Review: United Express First Class Embraer 175

United Airlines

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Während ich meinen Hinflug nach Cincinnati von Newark aus noch in der United Express Economy Class absolviert hatte, flog ich auf dem Rückweg von Cincinnati nach Washington Dullas in der United Express First Class. Dieser Flug wurde mit einer Embraer 175 durchgeführt. Die ERJ 175 verfügt über 12 First Class Sitze und 64 Economy Class Sitze. Man könnte bei dieser doch recht üppigen Anzahl von First Class Sitzen davon ausgehen, dass die First Class selten voll gebucht ist. Wer allerdings auf einen freien Nebensitz in der United First Class auf Inlandsflügen hofft, der wird in 99 Prozent der Fälle enttäuscht werden. Dies kommt durch die „unlimited premier upgrades“ für Vielflieger des United MileagePlus Programms. Daher ist die First Class immer voll mit Vielfliegern von United.

United Express First Class Embraer 175 – Check In & Boarding

Ich habe für diesen Flug über die United App eingecheckt und hatte eine mobile Bordkarte. Nachdem mich der Shuttle Bus vom Hilton Cincinnati Airport etwa 50 Minuten vor der geplanten Abflugszeit am Flughafen abgesetzt hatte, bin ich auch direkt durch die Sicherheitskontrolle zum Gate gelaufen. Dort verkündetet der Gate Agent gerade, dass das Einsteigen in wenigen Minuten beginnen würde und machte die Passagiere mit dem Boarding nach Zonen vertraut.

United Express First Class-ERJ175

Etwa fünf Minuten danach begann auch schon das Pre-Boarding direkt gefolgt von Boardinggruppe eins. Als ich als einer der ersten Passagiere an Bord kam, saß eine der zwei Flugbegleiterinnen noch mit ihrem Kaffee in der ersten Reihe und interessierte sich sichtlich wenig für die Passagiere, die gerade das Flugzeug betraten. Erst als der Gast eintraf, der auf eben jenem Sitzplatz saß, erhob sich die Flugbegleiterin und begab sich in die vordere Galley.

United Express First Class Embraer 175 – Kabine & Sitz

Die Kabine der United Express Embraer 175 ist wie schon eingangs erwähnt mit 12 First Class und 64 Economy Class Sitzen ausgestattet. In der United Express First Class sind die Sitze in vier Reihen in einer 1-2 Konfiguration angeordnet. Die Sitze sind angenehm breit und auch gut gepolstert. Der Sitzabstand ist deutlich besser als in der Economy Class. Man kann den Sitz durchaus mit einem Premium Economy Class Sitz vergleichen, wobei hier die Fußstützen fehlen.

United Express First Class-ERJ175.2

United Express First Class-ERJ175.4 United Express First Class-ERJ175.3

United Express First Class-ERJ175.5

Sehr positiv sind die Steckdosen, die man an jedem Sitz findet. In der Armlehne befindet sich neben dem ausklappbaren Tisch auch noch ein kleiner Cocktailtisch.

Was in der United Express First Class auch immer wieder beachtet werden muss, sind die unterschiedlich großen Overhead Bins. Auf der A Seite befinden sich verhältnismäßig kleine Overhead Bins, in welchen man kleine Taschen, Rucksäcke und Jacken unterbringen kann. Auf der C/D Seite befinden sich Bins , die deutlich tiefer sind. Hier könnt Ihr einen Carry-on Koffer problemlos mit den Rädern voran verstauen.

United Express First Class Embraer 175 – Service

Sehr positiv ist mir der Garderobenservice aufgefallen, bei welchem Jacken und Mäntel für die Passagiere aufgehängt werden. Etwas, was man in Europa auf Kurzstrecken nur noch selten findet.

Zum Service in der United Express First Class gehört ein „pre departure beverage“, das vor dem Start, also während dem Boarding serviert wird. Hierbei kann man aus der gesamten Bordbar inklusive alkoholischen Getränken wählen. Das „pre depature beverage“ wird immer in einem Plastikbecher serviert. So kann man es auch noch beim Start bei sich behalten, sollte man es nicht ausgetrunken haben, bis es die Crew einsammelt. In meinem Fall gab es diesmal nur Wasser.

United Express First Class-ERJ175.6

Nach dem Start wurde eine weitere „Getränkerunde“ serviert. Neben dem identischen Getränkesortiment wie in der United Economy Class sind in der United First Class auch alkoholische Getränke kostenlos und werden in einem Glas serviert. In meinem Fall wieder einmal „nur“ Wasser.

Nach der ersten Getränkerunde gab es einen Snackkorb, der voll mit Chips und anderen ungesunden Knabberreien war. Zwar lag im Korb auch eine Banane als gesunde Option aber ich lehnte dankend ab. Auf einem ein Stunden Flug brauche ich nicht zwingend etwas zu essen.

United Express First Class-ERJ175.7

Normalerweise werden die Getränke in der United First Class während des gesamten Fluges mehrfach aufgefüllt. Auf diesem Flug verschwand die für die First Class zuständige Flugbegleiterin leider nach der ersten Servicerunde in der Galley und kam erst wieder hervor, als die Anschnallzeichen angeschaltet wurden, um die Gläser einzusammeln. So hatte ich etwa 45 Minuten ein leeres Glas vor mir stehen. Das ist nicht gerade optimal!

United Express First Class Embraer 175 – Wi-Fi und Entertainment

Die United Express Embrear 175 ist mit gogo inflight wifi ausgestattet. Der Zugang zum Internet ist mit 4,95 US-Dollar auch recht günstig. Die Internetverbindung ist ausreichend schnell zum Arbeiten und läuft stabil ohne Aussetzer.

Wie viele United Airlines Flugzeuge war auch diese Embraer 175 mit einem WLAN-basierten Entertainment-System ausgestattet, das dem Lufthansa Boardconnect System sehr ähnlich ist. Hier kann man auf seinem eigenem Gerät Filme und Serien während des Fluges schauen.

Wie sind Eure Erfahrungen mit der United Express First Class?

Übersicht

Sitz

Verpflegung

Service

Preis/Leistung

Gesamteindruck

Fazit

Ich fand den Flug in der United Express First Class auf der Embraer 175 durchaus angenehm. Die Sitze sind sehr bequem und bieten einen deutlich besseren Komfort als eine europäische Business Class. Leider war die Crew auf diesem Flug alles andere als motiviert, sodass der Service eher unterdurchschnittlich war.

2.9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.