Warnung auch vor kleinen asiatischen Airlines . Daily Air Taiwan

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von eac55, 16. Januar 2015.

  1. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Diese hat bei einem Pilotentraining eine Do 228 zerlegt .
    ( B 55565 ) . Motorausfall beim Landeanflug simuliert . Dem
    Ausbilder ist aber entgangen das d. Fahrwerk nicht ausgefahren
    war. Bauchlandung mit hohem Sachschaden .:eek:
     
  2. A340

    A340 Guest

    Gestern hat ein Fahrschüler auch einen Smart zerlegt.
     
  3. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Die Ausbildung ist doch super, da lernt der Schüler nicht nur ohne Motor zu landen. Nein, auch gleich mit im Programm die Landung ohne Fahrwerk. :twisted:
    Man hätte doch das ganze noch auf einem See machen können, dann wäre die Notwasserung inkludiert gewesen.
     
  4. Landsmann

    Landsmann Silver Member

    Beiträge:
    261
    Likes:
    4
    Richtig witzig, Konfuzius, hahahahaa :)
     
  5. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Unfälle bei Trainings- und Ausbildungsflügen sind leider unvermeidbar und nicht selten
    http://www.kansas.com/news/business/aviation/article3561289.html
    und passieren nicht nur Daily Air, die mit bislang 4 Flugzeugen Taiwanesische Inseln mit Taipei verbindet http://www.aerosecure.de/news/2745-lufthansa-absturz-ermittlungen.php
    Als Passagier ist es mir natürlich lieber, wenn solche Übungsflüge ohne Passagiere durchgeführt werden http://www.usatoday.com/story/travel/news/2013/07/08/asiana-airlines-san-francisco-crash/2497769/, aber natürlich ist es für die Routine und Erfahrung von Verkehrspiloten irgendwann unvermeidbar, dass sie auch geregelte Verkehrsflüge durchführen.
    Nicht wenige Verkehrspiloten in Deutschland oder anderswo wurden z.B. auch von diesem Herrn http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-30917654.html ausgebildet und dürften hervorragende und sichere Piloten sein!
     
  6. Konfuzius

    Konfuzius Bronze Member

    Beiträge:
    203
    Likes:
    2
    Mensch, er hat meinen Witz erkannt!
    Kannst jetzt aber wieder aus dem Keller kommen.
     
  7. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Erneuter Unfall in Taiwan .
    Transasia Totalverlust Nummer 2 .!!!
    Bei einigen asiatischen Fluglinien ist doch Vorsicht geboten .
    Bei den taiwanischen fliege ich nur EVA und China . Indonesische meide ich komplett .
     
  8. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Letztendlich war es sogar Nr. 4 oder - anders ausgedrückt - Transasia hat innerhalb von 20 Jahren 20% seiner Flotte zerlegt.

    Zunächst mein Mitgefühl den Angehörigen.

    Dein Eingangspost warnte vor "kleineren, Asiatischen Airlines" und bezog sich dann auf einen leider in der ganzen Branche nicht unüblichen Ausbildungsunfall bei Daily.

    Jein: der Fall war zu speziell, die Warnung vor kleineren, Asiatischen Airlines dagegen zu generell.
    Es gibt Länder und Airlines in Asien mit sehr hoher Sicherheitskultur. Und es gibt offenbar Länder und Airlines mit einer niedrigeren Sicherheitskultur. Und natürlich lässt sich bei einer kleineren Airline mehr unter den Teppich kehren, als in einer grossen, womöglich sogar weltweit agierenden Airline.
    Warum hat ganz offenbar Taiwan Probleme, die China nicht hat oder die in China dergestalt noch nicht zu Tage getreten sind? Warum Indonesien eindeutig ein Problem und die Philippinen kommen besser damit klar? Sind derlei Probleme in Südkorea wirklich abgestellt? Da spielt natürlich auch viel Zufall hinein.
    Air Asia (Malaysia) soll eine hohe Sicherheitskultur haben. Aber Air Asia Indonesien hat eine andere, wenn auch für Indonesien hohe und dennoch werden wir womöglich bald von Wartungsfehlern oder Pilotenfehlern hören. Transasia hat sicher keine hohe Sicherheitskultur, aber wieso erwähnst Du China Airlines positiv? Die führen weltweit die Negativlisten an. Wurde die Sicherheitskultur dort wirklich nachhaltig verbessert? Wie bei Korean? Oder Zufall? Hatte EVA immer eine Sicherheitskultur, die sich von allen Taiwanesischen Airlines abgehoben hat oder einfach mehr Glück (so wie lange Zeit auch Asiana?). Und ist zum Beispiel China Eastern wirklich sicherer?

