicht die USA bzw. England. Ja manchmal ist es schade das man mit Englisch nicht so viel vorwärts kommt wie vielleicht anderswo, aber meinst du in Deutschland ist es viel besser ? Wenn man diverse Berichte liest bzw. TV-Sendungen schaut kann das auch einer Nicht-Deutsch-sprechenden-Person in Deutschland, Schweiz, etc. passieren (durfte schon ein paar solche Situatioen beobachten in D & CH). Ich bin noch immer der Meinung das man denn Respekt vor dem Land haben und sich halt in der Landessprache versuchen soll - kompakte Bücher dafür gibt es genug wenn man mal jemand um Hilfe fragen muss.
    Was bei der Leichtatlethik-WM passiert ist muss man halt denn Leuten ankreiden wo die Veranstaltung organisert haben, denke es hätte sicher genug Freiwillige gehabt wo gerne die Athleten betreut und u.a. Osaka oder eine andere Stadt gezeigt hätten.
    - Wer Osaka als Haupturlaubstip empfiehlt und da stimme ich dir zu, der hat wohl denn Rest von Japan noch nicht gesehen ABER so 1-2 Tage ist Osaka sicher wert => http://www.japan-guide.com/e/e2157.html . Anderseits finde ich ist Osaka als Hauptpunkt für Reisen zu anderen nahen Orten wie u.a. Kyoto, Hiroshima, etc. nicht mal so schlecht geeigent wenn man nicht immer denn Ort inkl. Koffer wechseln will.
    Am besten macht man eh einen Gabelflug (hoffe ich benutze das richtige Wort) und fliegt zuerst Osaka an, arbeitet sich dann nach Toyko rauf und fliegt von dort aus wieder zurück ODER umgekehrt.
    - Deine Aussage wegen denn Bankomaten/ATM's wundert mich nun wirklich - besonders da Du ja schreibst dort zu wohnen. Seit 7-Eleven (7x24 Lebensmittelläden-Kette) mitmacht und ausländische Karten annimmt finde ich ist es nun wirklich nicht mehr so schlimm an Bargeld zu kommen wie früher. (Denn "Luxus" 7-Eleven erlebe ich erst nächstes Jahr wenn ich wieder rüber gehe - bisher hiess es auch für mich Post & Banken-Suche - wobei ich es nie als so schlimm empfand, irgendwo fand sich unterwegs immer was bevor es überhaupt kritisch wurde.)
    - Kannst Du bitte mal deine Aussage wegem dem "teuer" genauer schreiben wenn man denn Fakt "hoher EURO" aus lässt oder meinst Du es nur in dem Zusammenhang ? Meinst Du die Hotels, das Essen, Zug/UBahn ???
    - Wer Urlaub vom Urlaub braucht hat was falsch ODER zu viel in zu wenig Zeit gemacht (und dies kann einem dann in jeden Land passieren).

    Zum Angebot von LH: Man habt ihr es in Deutschland gut - so ein Super-Deal hätte ich auch gerne ab der Schweiz (egal welcher Flughafen). Bin schwer am überlegen ob ich mir nicht entsprechende Billig-Flüge an einen der grossen Flughäfen in D suche wo Japan anfliegt - wobei ob es sich von denn Kosten noch lohnt wegen denn Zusatzkosten ist eine andere Frage. Was denn Reise-Zeitraum angeht, na ja ist nicht grad das beste Wetter dort - eigentlich wie bei uns, also von dem her kann man das eine oder andere halt vergessen anzuschauen bzw. man wird halt nicht denn Erlebnis-Effekt haben wie z.B. im März/April (Hanami Watching => http://de.wikipedia.org/wiki/Hanami).

    Für die wo vom Angebot profitieren wünsche ich viel Spass und trinkt nicht zu viel Sake ;)
     
  16. paarlman

    paarlman Bronze Member

    Beiträge:
    138
    Likes:
    0
    ich hab eben gebucht.
    14.12. STR - NRT // 20.12. KIX - STR
    Da ich noch nie in Japan war, bin ich echt mal gespannt. Werde mir wohl den railpass vorab kaufen und u.a. Hiroshima und Kyoto ansehen, wenn es die Zeit erlaubt.
    25000 Meilen sind doch ein super Angebot.
    Grüße,
    Paarlman
     
  17. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Klar, selbst mit den zusätzlichen 254,49 Euro an Zuschlägen.
    Für weniger als 500 Euro würdest Du das sonst nicht kriegen.
     
  18. Guest

    Guest Guest

    Nimmst du mich mit? :D STR ist auch mein Heimatflughafen und war auch noch nie in Japan, hab aber großes Interesse das Land mal kennenzulernen... Nur ob ich mich da alleine durchboxen kann - keine Ahnung - da fehlt mir doch etwas der Mut. (Im Gegenteil zu meinen anderen Reisen innerhalb Europas, welche ich problemlos und selbstbewusst alleine meister :))
     
  19. Nils

    Nils Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Kleiner Tip für Tokio: mit dem Shinkansen (Schnell-Zug, wie unser ICE) nach Kyoto, das lohnt sich wirklich! Tolle Stadt und Zugfahren in Japan ist auch ein Erlebnis. Evtl. schon vorher buchen, ist vermutlich günstiger.
     
  20. swissotaking

    swissotaking Co-Pilot

    Beiträge:
    39
    Likes:
    0
    Für Ausländer gibt es dort nichts billigeres als sich im Heimatland denn "JR Railpass" zu kaufen und dann so viel Zug fahren wie man will. Wichtig eben, man muss ihn im Heimatland kaufen, wenn einem die Idee erst in Japan kommt ist es schon zu spät.

    Die JR hat sogar eine deutsche Version der Railpass-Homepage => http://www.japanrailpass.net/de/de001.html .
     

Diese Seite empfehlen