Lufthansa führt Bevorzugte Sitzzone in der Economy Class ein

Bevorzugte Sitzzone bei Lufthansa

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Noch in diesem Monat führt Lufthansa eine Bevorzugte Sitzzone in der Economy Class ein. Konkret handelt es sich hier um die ersten Reihen der Economy Class, welche den Nebeneffekt haben, dass man ein paar Minuten eher aus dem Flugzeug aussteigen kann. Die Option für die kostenpflichtige Buchung der ersten Reihen in der Economy Class wird auf Langstreckenflügen angeboten werden.

 

Die gesparte Zeit hat ihren Preis

Die neue Bevorzugte Sitzzone ist natürlich eine wunderbare Möglichkeit für Lufthansa noch ein paar Euro mehr zu verdienen. Der Preis orientiert sich an der Streckenlänge und bewegt sich zwischen 30 und 50 Euro pro Segment. Die Reservierungen können ab dem 20. Februar 2018 vorgenommen werden für Reisen ab dem 7. März 2018. Mehr Beinfreiheit haben diese Sitze leider nicht. Sitze mit mehr Beinfreiheit kosten selbstverständlich eine weitere Gebühr. Der einzige Vorteil der vorderen Economy Class Plätze ist, dass man etwas eher als die Passagiere in den hinteren Reihen aussteigen kann.

Gute Nachricht immerhin für Statuskunden: Als Miles & More HON Circle Mitglied oder Senator kann man die Sitze in der Bevorzugten Sitzzone weiterhin kostenfrei reservieren.

 

InsideFlyer.de | Kommentar

Airlines werden allgemein immer kreativer und findiger, um noch ein wenig mehr Geld zu verdienen. Diese neue Bevorzugte Sitzzone, die seitens Lufthansa mit „Zeitsparen leicht gemacht“ angekündigt wird, passt wunderbar in diesen Trend. Ob einem der kleine Zeitvorsprung beim Aussteigen bis zu 50 Euro pro Flugsegment wert ist muss jeder selber entscheiden. Man darf jedoch nicht vergessen, dass gerade bei günstigen Economy Class Tickets dieser Preis ein recht großer Teil des eigentlichen Ticketpreises sind.

Foto: Lufthansa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.