Ryanair: Trick bei Reiseversicherung rechtswidrig

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Jet1, 26. November 2014.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    In einem Urteil hat das Oberlandesgericht Frankfurt entschieden, dass die bei der Auswahl des Wohnsitzlandes versteckte Abwahlmöglichkeit einer Reiseversicherung das Transparenzgebot verletzt und deshalb rechtswidrig ist.

    Auch die Darstellung einer optional abschließbaren Reiseversicherung im Flugbuchungsportal Flug.de wurde von einem anderen Gericht als rechtswidrig angesehen.

    https://www.wettbewerbszentrale.de/de/home/_pressemitteilung/?id=254
     
  2. blue-tiger94

    blue-tiger94 Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
  3. Peter46

    Peter46 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Stimmt nicht, das Verfahren wurde bereits vor Wochen geändert. Bisher stand die Abwahlmöglichkeit in der Länderliste, nun steht sieabgesetzt vor der Länderliste.
    Wie es bisher war, kann man noch auf der englischen Seite sehen, soweit reichen dann die Möglichkeiten unserer " Verbraucherschützer " dann doch nicht.

    Kann man übrigens noch sehen, wo die Abwahlmöglichkeit bisher stand, in der Länderliste befindet sich dafür eine Leerzeile mit einem Strich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2015
  4. blue-tiger94

    blue-tiger94 Co-Pilot

    Beiträge:
    48
    Likes:
    0
    Ich nutze immer nur die englische Seite, liegt an meinen Browser-Einstellungen.
    Interessant das das auf der deutschen Seite anders ist, ich kann nicht erkennen, was das Urteil mit der Sprache zu tun haben soll.
    MFG
    Blue-Tiger
     
  5. Peter46

    Peter46 Bronze Member

    Beiträge:
    145
    Likes:
    0
    Die englische Seite ist für die Nutzer in GB,steht ja oben rechts, es gibt seit einigen Wochen sogar eine spezifische Seite für die USA mit Preisen in Dollar. Für jedes Land gibt es eigene Rechtsgrundlagen. Das Oberlandesgericht in Frankfurt ist bestimmt ein wichtiges Gericht, hat aber keinerlei Auswirkungen für die britischen oder spanischen Kunden zu Ryanair.
     

Diese Seite empfehlen