Rechung ohne Buchungsbestätigung

Dieses Thema im Forum "Besser Buchen" wurde erstellt von feli, 10. Oktober 2010.

  1. feli

    feli Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ich habe vor einigen Wochen bei einem Reisebüro online einen Flug gebucht.
    Danach aber keine Bestätigung bekommen.
    Als ich nach 3 Tagen immer noch keine Bestätigung erhalten habe, habe ich per e-mail storniert (wie sich im Nachhinein herausstellte wohl an die falsche Adresse).
    Wochenenlang habe ich nichts bekommen. Weder eine Buchungs- noch eine Stornierungsbestätigung. Für mich war das alles schon erledigt.
    Doch nach 3 Wochen - 1 Tag vor ursprünglich gebuchten Abflug - bekam ich eine Rechung. Daraufhin habe ich natürlich mit dem Veranstalter telefoniert, der nur immer wieder betonte, dass eine Bestätigungs e-mail verdandt wurde er somit seinen Teil der Vertrags eingehalten habe. Nun soll ich bezahlen, obwohl ich gar keine Bestätigung beommen und auch nicht an dem Flug teilgenommen habe.
    Kann mir jemand einen Tipp geben, welchen Chancen und Rechte ich in dieser Situation habe?
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Voher ging das nicht? :shock:
     
  3. feli

    feli Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Ne, hatte keine Telefonnummer. Die hab ich erst mit der Rechnung bekommen.
    War sowieso alles etwas undurchsichtig: dachte, ich hätte direkt bei rheinair gebucht (über deren Internetseite halt), statt dessen habe ich (ungwollt) bei diesem Reisebüro gebucht.
    Das ganze Verfahren auf der Seite ist ziemlich unübersichtlich.
    Deshalb habe ich auch zuerst eine e-mail an Rheingeschrieben - aber keine Antwort bekommen. Und die "Kontakt"-Seite auf Rheinair funktioniert seit Wochen nicht - also keine Telefonnummer! :-(
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Du meinst "RheinJet" oder wie?
    Irgendwie bringst Du so ziemlich alles durcheinander.
    Viel Glück noch weiterhin. Du wirst es brauchen im Leben.
     
  5. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    moin map, ziemlich unverschämt dein kommentar!
    rheinjet oder rheinair ist eine ziemlich dubiose webseite mit ziemlich vielen komischen angeboten (low cost oder charter) und recht vielen toten links - z.B ins impressum - ab hauptseite. sollten hier also arbeitslose rechtsanwälte unterwegs sein ist die seite ein gefundenes fressen. sicherlich hat sich der etwas unerfahrene user oben bei ryanair gewähnt... tja - und dann folgte wohl die ähnliche manpower wie auf der IT Seite... Was soll man da sagen? kennt jemand den betreiber der seite persönlich?
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das kann ich dem Eröffnungs-Beitrag nun wirklich nicht entnehmen. Da lese ich
    etwas von "Rheinair" - was erst einmal eine Fluglinie und ein anderes Mal dann
    ein Reisebüro sein soll. Und von einer falschen e-mail-Adresse, (k)einer Telefon-
    Nummer und einem 3-wöchigen Abwarten ohne jegliche Reaktion. Das nenne ich
    nicht nur "etwas unerfahren". Daher auch meine besten Wünsche für die Zukunft.
     
  7. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    ...naja, da ich dir intelligenz und kompetenz zuschreibe dachte ich, dir sei dies bekannt...
    schau mal hier: http://www.rheinair.net/
    oder: www.rheinjet.de
    ein fänger...und nicht im roggen - oder was meinste...
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Was haben die (auch von mir gemeinten) Unternehmen "Rheinair" und "RheinJet"
    denn nun mit "Ryanair" zu tun? Das war doch Deine freihändige Vermutung, oder?
     
  9. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    Watson,
    kombiniert!
    "War sowieso alles etwas undurchsichtig: dachte, ich hätte direkt bei rheinair gebucht (über deren Internetseite halt), statt dessen habe ich (ungwollt) bei diesem Reisebüro gebucht. "
    ...versetzen sie sich bitte in die Lage des Opfers: "und die "Kontakt"-Seite auf Rheinair funktioniert seit Wochen nicht - also keine Telefonnummer!"
    Der Link ist wahrhaftig tot. Aber nur bei Rheinjet und Rheinair - bei Ryanair natürlich nicht. Wenn man aber über drei, vier Umwege der Webseite geht kommt dann doch zu einer Telefonnummer und Emailadresse. Jeder erfahrene Nutzer kennt dieses Spiel. Daraus - Watson - ist zu schliessen, dass wir es mit einem unerfahrenen User zu tun haben. Dieser hat mit Sicherheit in seiner schulischen Bildung Begriffe wie "Donau, Bodensee, Rhein" kennengelernt und kann damit Zusammenhänge herstellen. Wenn diese Person nun erstmals - oder auch mehrmalig - jemanden von einer Fluggesellschaft reden hört, die den Namen des irischen Gründers "Ryan" trägt, diesen Gründer aber weder kennengelernt hat noch dessen Namen jemals geschrieben gesehen hat, so wird diese Person schnell eine Assoziation mit dem in der Schule gelernten Begriff herbeiführen. Verstehen Sie Watson: Ryanair wird hier zu Rheinair. Und auch so auf der Tastatur eingetippt.
    Selbstverständlich stimme ich Ihnen zu wenn Sie nun behaupten das unser in diesem Land vorherrschendes Bildungssystem komplett versagt hat.
    Ich hoffe, Watson, sie können meiner messerscharfen Logik folgen. Geholfen ist dem armen Tropf nun leider nicht damit. Habe auch keine Ahnung wie. Das lässt mich abschliessend erneut fragen: kennt jemand den "Rheinair" persönlich???
     
