Transavia: 17 neue Strecken ab München

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Jet1, 13. Dezember 2015.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Transavia, die Billigflug-Tochter von Air France und KLM, will ab Beginn des Sommerflugplanes 2016 Flugverbindungen zwischen München und nicht weniger als 17 weiteren Zielen in Europa und Marokko aufnehmen. Neben den bereits bestehenden Verbindungen nach Paris-Orly und zurück sind Flüge nach und von Brüssel, Kopenhagen, Bari, Bologna, Catania, Neapel, Palermo, Pisa und Venedig, Dubrovnik, Eindhoven, Faro und Porto, Palma de Mallorca, Sevilla und Valencia sowie Marrakesch geplant.


    https://flug.check24.de/news/transavia-fluege-muenchen-2016-59497


    Dadurch werden nun auch vom zweitgrößten deutschen Flughafen und von einem der beiden Drehkreuze von Lufthansa in nennenswertem Umfang Billigflüge zu Preisen ab 29 Euro pro Strecke möglich. Es bleibt abzuwarten, ob und ggfs. wie Lufthansa (deren Billigflug-Tochter Germanwings/Eurowings München nicht anfliegt) auf diesen Frontalangriff reagieren wird.
     
    Moritz gefällt das.
  2. Moritz

    Moritz Guide

    Beiträge:
    430
    Likes:
    196
    Danke für deinen Beitrag! Wir haben über das Thema bereits am 30. November im redaktionellen Bereich berichtet.

    Den Link findest ihr hier: http://insideflyer.de/transavia-startet-preisoffensive-ab-muenchen/

    Persönlich bin ich begeistert von der neuen Preisoffensive. Als früherer Münchner bin ich die teils hohen Preis für Europa-Trips am Wochenende wirklich Leid. Ich geh mal davon aus, dass Lufthansa dem Preisdruck auch ein wenig nachgibt. Transavia selbst finde ich auch in Ordnung, definitiv einer der "besseren" Low-Coster!
     

Diese Seite empfehlen