Qatar Airways bietet mehr globale Anschlussmöglichkeiten als jede andere Fluggesellschaft

Qatar Airways

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

In Sachen globaler Konnektivität ist Qatar Airways mit der Wiederaufnahme von Flügen zu mehr als der Hälfte der prä-COVID-19 bedienten Verbindungen weiterhin führend in der Branche: Seit Beginn der Pandemie hat das Streckennetz niemals 30 Destinationen unterschritten, mit kontinuierlichen Flügen auf fünf Kontinenten. Bis Mitte September will die nationale Fluggesellschaft des Staates Qatar mehr als 650 wöchentliche Flüge zu mehr als 85 Zielen anbieten und damit flexiblere Reisemöglichkeiten zu mehr globalen Destinationen bereitstellen als jede andere Fluggesellschaft.

Neue Ziele von Qatar Airways im September

  • Houston (seit 2. September drei wöchentliche Flüge, ab 15. September vier wöchentliche Flüge)
  • Kathmandu (ab 5. September ein wöchentlicher Flug)
  • Mogadischu (ab 6. September drei wöchentliche Flüge)
  • Philadelphia (ab 16. September drei wöchentliche Flüge)
  • Sialkot (seit 1. September drei wöchentliche Flüge)

Zudem werden die Frequenzen zu einigen Zielen deutlich erhöht:

  • Ankara (seit 1. September tägliche Flüge)
  • Bagdad (ab 3. September 11 wöchentliche Flüge)
  • Basra (seit 2. September tägliche Flüge)
  • Dschibuti (ab 6. September sechs wöchentliche Flüge)
  • Erbil (ab 3. September 11 wöchentliche Flüge)
  • Ho-Chi-Minh-Stadt (ab 15. September tägliche Flüge)
  • London Heathrow (seit 1. September vier tägliche Flüge)
  • New York JFK (seit 1. September zwei tägliche Flüge)
  • Sulaimaniyya (seit 2. September tägliche Flüge)

Qatar Airways

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

Wir sind stolz darauf, die führende globale Airline mit einer der jüngsten, treibstoffeffizientesten und nachhaltigsten Flotten zu sein, die Passagiere auf der ganzen Welt verbindet und sie sicher an ihr Ziel bringt“, sagt Akbar Al Baker, CEO von Qatar Airways. „Bei der schrittweisen Optimierung unseres Netzwerks lag der Schwerpunkt stets auf der Stärkung der Verbindungen zwischen unserem Drehkreuz in Doha und wichtigen Gateways sowie Geschäfts- und Freizeitzielen in der ganzen Welt. Die Wiederaufnahme der Flüge nach Philadelphia ermöglicht uns über unsere US-Partner die nahtlose Anbindung an mehrere wichtige Inlandsdestinationen wie Atlanta, Detroit und Miami. Ebenso erhöhen die Zusatzverbindungen nach Dschibuti, Ho-Chi-Minh-Stadt, London und New York die Luftfrachtkapazität dieser bedeutenden Handels- und Wirtschaftszentren.“

Großzügige Umbuchungsregelung

Um sicherzustellen, dass Reisende ihre Reise in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert, um ihren Passagieren noch mehr Auswahl zu bieten. Die Fluggesellschaft wird unbegrenzte Datumsänderungen erlauben, und die Passagiere können ihr Reiseziel so oft wie nötig ändern, wenn es innerhalb von 5.000 Meilen vom ursprünglichen Zielort liegt. Die Fluggesellschaft berechnet für Reisen, die vor dem 31. Dezember 2020 abgeschlossen werden, keine Tarifdifferenzen; danach gelten die Tarifbedingungen. Alle Tickets, die für Reisen bis zum 31. Dezember 2020 gebucht werden, sind ab dem Ausstellungsdatum zwei Jahre lang gültig.

Mehr: Qatar Airways hat fast 100% der Rückerstattungen abgearbeitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.