  10. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Das ist wohl wahr - zumindest das. Ist ja auch schon was, gell? :lol:
     
  11. feli

    feli Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    liebe leute,

    tut mir leid, dass ich euch verwirrt habe. könnte daran liegen, dass das ganze auch nicht so einfach ist.
    ich dachte die ganze zeit, ich hätte bei rheinair.net gebucht, bis ich eine rechnung von diesem reisebüro bekam.
    und die wollen 3 wochen, nachdem ich auf der seite gebucht habe, geld von mir. obwohl ich nie eine auftragsbestätigung oder etwas ähnliches von denen bekommen habe. natürlich ahbe ich auch dem flug nicht teilgenommen, weil ich in der zwischenzeit woanders gebucht habe - schließlich bin ich ohne auftragsbestätigung davon ausgegangen, dass die buchung nicht funktioniert hat.
    außerdem bin ich zu diesem zeitpunkt noch davon ausgegangen, bei rheinair.net gebucht zu haben und habe auch von denen keine antwort auf meine rückfrage per e-mail bekommen.
    ich dachte einfach, die seite wäre tot - buche ich mal woanders.

    meine frage ist nun, ob die überhaupt das geld von mir verlangen können, obwohl ich nie eine auftragsbestätigung bekommen habe & auch den flug nie angetreten habe?!

    hat jemand von euch schon mal was von diesem komischen verfahren auf rheinair.net gehört (dass man gar nicht direkt bei denen bucht, sondern - ohne hinweis - auf seiten von reisebüros umgeleitet wird)?
    welche möglichlichkeiten habe ich, um meinen standpunkt bei diesem reisebüro klar zu machen ... nicht zu zahlen!?
    welche möglichekiten hat das reisebüro, um das geld auch weiterhin bei mir einzufordern?

    kann mir jemand nützliche infos dazu geben?

    vielen dank im voraus
     
  12. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    "Rheinair" ist keine Fluggesellschaft, sondern so etwas wie ein Reisebüro - sie nennen es auch "Reiseportal".
    Die Airline heißt "RheinJet". Jetzt ordne noch einmal Deine Gedanken und teile uns mit, wo Du was gebucht
    hast & wer nun von Dir wieso Geld haben möchte. Und bitte nicht immer wieder alles durcheinanderkriegen.
     
  13. Sukkot

    Sukkot Diamond Member

    Beiträge:
    2.519
    Likes:
    0
  14. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Glaube die Problematik, müssten auch eigentlich die anderen verstanden haben!

    Auf welcher Seite er schliesslich gebucht hat, und welche Irrtümer hinsichtlich des Anbieters aufkamen, ist ja nun zunächst zum Verständnis nicht unbedingt erforderlich.

    Meine so ad hoc, kann das da wohl keine klare und einfache Lösung geben, wenn das Reisebüro, bzw. die Fluggesellschaft nicht weiter mit sich reden lässt und den Preis fordert.

    Um welchen Betrag geht es denn?

    Spätestens wenn ein Mahnbescheid kommt, also nach 2.Mahnung etc. würde ich, in diesem Fall, wohl wirklich zum Rechtsanwalt gehen.

    Ob es Chancen gibt, weil die Internetseite unüblichsichtich ist, oder ob das Risiko, das eine Mail nicht ankommt, bw. der Kunde nicht genau weiss ob gebucht wurde, nicht doch nur beim Veranstalter bzw. beim Reisebüro liegt - weiss ich nicht .
     
  15. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    ...liebe kollegen, soweit ich erkennen kann gibt es weder eine airline des namens rheinjet noch rheinair. auf der webseite des betreibers rheinjet steht ausdrücklich, dass keine eigene flugbetreiberlizens vorliegt, sondern verschiedene fluggesellschaften beauftragt werden im namen von rheinjet durchzuführen.
    amen.
    es ist also ein reisebüro.
    und für mich, rein subjektiv, ein sehr oskures! bei einer probebuchung ist bei einer seite die agb nicht verlinkt. gleichzeitig aber "agb verstanden und bestätigt" vor ausgefüllt.
    Wer wann wie haftet und unter welchen juristischen Bedingungen würde ich hier mit einem Rechtsanwalt abklären.
     
