Neue Reiserouten des Four Seasons Private Jet

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Für anspruchsvolle Reisende, die vorausschauend planen, stellt das führende Luxusunternehmen Four Seasons Hotels and Resorts eine brandneue Uncharted Discovery Private Jet Reiseroute für 2022 vor. Dabei treffen die Wunder der Antarktis auf die Erhabenheit von Machu Picchu, die boomende Kunstszene von Bogotá sowie die pulsierenden Aromen von Buenos Aires. Zusätzlich erwartet Luxusreisende die Rückkehr der beliebten World of Adventures Route.

Ende des letzten Jahres haben wir drei beeindruckende Reisen für das Jahr 2022 an Bord des neuen Four Seasons Private Jet angekündigt. Die Resonanz war überwältigend, mit Rekordbuchungen und langen Wartelisten, was auf einen erheblichen Nachholbedarf an Reisen hindeutet„, sagt Christian Clerc, President, Global Operations für Four Seasons Hotels and Resorts. „Jetzt planen die Gäste mehr denn je eine Reise in die entlegensten Winkel der Welt, um die verlorene Zeit wieder aufzuholen. Um diese Nachfrage zu befriedigen, haben wir zwei zusätzliche Möglichkeiten kreiert, neue und abgelegene Ziele mit dem legendären Four Seasons-Service über den Wolken zu erkunden.“

Mehr: Das sind die Routen für den neuen Four Seasons Private Jet

„Uncharted Discovery“ mit dem Four Seasons Private Jet

Mit dieser brandneuen Expeditionsreise zwischen dem 28. November und 18. Dezember 2022 verbindet Four Seasons gleich sieben fesselnde Reiseziele.

Die Reise beginnt im Big Easy, wo Gäste einen Willkommenscocktail und ein Abendessen im neuen Four Seasons Hotel New Orleans, einer Fünf-Sterne-Oase am Ufer des Mississippi, genießen. Früh Anreisende können die einzigartige Stadt erkunden, die für ihre Live-Jazz-Szene, die würzige kreolische Küche und die bunten Festivals bekannt ist.

Four Seasons Private Jet

Nächster Halt ist Costa Rica, das heitere Paradies mit goldenen Stränden und tropischem Dschungel. Four Seasons Gäste können die üppige Landschaft der Peninsula Papagayo auf einem aufregenden Zip-Line-Parcours erleben, eine Runde auf dem von Arnold Palmer entworfenen Meisterschaftsgolfplatz spielen oder die Sterne am südlichen Himmel durch ein leistungsfähiges GPS-gesteuertes Teleskop bestaunen, während sie im Four Seasons Resort Costa Rica at Peninsula Papagayo Cocktails und Leckereien genießen, die mit Meteoritenstaub versetzt sind.

Von Costa Rica aus geht es weiter ins peruanische Hochland nach Cusco und in das Heilige Tal der Inkas, wo Reisende einen privat gecharterten Zug zur UNESCO-Weltkulturerbestätte Machu Picchu besteigen, ein beeindruckendes Vermächtnis des Inkareiches. Zusäztlich lockt ein Abstecher in die historische Stadt Cusco, in der es eine Fülle von archäologischen Ruinen und spanischer Kolonialarchitektur zu entdecken gibt. In Argentinien übernachten die Gäste im Four Seasons Hotel Buenos Aires und genießen einen Tagesausflug zu den Iguazú-Wasserfällen, einem der großartigsten Naturschauspiele bei dem der Iguazú-Fluss über eine Lavaklippe in 275 ineinandergreifende Wasserfälle stürzt. Musikliebhaber können eine private Tour hinter die Kulissen des prächtigen Opernhauses von Buenos Aires machen, das akustisch als eines der fünf besten Konzertorten der Welt gilt.

 

Zum ersten Mal überhaupt bricht der Four Seasons Private Jet dann zum südlichsten Kontinent der Erde, der Antarktis, auf. Die Reisenden fliegen mit einem Charterflugzeug über die berüchtigte Drake-Passage und landen auf King George Island, bevor sie für vier Nächte an Bord eines luxuriösen Polarschiffs gehen und sich auf eine unvergessliche Expedition zum siebten Kontinent begeben. Während sie den nahtlosen Four Seasons-Service an einem der entlegensten Orte der Erde genießen, können die Gäste bei täglichen Ausflügen die unglaubliche Tierwelt beobachten und die Szenerie von mit Eisbergen übersäten Buchten, strahlend blauen Gletschern und schneebedeckten Landschaften bestaunen.

 

Four Seasons Private Jet

In Kolumbiens lebendiger Hauptstadt führt ein einheimischer Künstler die Gäste durch traditionelle Galerien, Open-Air-Ausstellungen und Viertel mit lebendiger Straßenkunst, bevor sie ein Privatkonzert der weltberühmten Bogotá-Philharmonie, Kolumbiens nationalem Sinfonieorchester, genießen. Das Four Seasons Hotel Bogota bietet eine willkommene Ausgangsbasis in der energiegeladenen Zona Rosa, wo die Stadt mit edlen Boutiquen und beliebten Restaurants zum Leben erwacht.

Das legendäre karibische Refugium The Ocean Club, A Four Seasons Resort, Bahamas ist die letzte Station einer unvergesslichen Reise. Gäste tauchen in die sonnenverwöhnte Schönheit der Bahamas ein, faulenzen am unberührten, privaten weißen Sandstrand oder genießen eine entspannende Behandlung im privaten Spa im balinesischen Stil, bevor sie ein letztes Abschiedsdinner lockt.

Four Seasons Private Jet

„World of Adventures“ kehrt zurück

Aufgrund der hohen Nachfrage von Gästen ist zudem die beliebte Route World of Adventures zurück und nimmt Reisende mit auf eine einmalige Weltreise durch acht Länder in 24 Tagen. Auf den Seychellen führt ein erfahrener Yogi durch die abendliche Mediation mit einem atemberaubenden Blick auf den Sonnenuntergang über der Petite Anse Bay.

In Ruanda bietet eine Wanderung durch die üppigen Bambuswälder des Volcanoes Nationalparks die Chance, Berggorillas in ihrem natürlichen Lebensraum zu erleben. Auf den Galápagos-Inseln verbringen die Gäste drei unvergessliche Nächte an Bord eines privaten Schiffes und erkunden den einzigartige Archipel. In Japan warten Kyotos ruhige Tempel, farbenfrohe Schreine und exquisite Gärten, während in Marrakesch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, Klängen und Aromen geboten wird.

Ein eigens für Four Seasons angefertigter Jet

Der Four Seasons Private Jet ist nicht einfach ein zum Luxushotel umgebautes Flugzeug: Der nagelneue Jet des Typs Airbus A312neo-LR wurde speziell für Four Seasons gefertigt. Lediglich 48 Sitze wird er zählen, wenn er 2021 zu seiner ersten Reise abhebt. Die Service-Entourage an Bord macht ihn zu Fortbewegungsmittel, Restaurant und Luxus-Suite in einem. Selbst, was in einem Erste-Klasse-Flug nicht möglich ist, wird hier Realität: Eine flexible Planänderung selbst während des Flugs. Möglich macht es der Bord-Concierge, der in ständigem Austausch mit den Hotelkollegen am Boden steht, wo es nach der Landung zum Check-In in die Four Seasons Hotels und Resorts geht.

Four Seasons Private Jet

Four Seasons Private Jet

Fotos: (c) Four Seasons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.