Ryanair Stornierung ohne Rücktr.Versicherung

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Silvan688, 9. Juni 2008.

  1. Silvan688

    Silvan688 Einsteiger

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Hallo,

    wir haben leider keine Versicherung abgeschlossen, können den Flug aber nicht wahr nehmen. Selbst schuld. Aber es ist ja so, dass ein Teil der Steuern?Gebühren? erstattet werden kann. Und dass dabei wiederum Gebühren entstehen. Wie hoch sind diese?


    Wenns hilft:
    2 Personen Hin-und-Rück. Weeze-Stockholm Anfang Juli.
    Reine Flugkosten Hin: 2 mal 0 Euro, Rücl: 2 mal 29,99, dazu der übliche Quatsch -> 200 Euro insgesamt. Über ELV gebucht, wurde aber noch nicht abgebucht. Bringt das was?

    Wenn wir wissen, was genau erstattet wird und die Gebühren darunter liegen könnte es sich ja lohnen.

    Danke für jede Hilfe
     
  2. highflyer

    highflyer Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    1
    Anrecht auf die Rückerstattung der Gebühren hast Du auf jeden Fall. RyanAir wird sich aber so lange dumm/stur/blöd stellen, bist Du keine Lust mehr hast, das Geld zurückzufordern oder Du einen Anwalt eingeschaltet hast. Gebühren für die Erstattung sollten normalerweise keine anfallen.
     
  3. peerdd

    peerdd Silver Member

    Beiträge:
    332
    Likes:
    0
    FALSCH!

    FR stellt dir die Stornierung mit recht horrenden Gebühren in Rechnung, sodass die Kosten für die Stornierung oft höher sind als der eigentliche Betrag. KK-Gebühr, Schalter-CI und Gepäckgebühr werden ebenfalls nicht erstattet. Viel bleibt da also nicht mehr übrig. Ein Versuch sollte man trotzdem immer wagen (einfach per Fax an entsprechende Stelle schicken).

    Tipp:
    Bei FR ist es egal ob du vor oder nach dem Abflug stornierst. Warte also am Besten bis nach dem Abflug und schau mal m internet nach, ob dein Flug nicht evtl. gestrichen wurde - dann würdest du nämlich alles erstattet bekommen. (Freunde von mir hatten so schon des öfteren verfahren)
     

Diese Seite empfehlen