  16. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und ich hatte Dich, Mrs. Holmes, bisher so verstanden, daß es sich hier (siehe oben) um "Ryanair" ginge? :shock:
     
  17. Klaus_Dieter

    Klaus_Dieter Silver Member

    Beiträge:
    455
    Likes:
    1
    Leute, ob es um Ryanair geht, oder doch "Rheinjet" - die es dann aber gar nicht gibt - ist doch sooo wichtig, um insgesamt mal die Sache und die Vorgehensweise zu beurteilen nicht.

    Also nochmals für Leute, die allles überaus genau nehmen und es wohl absolut nicht verstehen wollen, wenn man mitdenken muss.

    Fakt: Der TE hat auf einer Internetseite einen Flug gebucht. Er wird diese Buchung wohl bis zum Schluss durchgeführt haben, hat aber nie eine Bestätigung, mail oder sonst etwas bekommn! So dachte er, dass die Seite tot sei, oder etwas falsch anzeigte oder was auch imer......


    Deshalb buchte er ein paar Tage später über eine andere Seite, diesen Flug erneut.

    Nun, einen Tag vor Abflug schickt dass Reisebüro schliesslich eine Rechnung und besteht auf Begleichung. Die Fluggesellschaft behauptet, sie hätte ordnunggsgemäss eine mail mit Bestätigung geschickt.

    Mein Vorschlag war, beiden, Fluggesellschaft und Reisebüro nunmehr beweissbar diesen Sachverhalt klar zu schildern und jede Zahlung abzulehnen. Möglichst die Versäumnisse bzw. Nichtfunktionen der Internet Seite fest zu halten, zumindest in einer Beschreibung mit Zeugenbestätigung.
    Dann jede weittere Mahnung oder Zahlungsaufforderung zu ignorieren, oder doch mals bestätigen, warum man nicht zahlen wird.

    Bei Ankunft eines Mahnbescheides - oder auch erst bei Klageerhebung dann zu einem Rechtsanwalt gehen.

    Es ist durchaus möglich,dass das Reisebüro und/ oder die Flugegesellschaft genau wissen, dass sie aufgrund welcher Gründe auch immer, vor Gericht mit ihren Forderungen nicht durchkommen. Deshalb könnten sie aber durchaus noch bis zu Mahnbescheid gehen.
    Wenn sie Klage einreichen, ist eigentlich immer noch genug Zeit zum Anwalt zu gehen und seinen Ansichten, mit Hilfe des Anwalts zu erwidern.

    Die Sache mit Ryanair oder Rheinjet etc. ist nicht ganz klar.
    Es bestand lediglich die Vermutung, dass der TE, von günstigen Flügen eines Gesellschaft die sich "Reinair" oder ähnlich nennt gehört hat.
    Da er ja nicht weiss, was "Reinair" bedeuten bzw. woher der Name kommt, könnte es durchaus sein, dass man meint der Name würde "Rheinair" geschrieben.
     
  18. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    jenau!
    und ich behaupte nun noch ganz frech, nachdem ich mir die seiten von rheinair und rheinjet angeschaut habe - auf denen der kandidat oben wohl gebucht zu haben scheint - das diese nicht ganz koscher ist. mit anderen worten: wenn man eine probebuchung durchführt wird man über ungereimtheiten stolpern, die bei gericht - mit grosser sicherheit - zu einem urteil führen können: kein vertrag geschlossen. und wenn man keinen vertrag geschlossen hat braucht man nix zu zahlen. ich habe mich die ganze zeit davor gedrückt das so deutlich zu formulieren und hoffe es nun verständlich gemacht zu haben..
    Watson: bei ryanair direkt wäre dies nicht passiert (da passieren andere dinge...) aber vielleicht können sie dem armen tropf einen rechtsbeistand empfehlen (in meilen bezahlbar :mrgreen: )
     
  19. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    ... wird man sehr schnell (natürlich noch vor Abschluß einer Buchung) auf die Seite
    mit den Kontaktmöglichkeiten geführt. Telefon, Ansprechpartner, e-mail - alles da.
    Und nur, wenn man per Klick bestätigt, daß man diese zur Kenntnis genommen hat,
    könnte überhaupt so etwas wie eine Buchung (ob "koscher" oder nicht) geschehen.

    Weder kenne ich die eine noch die andere und auch nicht die plötzlich aufgetauchte
    dritte Seite, auf der dann wohl letztendlich anscheinend die Buchung vorgenommen
    wurde - aber so einiges scheint der/die OP allerdings etwas durcheinandergeworfen
    zu haben. Da helfen recht groß-xxx vorgetragene Schlußfolgerungen der Mrs. Holmes
    natürlich kein bißchen. Die "tolle Fährte Ryanair" hat sich ja auch schon aufgelöst. :idea:
     
  20. bartel

    bartel Silver Member

    Beiträge:
    336
    Likes:
    0
    sehe gerade watson hat sich an der detektivarbeit versucht... nun,nun...
    .de nicht mit.net verwechseln...
    und immer weiter, irgendwann gelangen sie schon zum ziel...
    mein pfeife bitte, wenn sie so liebenswürdig wären, mein lieber watson
     

Diese Seite empfehlen