Neuerliche Streiks bei der Lufthansa stehen unmittelbar bevor

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von B773ER, 22. August 2014.

  1. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Laut VC sind die Verhandlungen zu den Übergangsrenten gescheitert. Mit Streiks, deren genaue Termine jeweils vorab veröffentlicht werden sollen, ist ab sofort zu rechnen.

    Quelle: web.de
     
  2. SEN Wolfgang

    SEN Wolfgang Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    1.377
    Likes:
    398
    Aha. Streikhansa wird wieder aktiv. Wurde mal wieder die falsche Zitrone ausgequetscht?
     
  3. oldfaithful

    oldfaithful Co-Pilot

    Beiträge:
    47
    Likes:
    0
    Das ist aber eher eine dicke Pampelmuse als eine Zitrone!
     
  4. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Das ist die unsägliche Erpresserbande VC. Mit dem vermeintlichen Schutz der Interessen ihre Piloten sorgen sie nur zu einer Beschleunigung der Ausgliederung in Tochtergesellschaft.
     
  5. A340

    A340 Guest

    Und wer bekommt es wieder ab, der Pax. Vielleicht sollten die Paxe in den Maschinen auch mal streiken.
     
  6. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Die Erpresserbande Cockpit saegt am Ast auf dem sie sitzt, nur diese daemlichen Gewerkschafter merken das erst wenn es zu spaet ist. Die Paxe lassen sich so etwas heute nicht mehr gefallen und strafen DLH dafuer ab, es gibt ja genuegend Alternativen wo NIE gestreikt wird.
     
  7. B773ER

    B773ER Gold Member

    Beiträge:
    578
    Likes:
    19
    Man könnte mittlerweile denken, dass wir in Frankreich sind.
     
  8. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85

    Hier wird auf den Überbringer der schlechten Nachricht eingeprügelt, obwohl die eigentlichen Verursacher die Piloten sind. Die wollen bis zum Sanktnimmerleinstag ihre Privilegien (Frühverrentung auch bei weiterhin bestehender Flugtauglichkeit mit 55 Jahren auf Kosten des Arbeitgebers und damit letztlich auf Kosten der zahlenden Passagiere) festschreiben lassen.

    Damit's keine Missverständnisse gibt: Ich halte Gewerkschaften zur Durchsetzung der berechtigten Interessen von Arbeitsnehmern (auch mit Streiks) durchaus für notwendig. Die Damen und Herren Piloten bei der Lufthansa scheinen aber auf ihre Privilegien nicht verzichten zu wollen und haben bei ihrer Forderung, die Frühverrentung bereits mit 55 Jahren unabhängig von einer weiter bestehenden Flugtauglichkeit auf ewig festzuschreiben, jegliches Augenmaß verloren. Sie wollen anscheinend auch nicht sehen, dass sich ihr Arbeitgeber in einem weltweiten Wettbewerb um Kunden befindet, in dem kaum eine andere Fluggesellschaft ihren Piloten die gleichen Privilegien einräumt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2014
  9. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    VC wird LH schon noch zu Grunde richten. Nicht gerade weitsichtig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. August 2014
  10. FTL-Mike

    FTL-Mike Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Wieder ein Grund mehr LH zu meiden. Leider nicht auf allen Strecken, die ich fliege möglich, aber wenn es irgendwie geht, dann weg. Die Araber haben kein Problem mit Streiks, besseren Service und bessere Ausstattung... Meist zu geringerem Preis. Da muss ich nicht zweimal nachdenken, wer den Zuschlag bekommt.

    Weiter so VC, dann ist es irgendwann vorbei. In jedem Ende steckt aber ja auch ein Anfang.
     
  11. A340

    A340 Guest

    Franz hat mit vielen Verschlechterungen für die Paxe begonnen und viele haben sich schon anders orientiert. Spohr dreht weiter an der Schraube und nun kommen noch die Piloten die die Paxe weiter beeinträchtigen. Der Deutsche Markt dürfte für die LH bei dieser Politik bald Geschichte sein, wenn sie so weiter machen.
     