    Wer in die Region muss, dem sei zu Europäischen Airlines, Wüstencarriern, CX, SIA, NH, JL oder den dort operierenden Amerikanischen Airlines geraten.
    Wer innerhalb dieser Region reist, wird aber die örtlichen Airlines gar nicht meiden können und da mag es schon helfen in die jüngere(!) Unfallstatistik zu schauen (dann fällt aber z.B. China Airlines auch weg) und kleinere Anbieter zu meiden. Nur der Zufall lässt sich dadurch nicht überlisten.
    Und wer auf Taiwanesische Inseln will/muss, der wird auch an Daily oder Transasia kaum vorbeikommen und Ähnliches gilt für Indonesien ausserhalb von Jakarta und Bali.
     
  9. Bali08

    Bali08 Diamond Member

    Beiträge:
    4.169
    Likes:
    203
    Gute Entscheidung, obwohl Garuda koscher ist.
    Wenn man allerdings in Indonesien domestic fliegt, kann es problematisch mit der Auswahl werden.
    Putzig ist, dass die Einheimischen da gar keine Bedenken haben. Die sind froh, endlich preiswert fliegen zu können und sind fast stolz auf Crash Airlines wie Lion Air.
     
  10. sowas

    sowas Gold Member

    Beiträge:
    828
    Likes:
    33
    Naja verglichen mit den altersschwachen Fähren (ich erinnere mich immer noch mit Grauen an eine Ueberfahrt nach Lombok) und deb Ueberlandbussen ist Lion air ja auch vorbildlich was die Sicherheit angeht....
     
  11. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    So ganz koscher sicher nicht . 18 Unfälle . Zeitweise Einflugverbot EU .
    Erst heute eine ATR neben die Piste gesetzt . ( Lombok )
     
  12. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    war mir neu, aber Deine Freunde von Daily haben heute auch schon wieder zugeschlagen. Insofern lagst Du bei Weitem nicht falsch und die Trainingsunfälle hatten keine Wirkung.
     
  13. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    Daily heute ? Nichts gesehen ?
     
  14. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
  15. eac55

    eac55 Gold Member

    Beiträge:
    735
    Likes:
    3
    aber wieso erwähnst Du China Airlines positiv? Die führen weltweit die Negativlisten an. Wurde die Sicherheitskultur dort wirklich nachhaltig verbessert? Wie bei Korean? Oder Zufall? Hatte EVA immer eine Sicherheitskultur, die sich von allen Taiwanesischen Airlines abgehoben hat oder einfach mehr Glück (so wie lange Zeit auch Asiana?). Und ist zum Beispiel China Eastern wirklich sicherer?

    China Airlines hatte 2002 den letzten Unfall mit Totalverlust und vielen Toten . Danach hat
    man Sicherheitsexperten aus den USA geholt und andere Sicherheitsstandarts eingeführt .
    Aufgrund dieser Maßnahmen mussten auch etwa 35 Prozent der Piloten gehen , die nicht den Anforderungen
    entsprachen . ( Wo sind diese abgeblieben ? Sollte man mal nachforschen ! Bei den renommierten
    Airlines sicher nicht )

    EVA war von Anfang an ein ,, anderes Kaliber ,, . Der Konzern Evergreen ist einer der größten
    in Asien und sehr erfahren in der Sicherheit Schifffahrt weltweit und hat hier auch die höchsten
    Standards . Bei der Gründung der Airline hat man sehr eng mit Boeing zusammengearbeitet und
    auch viele Spezialisten aus den USA ins Boot geholt .
     
