Hotel Review: Le Méridien Frankfurt

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Vor wenigen Wochen eröffnete das Le Méridien Frankfurt nach mehreren Monaten Renovierung wieder. Nach der ITB 2017 wurde ich vom Le Méridien eingeladen mir das frisch renovierte Hotel  mal anzusehen. Gemeinsam mit Massi ging es also auf Entdeckungstour nach der ITB.

Le Méridien Frankfurt – Das Hotel

An der Lage des Hotels hat sich nichts geändert: Nur 4 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof entfernt, ist man im Le Méridien Frankfurt perfekt angebunden. Vom Flughafen benötigt man mit der S-Bahn nur 10 Minuten zum Hauptbahnhof und die Fernzüge halten ohnehin dort.

Der CheckIn hätte etwas wärmer sein können, da hatte ich bei dem Mitarbeiter wohl etwas Pech. Massi nebenan hatte mehr Glück.  Auch gab es leider keine Informationen was für ein Zimmer für mich geplant war etc.

 Le Méridien Frankfurt Lobby

Le Méridien Frankfurt – Das Zimmer

Mein Zimmer befand sich im neuen Flügel auf der  7. Etage. Es ist eines der größeren Deluxe Zimmer. Das ist insofern recht interessant, als dass es diverse Zimmer-Schnitte gibt, die alle unter Deluxe Room laufen. Man kann also hier Glück oder Pech haben.

Mein Deluxe Zimmer im Le Méridien Frankfurt konnte man von der Zimmergröße her mit einer Junior Suite vergleichen. Vom Eingang aus ging es am Badezimmer vorbei in ein kleines Wohnzimmer mit einer Sitzecke und dem Schreibtisch.  Am Wohnzimmer ist mir aufgefallen, dass es sehr kahl wirkte. Die Wand hinter der Couch war komplett weiß, ohne jegliche Dekoration, was nicht wirklich schon war. Hoffentlich ändert sich das aber noch.

Das Wohn- und Schlafzimmer kann man  mit einer Schiebetüre voneinander trennen. Das Schlafzimmer hatte eine angenehme Größe und wurde natürlich vom Bett dominiert. Positiv ist, dass es  Steckdosen neben dem Bett gibt. In der Ecke gibt es auch noch eine Art Sessel.

Le Meridien Frankfurt Deluxe Zimmer Schlafzimmer

Wie es auch bei mir als Präferenz im Profil steht, konnte ich vom Zimmer aus auf die Skyline schauen.

Le Meridien Frankfurt Deluxe Zimmer Skyline View

Vor der Renovierung war in dem Deluxe Zimmer Teppichboden verlegt. Jetzt handelt es sich um einen Holzboden, der designtechnisch natürlich schön aussieht. Es gibt jedoch auch Deluxe Zimmer, die noch den alten Teppichboden haben.

Den größten Unterschied im Vergleich zu vor der Renovierung konnte man im Badezimmer sehen. Von der Größe her ist es gleich, jedoch sind mittlerweile neue Kacheln und Amaturen verbaut. Außerdem befinden sich in den Deluxe Zimmern nun Duschen statt wie zuvor Badewannen. Ich fand das Badezimmer gut gelungen, jedoch trifft auch hier mal wieder mein Lieblingsthema neben fehlenden Steckdosen am Bett zu: Die Abtrennung zwischen Dusche und Bad. Leider schwamm das Bad halt nach einer Dusche.

Le Meridien Frankfurt Deluxe Zimmer Badezimmer

Legacy Restaurant & Bar im Le Méridien Frankfurt

Neu seit der Wiedereröffnung des Hotels ist auch das Restaurant Legacy und die Bar. Das Legacy befindet sic h dort wo auch das alte Restaurant war, nur die Bar ist umgezogen. Früher befand sich die Hotelbar als Casablanca Bar gegenüber von der Rezeption, nun ist sie ans Restaurant angegliedert.  Das Design der Bar und des Co-Working Space entspricht dem neuen Le Mériden Design, was in den Zimmern bisher noch nicht Einzug gehalten hat. Mir persönlich gefällt das Design extrem gut.

Le Meridien Frankfurt Legacy Bar

Die Drinks die in der Bar gemixt werden sind sehr gut. Insbesondere kann ich Euch die Gin-Kreationen von Barkeeper Steffen empfehlen oder lasst Euch einfach überraschen. Er trifft den persönlichen Geschmack in der Regel hervorragend.

Le Méridien Frankfurt Legacy Bar Drinks

Gehen wir ein paar Meter weiter ins Legacy Restaurant, wo wir am Abend Dinner hatten. Das moderne Design setzt sich hier fort und entspricht auch meinem Bild eines modernen Grill-Restaurants.

Le Méridien Frankfurt Legacy Restaurant

Zum Service kann ich hier allgemein sagen, dass dieser sehr aufmerksam und freundlich war. Wir wurden gut beraten, vor allem auch was die Getränke zum Essen angeht.  Das Essen – Thunfischtartar als Vorspeise, ein leckeres Filetsteak als Hauptgang und auch die Crême Brulée als Dessert  waren durch die Bank hervorragend. Insbesondere das Steak mit den Beilagen und den Saucen ist hier herauszustellen. Da kann ich sicher sagen: Ich komme wieder!

Le Meridien Frankfurt Legacy Restaurant dinner

Das Dessert wurde übrigens auf eine etwas außergewöhnliche Art und Weise serviert. So gibt es keine feste Dessertkarte, jedoch eine wechselnde Auswahl, die, die Mitarbeiter auf einem Bauchladen am Tisch präsentieren. Die Crême Brulée wurde dann auch am Platz karamellisiert. Jedes Dessert kostet fix 4,50 Euro.

Le Méridien Frankfurt – Das Frühstück

Auch das Frühstück findet im Legacy Restaurant statt und wird bis 10:30 serviert. Nach wie vor gehört das Angebot zu einem der besseren in Deutschland, sowohl was Quantität, als auch Qualität angeht. Eierspeisen werden frisch zubereitet und auf Nachfrage gibt es auch Pfannkuchen.  Im Vergleich zu Vorher wurde des Frühstücksbereich etwas vergrößert. Hier einige Impressionen:

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Statusvorteile/Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Die Renovierung vom Le Méridien Frankfurt war auf jeden Fall ein positiver Schritt. Gerade die neuen Bäder sind zeitgemäßer und praktischer. Ansonsten halten sich die Effekte in den Zimmern ja in Grenzen und einige Details sollten noch ausgebessert bzw. Vollendet werden, wie zum Beispiel die aktuell teilweise noch kahlen Wände. Problematisch finde ich auch das Zimmerroulette innerhalb der Zimmerkategorien, da man das Problem nicht nur innerhalb der Deluxe Zimmer, sondern auch bei den Junior Suiten hat.
Zur Kulinarik lässt sich auf jeden Fall noch sagen, dass diese hervorragend war. Das Dinner und auch die Drinks an der Bar waren exzellent. Ich werde sicherlich nicht zum letzten Mal dort gewesen sein.

4.3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.