Review: Hyatt The Concourse Hotel LAX

Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer - 11

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Ganz früher war es mal ein Radisson und dann hat Hyatt das Haus übernommen und als „Hyatt“ weitergeführt. Nun trägt es den Namen Hyatt The Concourse Hotel Los Angeles. Eines vorweg: Das Hotel war bis dahin gruselig und ich habe nach der Übernahme durchaus einige Male im Hyatt The Concourse gewohnt. Hauptgrund ist die Lage, denn es ist einfach perfekt und maximal fünf Minuten vom Flughafen entfernt, mehr dazu und zum Shuttle gleich.

Hyatt The Concourse Hotel -Flur - 1Hyatt The Concourse Hotel – Das Hotel

Nachdem das Radisson (hier alte Bilder) zu einem Hyatt Affiliated Hotel wurde, wurden auch schon weitere Umbaumaßnahmen geplant. In der Lobby standen große Aufsteller, es war schon als Hyatt buchbar und gab natürlich auch Statusvorteile für Hyatt Goldpassport Mitglieder. Das alles änderte aber nichts an dem schrecklichen Zustand, ihr könnt Euch hier auf TripAdvisor gern mal einige alte Bilder ansehen. Auch wenn Bettbezüge, Handtücher und Barausstattung ausgetauscht wurden, es blieb ein altes und heruntergekommenes Haus.

Doch bei meiner Anreise gestern war ich der erste Gast in einem der neuen Zimmer. Zwei Etagen (die zehnte und elfte) sind bereits fertiggestellt und erstrahlen im neuen Glanz und die Bilder dazu möchte ich Euch nicht vorenthalten.Hyatt The Concourse Hotel -Flur - 2

Die Anreise ist sehr einfach. Von jedem Terminal des Flughafens Los Angeles (LAX) fahren minütlich Busse in Richtung Hotel und das hat zwei Gründe. Ihr könnt den violetten Bus mit „The Concourse“ nehmen, aber auch die gelben mit den schwarzen Punkten zu „The Parking Spot“. Beide sind nicht zu übersehen und halten zwanzig Meter vor dem Hoteleingang im Parkhaus oder fahren Euch auch im zweiten Stop zum Eingang. Offiziell verkehren die Busse alle fünfzehn Minuten, ich habe aber nie länger als fünf Minuten warten müssen und war schon oft da. Der Rückweg zum Terminal (4 oder Tom Bradley) dauert keine zehn Minuten, je nachdem wo vorher angehalten wird.

Hyatt The Concourse Hotel – Die (neuen) Zimmer

Bei meiner Anreise gestern habe ich als Hyatt Diamond ein Zimmer auf der renovierten Etage bekommen, das hatte ich auch vorher durch den @HyattConcierge Twitter-Account angefragt. Ein renoviertes Zummer wurde auch bestätigt, sonst hätte ich definitiv woanders gewohnt. Aber nun zu den Zimmern.Hyatt The Concourse Hotel Los Angeles

Hell, freundlich, modern, so lassen sich diese am ehesten beschreiben. Warum man die Fenster bei der Renovierung nicht durch neue, besser dämmende ersetzt hat – man weiß es nicht. Es ist aber ein amerikanisches Problem, denn ein Wechsel der Fenster passiert fast nie. Es sind aber immerhin zwei Fenster hintereinander, sodass es schon in den Zimmern schon immer leise war. Nur öffnen kann man die Fenster leider nicht.

Clever gelöst ist, gleich links neben dem Eingang, die Schiebetür zum Bad, die in kompletter Größe als Spiegel aufgebaut ist. Nicht nur räumlich wirkt der „Flur“ dadurch noch etwas größer, auch ist ein großer Spiegel durchaus ein willkommener Gegenstand in einem Hotelzimmer. Auf der rechten Seite befindet sich ein offener Schrank. Kleiderbügel sind ebenso vorhanden wie Schubladen und ein Bügelbrett plus Bügeleisen.

Links daneben: die Kaffeemaschine, ein Behälter für Eiswürfel, das kostenfreie Wasser und Gläser. Ja, endlich sind in Gläster und nicht mehr in Folie gesteckte Plastikbecher erhältlich. Der Kühlschrank ist ausreichend groß und wie mittlerweile bei immer mehr Hotels auch leer. Getränke gibt es aber auf dem Flur jeder Etage am Automaten, ebenso wie Eiswürfel.

Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer Kaffee - 2 Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer Kaffee - 1Das Zimmer ist gerade für amerikanische Verhältnisse und für ein Flughafenhotel ausreichend groß, eher größer als erwartet. Neben dem Schreibtisch und zwei Stühlen gibt es eine recht große Couch mit farblich passenden Kissen. Die Farbe gelb dominiert und gibt dem Zimmer einen sehr freundlichen und modernen Touch.

Hyatt The Concourse Hotel Los AngelesAuch die beiden Bilder, über dem Bett und dem Sofa, sorgen für einen kleinen, weiteren Farbtupfer und machen das Zimmer freundlicher. Zum Hyatt Bett muss man nicht viel sagen. Komfortabel wie in allen anderen Hyatt Häusern auch, ordentliche Bettwäsche und eine große, wenn auch für meinen Geschmack etwas dünne, Bettdecke. Eine weitere ist aber problemlos zu bekommen. Einzig die etwas laute, wenn auch neue, Klimaanlage trüben denn Eindruck etwas.

Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer Bad - 1Die Badezimmer sind ebenfalls komplett neu renoviert. Alte Badewannen mit Duschvorhang sind einer neuen, ebenerdigen Dusche mit großen Glastüren gewichen. Einen großen Spiegel, passende Badartikel wie Shampoo, Spülung und Duschbad sind ebenso vorhanden wie Lotion und Mundwasser. Durch die neue Duschwand aus Glas wirkt auch das kleine Bad geräumiger. Für ein Flughafenhotel meiner Meinung nach ausreichend.Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer Bad - 3 Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer Bad - 2

Hyatt The Concourse Hotel – Restaurant, Bar und Club Lounge

Die in der Lobby befindliche Bar hat bis Mitternacht geöffnet und bietet auch kleine Snacks zum Mitnehmen an. Frühstück wird im Restaurant bereits kurz vor sechs morgens angeboten, ich habe es aber nur einmal probiert. Es ist ein solides, aber nicht herausragendes Frühstück und für Hyatt Diamond Mitglieder inklusive. Die letzten Male bin ich etwas früher aus dem Hotel los und habe in der wunderbaren Qantas First Class Lounge gefrühstückt.

Eine Club Lounge, also einen Regency Club, gibt es derzeit noch nicht. Erst nach kompletter Renovierung aller Zimmer (der Veranstaltungsbereich ist bereits fertig) wird es diese geben, so Hyatt. Spätestens zum Jahresende soll die Renovierung abgeschlossen sein, auch wenn ich das derzeit noch nicht ganz glauben kann. Warum? Weil es noch eine Reihe von Etagen gibt, in denen derzeit noch alte Zimmer verkauft und genutzt werden, weitere zwei sich in der aktuellen Umbauphase befinden und erst zwei fertig sind. Wir werden sehen, wann alles fertig ist.

Hyatt The Concourse Hotel – Mein Fazit

Nach dem Umbau werden sich die Preise sicher an die weiteren Häuser im Umkreis anpassen. Heute habe ich für 108 US-Dollar plus Steuern als AAA Rate gewohnt, aber auch 100 bis 200 US-Dollar waren bisher die normalen Raten, die das Hyatt The Concourse Hotel LAX in den alten Zimmern ausdrücklich nicht wert ist. Alternativen, auch bei Hyatt, wären das Hyatt Place oder House, beide in 15 Minuten mit dem Shuttle erreichbar.

Wenn ihr als Statuskunde bei Hyatt in das Hyatt The Concourse Hotel reisen möchtet, fragt vor Eurer Anreise per Twitter oder direkt beim Hotel nach einem renovierten Zimmer. Gibt es das noch nicht, so sucht Euch eine Alternative, denn die alten Zimmer sind einen Aufenthalt nicht wert.

Meine positive Bewertung bezieht sich daher auch ausschließlich auf die neuen Zimmer.                   Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer - 8 Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer - 7 Hyatt The Concourse Hotel -Flur - 3 Hyatt The Concourse Hotel -Zimmer - 11

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Preis-Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Das Hyatt The Concourse Hotel Los Angeles ist, nachdem die Renovierung komplett abgeschlossen ist, ein sehr schönes und modernes Flughafenhotel in LAX. Derzeit macht es vorerst für Statuskunden Sinn, da diese bevorzugt auf die beiden renovierten Etagen gebucht werden.

4.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.