  16. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Mal generell (n_w_c nur als Bsp.): Glaubt Ihr, dass "Angehörige" Euch (in so einer Situation) lesen?
    Glaubt Ihr, dass so eine Floskel für sie tröstlich wäre? Oder würden die "Angehörigen" vielleicht den Eindruck gewinnen, daß Ihr diese Floskel hier nur hinschreibt, um hinterher umso wilder Eure Vielfliegermeinung zu posten?

    Ich gehe jetzt einfach mal von den Todesfällen in meiner Familie aus: Da würde ich jedem Fremden, der mir sein "Mitgefühl" in einem solchen Forum versichert, um im nächsten Satz sogleich zu schreiben, was ihn wirklich interessiert, sehr deutlich sagen, wohin er sich sein "Mitgefühl" stecken kann.

    Ich hoffe, ich darf das hier so drastisch formulieren: Im Internet sollte man mit Gefühlen die Fresse halten.
    Jdf., wenn man halbwegs anständig ist.
     
  17. Knallkopf

    Knallkopf Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    212
    Likes:
    103
    Und warum hältst Du Dich nicht selber an Deine eigenen Vorgaben!?

    Der Post von nwc ist bei weitem nicht so peinlich und vor allem nicht so überflüssig wie Dein Brei.
    Und nach Deiner Meinung hat Dich auch niemand gefragt! Thaimaid is back.
     
    TanteJu gefällt das.
  18. Ataraxix

    Ataraxix Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    106
    Likes:
    3
    Knalldings:
    Wer zur Hölle sollte mich hier "nach meiner Meinung fragen"?
    Welchen Post von n_w_c meinst Du?
    Welche Vorgaben?
    Wür Fie originell hälst du dich?

    Wresse!
     
  19. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich bin schon der Ansicht, dass es der Anstand gebietet sich und andere daran erinnern, dass es nicht nur Opfer, sondern auch Hinterbliebene gibt, die schwere Stunden durchmachen, bevor wir alle Schreibtisch- und Hobby-Flugexperten uns hier über Ursachen ausbreiten (und darin unterscheiden wir uns alle nicht).
    Und ja, ich bin in einem solchen Thread zu MH17 in einem anderen Forum tatsächlich auch schon auf einen Angehörigen gestossen (das kann und muss nicht wissen, wer schon nach 17 Beiträgen auf Grund einiger Ausraster Nachbildungsurlaub hat), würde aber bei diesem Flug nicht mit einer ähnlichen Situation hier rechnen.
     
  20. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Du hast mich zur Klarheit, worauf Du antwortest zitiert, aber das Zitat war als solches nicht erkennbar, deshalb war ich über Deinen ersten Absatz zuerst ein wenig irritiert:)

    Inhaltlich hast Du völlig richtig begründet, warum Du China Airlines und EVA für sicherer hältst.
    Und die Statistik der letzten Jahre untermauert Deine These.
    Korean hat es ebenso gemacht wie China-Airlines und einen Experten von Delta geholt. Wirklich gravierende Probleme hatte Korean in jüngster Zeit offenbar nur noch mit Nüssen. Korean fliege ich wieder, ein mulmiges Gefühl wird aber noch für einige weitere Jahre bleiben, bis die auch weiterhin Vorfallsfrei sind und China Airlines steht eher erst am Anfang einer solchen Bewährungsphase.
    Ich habe auch immer an einen Zusammenhang zwischen EVA und Evergreen-USA geglaubt, ist aber wohl schon lange nicht mehr so. Und EVA operiert (rekrutiert, bildet aus, wartet Flugzeuge) vom gleichen Land mit der gleichen Sicherheitskultur aus wie Daily, Transasia oder China Airlines. Ich hoffe, Du hast Recht und sie machen das besser. Bei Asiana habe ich das auch lange gehofft.
     

Diese Seite empfehlen