Keine Eurowings Langstreckenflüge ab 2020: Neue Billigmarke der Lufthansa wird eingeführt

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Erst vor wenigen Monaten kündigte die Lufthansa an mit Eurowings kräftig von ihren Drehkreuzen Frankfurt und München zu expandieren und zahlreiche Ziele in der Karibik und in den USA anzufliegen. Vorher hieß es Jahre lang, dass Eurowings nur dezentral und nicht ab den Lufthansa Mainline-HUBs aktiv sein sollte.

Eurowings Langstreckenflüge werden ersetzt

Ab 2020 heißt es nun wieder „Kommando zurück“, wie die Wirtschaftswoche berichtet. Die Marke Eurowings soll komplett vom Langstreckenverkehr verschwinden. Vor einigen Monaten kündigte Lufthansa verschiedene neue Eurowings Ziele ab Frankfurt in München an, wie zum Beispiel Phoenix in Arizona, Orlando, Anchorage oder Las Vegas. Bereits jetzt werden die Flüge von Sun Express oder Brussels Airlines ausführen, die Marke Eurowings war jedoch weiter ersichtlich. Jetzt steht fest, dass 2020 eine neue Marke für günstige Langstreckenflüge eingeführt wird. Wie die neue Marke heißen wird ist noch nicht bekannt. Ein Sprecher des Konzerns äußert sich der Wirtschaftswoche gegenüber jedoch, dass es kein Name a la „Joon“ von Air France sein wird.

Vorbild: Edelweiss Air

Vorbild der neuen Billiganbieters der Lufthansa soll übrigens Edelweiss Air sein, die Tochterairline der SWISS, welche sich auf touristische Langstreckenflüge spezialisiert hat. Laut der Wirtschaftswoche läuft das Projekt unter dem Namen „Purple Moon“ wird aber intern auch als „Edelwings“ bezeichnet. Inwiefern das Edelweiss-Konzept, mit teils alles anderen als günstigen Preisen, im hiesigen Markt funktionieren wird, sei dahingestellt.

Titelbild: (c) Eurowings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.