  12. La Moreneta

    La Moreneta Guest


    Der Untergang des Abendlandes ist nah!
     
  13. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Aus Kundensicht kann ich Dir nur zustimmen.
    Und ausgerechnet die VC möchte ich keinesfalls verteidigen, auch ich habe in den nächsten Wochen einige LH-Flüge gebucht.
    Das heisst aber nicht, dass ich die Arbeitsbedingungen in den Ländern, in denen die boomenden Wüstencarrier beheimatet sind, gutheissen möchte. Es gibt da sicher grosse Unterschiede zwischen Piloten, Cabin-Crew, Groundcrew, Flughafenpersonal oder den Baukolonnen, die die Flughäfen dort bauen und es gibt sicher Unterschiede zwischen den Emiraten oder Qatar. Und fairerweise sollte man nicht unerwähnt lassen, dass es auch diese Bedingungen sind, die LH nun unter Druck setzen.
    Herr Spohr hat richtig erkannt "Lufthansa muss um so viel besser sein, wie sie teurer sein muss". Nur erkenne ich bei LH derzeit mehr Bemühungen an der Zitronenpresse zu drehen, als ernsthafte Bemühungen rasch Komfort und Service zu verbessern um wenigstens den vorhandenen Rückstand zu verkürzen.
     
  14. hajosiewer

    hajosiewer Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    0
    Man lernt nur durch Schmerz. Ich habe schon genug "Schmerz" durch die LH erlitten und fliege schon lange nicht mehr mit denen. Bin ganz zufrieden ohne LH.
     
  15. AnneSommer

    AnneSommer Bronze Member

    Beiträge:
    128
    Likes:
    1
    Mal eine andere

    Auf den Hinflug wird mein Zubringerflug zum Transatlantikflug von Lufthansa betrieben. Alle anderne flüge werden von SAS durchgeführt. Alles sind SAS Flugnummer. Sollte Ich betroffen sein: An wen wende Ich mich bzgl. der Umbuchung LH oder SAS?
     
  16. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Wenn ich es richtig verstehe ist auch der Zubringer von Frankfurt über SAS unter SAS Ticketnummer (und SK-Flugnummer?) gebucht? Dann an SAS, was womöglich ein Vorteil für Dich sein könnte, weil die sich um weniger betroffene Fälle kümmern werden müssen als LH und ihre Langstrecke, die ja nach wie vor fliegt, auch vollbekommen möchten.
     
  17. FTL-Mike

    FTL-Mike Lotse

    Beiträge:
    14
    Likes:
    0
    Da hast Du sicherlich recht. Schlussendlich geht es mir als Pax aber in erster Linie, um die Erfüllung des zugesagten Transportversprechens gegen Zahlung eines Obulus. Das erwarte ich in Verbindung mit einer guten bis sehr guten Dienstleistung. Idealerweise sollten dann auch die Arbeitsbedingungen stimmen. Aber was helfen Letztere, wenn es an Ersterem regelmäßig mangelt? Denn worum geht es bei der Arbeitsniederlegung? Um Ausbeutung? Um sklavistisch ausbeuterische Bezahlung? Nein! Es geht um die Wahrung anachronistischer Privilegien, die im int. Wettbewerb nicht mehr haltbar sind. Das zahlen wir alle mit unseren Tickets mit. Das sehe ich nicht ein.
     
  18. A340

    A340 Guest

    Ist bei Codeshare Flügen immer sehr schwierig, denn keiner will zuständig sein. Im Normalfall ist aber immer die durchführende Airline pro Strecke zuständig. Ich hatte das Problem mal in FCO TG/LH Flug und es war eine Katastrophe.
     
  19. AnneSommer

    AnneSommer Bronze Member

    Beiträge:
    128
    Likes:
    1
    Warum bin Ich nicht überrascht. Nun Ja wollen wir hoffen, daß Ich nicht betroffen bin.

    Anne
     
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Wenn VC Pech hat, wird ihr Streik sowieso vom Vulkan bestreikt.
     

Diese Seite empfehlen