Nicht Kreditkarten, aber...

Dieses Thema im Forum "Amex, VISA, Mastercard - Kreditkartenanbieter" wurde erstellt von highflyer, 11. November 2008.

  1. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Quelle: http://www.heise.de/newsticker/Bericht- ... ung/118699

    Holla die Waldfee...
     
  2. cisueno

    cisueno Bronze Member

    Beiträge:
    137
    Likes:
    0
    Verwundert mich ehrlich gesagt nicht ansatzweise. Ist doch eine halbwegs "normale" Vorgehensweise schriftlich seine Adresse zu ändern. Ich würde schätzen, bei 90% aller Unternehmen wird das funktionieren.
     
  3. skywalkerLAX

    skywalkerLAX Diamond Member

    Beiträge:
    4.270
    Likes:
    8
    Das ist doch nicht verwunderlich.

    Mitllerweile wird ja alles postalisch erledigt. Bis ende der 90er musste ich Ersatzkarten und PIN immer bei meiner Bank persoenlich abholen (Volksbank, Sparkasse).

    Dann gab es auf einmal die Direktbanken bei denen eh alles per Post lief. Und der Kostendruck hat bei allen anderen dazu gefuehrt dass dies uebernommen wurde.

    Wenn ich meinem Berater ein Fax schicke wird selbstverstaendlich die Adresse geaendert. Dann einfach bei der Bank anrufen und eine Story erzaehlen von wegen ich habe EC Karte und PIN verloren. Schwups in 2 Wochen habe ich alles im gewuenschten Briefkasten. Da die Banken und Sparkassen meist auch die hauseigene Mastercard verwalten laesst sich dieses Spiel uebrigens noch weiter treiben...
     

Diese Seite empfehlen