Hotel Review: Le Royal Méridien Abu Dhabi

mer1900gr139770_1600x900

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für meinen kürzlichen Aufenthalt in Abu Dhabi entschied ich mich das Le Royal Méridien Abu Dhabi zu buchen, welches mich durch seine Lage und den sehr fairen Preis überzeugte. Des weiteren ist es im Vergleich zum Le Méridien Abu Dhabi renoviert.

Le Royal Méridien Abu Dhabi – Das Hotel

Vom Flughafen aus benötigt man ungefähr 25 Minuten mit dem Taxi bis zum Hotel. Es liegt eine Querstraße vom Corniche entfernt, jedoch relativ am Anfang der Straße. Zum Emirates Palace oder den Etihad Towers, benötigt man nochmal 5 Minuten mit dem Taxi.

Nach meinem Flug mit Etihad Airways aus Mailand, erreiche ich das Hotel gegen 21 Uhr. Der Check In erfolgte unkompliziert und als SPG Platinum Mitglied erhielt ich ein Upgrade auf eine Deluxe Corner Suite auf der 14. Etage. Da in der Club Lounge kein Frühstück serviert wird, ist man eingeladen im Restaurant zu frühstücken.

Le Royal Méridien Abu Dhabi – Das Zimmer

Meine Deluxe Corner Suite befand sich auf der 14. Etage. Angenehm im Le Royal Méridien ist, dass man keine langen Flure hat, sondern binnen wenigen Sekunden vom Aufzug im Zimmer ist.

Wenn man die Corner Suite im Le Royal Méridien Abu Dhabi betritt, befindet man sich als erstes in einem kleinen Eingangsbereich, wo sich die Schränke befinden, sowie rechts das Badezimmer.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Deluxe Corner Suite

Anschließend geht es weiter in den Wohnbereich der Suite, den ich persönlich sehr angenehm finde. Es gibt eine Sitzecke mit Sofa und Sessel und auch einen kleinen Konferenztisch. Gerade zum Arbeiten finde ich den Tisch eigentlich ganz angenehm, da man sich mit dem Laptop schön ausbreiten kann. Auf dem Tisch wartete außerdem eine kleine Platte mit Süßigkeiten.

Der Schlafbereich der Deluxe Corner Suite ist mittels der Fernsehwand als visuellen Raumtrenner etwas abgeteilt. Die Lösung hat mir persönlich gut gefallen. Außerdem befindet sich im Schlafbereich auch ein kleiner Schreibtisch in der Ecke. Dieser lädt allerdings nicht dazu ein, sich dort hinzusetzen, das ist am großen Tisch im Wohnbereich angenehmer.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Deluxe Corner Suite

Das Badezimmer der Suite verfügt über eine separate Dusche und Badewanne und hatte eine sehr angenehme Größe.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Badezimmer

Vom Zimmer aus hatte man einen ganz netten Blick auf das Meer. Die Fenster könnten jedoch mal wieder geputzt werden.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Ausblick

Le Royal Méridien Abu Dhabi – Die Club Lounge

Im ersten Stock mit Blick auf die Lobby befindet sich die Le Méridien Club Lounge, welche ab 10:30 bis 23 Uhr geöffnet ist.

Es sind recht bequeme Sitzmöglichkeiten vorhanden, die eigentlich alle über einen richtigen Tisch verfügen, was ich sehr positiv finde.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Club Lounge

Auch einen Bartisch gibt es und dahinter weitere Sessel und Sofas.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Club Lounge

Tagsüber gibt es Soft Drinks und Kaffee sowie verschiedene Sandwiches und Früchte.

Auch Kuchen und andere süße Sachen gibt es in Hülle und Fülle bis die Lounge schließt:

Le Royal Méridien Abu Dhabi Club Lounge

Ab 18 Uhr bis 20 Uhr gibt es abendliche Snacks und alkoholische Getränke. Die Snacks variierten jeden Tag und waren eigentlich immer auf einem qualitativ hohen Level. Hier seht Ihr das Angebot vom ersten Abend. Neben kalten Snacks gab es Lammcurry, Beef Dumplings, Samosa und frische Frühlingsrollen.

In Sachen Getränke gab es Weißwein, Rotwein, Sekt und einige Spirituosen. Außerdem wurden vier verschiedene Biersorten angeboten. Ich habe nur den Sekt und Weißwein getrunken, beide waren absolut trinkbar.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Club Lounge Le Royal Méridien Abu Dhabi Club Lounge

Es ist weiterhin wichtig zu erwähnen, dass der Service in der Club Lounge sehr freundlich und zuvorkommend gewesen ist.

Le Royal Méridien Abu Dhabi – Das Frühstück

Wie bereits erwähnt, wird das Frühstück für Platinum Mitglieder nicht in der Lounge, sondern im Restaurant serviert. Dieses befindet sich direkt neben der Lobby. Die Auswahl im Restaurant ist durchaus sehr umfangreich. Neben vielen kalten Optionen gibt es auch ein zahlreiches warmes Angebot, welches unteranderem auch frischen, gebratenen Fisch beinhaltet hat. Omelettes oder andere Eierspeisen werden an der Eierstation frisch zubereitet, genauso wie man sich auch Pancakes oder Waffeln bestellen kann. Des weiteren ist es erwähnenswert, dass das Hotel eine Pork License hat und somit richtigen Bacon anbietet.

Le Royal Méridien Abu Dhabi Frühstück

Hier seht Ihr einige Impressionen vom Frühstück:

Le Royal Méridien Abu Dhabi – Pool

Selbstverständlich verfügt das Le Royal Méridien Abu Dhabi auch über einen Außenpool, der sich im Innenhof des Hotels befindet. Grundsätzlich ist der Polobereich eigentlich ganz schön, jedoch war sie während meines Aufenthaltes gesperrt. Der Grund hierfür war, dass das Hotel das größte Iftar Zelt von Abu Dhabi während des Ramadans anbietet und sie eine Woche gebraucht haben, um dieses wieder abzubauen.

Als Alternative gibt es auch einen Innenpool, der jedoch nicht so einladend wirkt. Sollte Euer Aufenthalt in der Zukunft mal in den Zeitraum fallen, wo der Außenpool gesperrt ist, kann man den Pool und Strand vom St. Regis Abu Dhabi alternativ nutzen.


Weitere Berichte der Reihe Etwas Asien für zwischendurch:

Übersicht

Lage

Zimmer

Service

Frühstück

Statusvorteile/Lounge

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Insgesamt hat mir das Le Royal Méridien Abu Dhabi sehr gut gefallen. Bei einer guten und praktischen Lage wird ein hoher Standard angeboten. Die Zimmer sind sowohl schön designed, als auch praktisch und entsprechen voll und ganz meinen Anforderungen, die ich an ein Zimmer stelle. In der Club Lounge werden schmackhafte und gut variierende Speisen angeboten. Gerne komme ich wieder in das Hotel.

4.4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.