Wieso sind bei Emirates die Steuern und Gebühren so gering?

Dieses Thema im Forum "Emirates" wurde erstellt von LordExcalibur, 9. Juni 2009.

  1. LordExcalibur

    LordExcalibur Co-Pilot

    Beiträge:
    28
    Likes:
    0
    Hallo,

    mir ist aufgefallen, dass die Steuern und Gebühren für Flüge mit Emirates sehr viel günstiger sind als bei anderen Airlines. So kosten die meisten Umsteigerverbindungen über Dubai selten mehr als 30 EUR (Return) während andere Airlines weit über 200 EUR an Gebühren berechnen. Im Gegenzug sind bei Emirates die reinen Flugpreise etwas höher, so dass sich die Differenz wieder ausgleicht.

    Hat jemand eine Erklärung dazu?

    Grüße,
    Sebastian
     
  2. Rechner AN

    Rechner AN Bronze Member

    Beiträge:
    148
    Likes:
    0
    Die meisten Tickets im Billigsegment sind nicht erstattungsfähig (z.B. bei No Show). Grundsätzlich sind aber die Steuern und Gebühren immer erstattungsfähig. (Einige Gesellschaften erheben allerdings für die Rückerstattung eine eigene Bearbeitungsgebühr). Vielleicht will EK den Anteil an erstattungsfähigen Kosten deshalb möglichst klein halten. Ist allerdings lediglich eine Vermutung von mir.
     
  3. Fly_4U

    Fly_4U Co-Pilot

    Beiträge:
    43
    Likes:
    0
    Bei Emirates ist der Kerosinzuschlag fairerweise im Tarif selbst inkludiert, sodass nur die wirklich anfallenden Steuern und Gebühren aufgelistet werden.
     
  4. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Manche Airlines rechnen z.B. Kerosin-Zuschläge in die "Fare" ein;
    andere weisen sie getrennt aus. Das hat (je nachdem, was der Pax
    möchte) jeweils Vor- wie Nachteile - etwa bei der Rückerstattung.
    Zum Glück kann man/frau sich bei Buchung völlig frei entscheiden.
     
  5. birneberlin

    birneberlin Bronze Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    stimmt die Kerosinzuschlag ist im Fare includiert. Und genau dort ist der riesen grosse Vorteil bei Buchung eines Rewardtickets. So erhält man wirklich fast ein Freiticket und nicht wie bei z.B LH wo bei einem Transatlantik Meilenflug noch über 200€ zu zahlen sind...
     
  6. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Ebendt. Und bei Erstattungen ist dann der Kerosinzuschlag auch weg.
    Es hat alles seine Vor- und Nachteile. Gut, daß man's aussuchen kann.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    genau so soll es ja auch sein. den kerosinzuschlag hat man ja vorher auch erflogen. also sollte das meilenticket auch frei sein
     
  8. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    ..aber wenn ich mich richtig erinnere fällt bei EK auch ein Kostenzuschlag bei den Meilentickets an..war m.E. nicht geringer als bei LH..oder irre ich mich? :roll:
     
  9. jordan001

    jordan001 Silver Member

    Beiträge:
    356
    Likes:
    0
    Ich denke Du irrst Dich :mrgreen:

    Gruß J. :p
     
  10. birneberlin

    birneberlin Bronze Member

    Beiträge:
    152
    Likes:
    0
    Hallo Homer, ich habe im Februar09 für ein Reward BKK ca.30€ gezahlt. Da war bestimmt kein Kerosinzuschlag drin :lol:
     
  11. homer

    homer Platinum Member

    Beiträge:
    1.562
    Likes:
    5
    Danke, das überzeugt..dann hab ich das wohl mit Lufthansa verwechselt. Wobei mir persönlich ja der Gegenwert eines Upgrade reward im Vergleich zu (gleichem) Meileneinsatz für reward Tickets eindeutig höher scheint.
     

Diese Seite empfehlen