British Airways testet weltweit ersten 25 Sekunden COVID-Test

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

British Airways ist die erste Fluggesellschaft der Welt, die prüft, inwieweit ein COVID-19 Ultraschnelltest eine Öffnung des Reiseverkehrs beeinflussen kann. Die Studie basiert auf dem Pelican Test des Medizintechnik-Unternehmen Canary Global.

British Airways plant Tests mit Flugpersonal

Die Fluggesellschaft dem fliegenden Personal anbieten den Pelican Covid-19-Test zu machen und das Ergebnis mit dem bestehenden Test, der zusätzlich durchgeführt zu vergleichen. In Europa und in U.K. ist der Ultraschnelltest bereits zugelassen. An einer Zulassung durch die FDA in den USA wird gearbeitet.

Mehr: In unserer Online-Community „Vielflieger Lounge“ auf Facebook seid Ihr immer auf dem neuesten Stand und könnt mit über 8.000 anderen Reisebegeisterten diskutieren. 

British Airways ist die erste Airline weltweit, die diese Technologie testet. Vorbehaltlich einer erfolgreichen Versuchsreise, hofft die Fluggesellschaft, den Ultraschnelltest auf entsprechenden Routen anbieten zu können, wo der Test die vorgeschriebenen Sicherheitsstandards erfüllt.

British Airways COVID Test

Canary Global ist in Gesprächen mit anderen Unternehmen aus der Reise-, Gastronomie-, und Eventbranche weltweit, um deren Geschäftsöffnung mit dem neuen Pelican COVID-Test zu unterstützen. Er könnte auch eine Option für die sichere Öffnung von Schulen, Universitäten oder anderen Unternehmen sein.

Der Test ist ein nicht-invasiver Speichel Antigentest, der bei symptomatischen und asymptomatischen Personen mit SARS-CoV-2 eine Sensitivität von 98 % und eine Spezifität von 100 % vorweisen kann. Anwender nehmen einfach eine Probe ihres Speichels in eine Einweg-Sensoreinheit, schütteln diese und legen sie in ein wiederverwendbares digitales Lesegerät ein, das mit einem Bluetooth-fähigen Gerät wie einem Smartphone verbunden ist.

Die Ergebnisse werden auf einer mobilen App angezeigt. Der Test, der sowohl auf das S- als auch auf das N-SARS-Cov-2-Protein anspricht, ist optimiert, um Varianten zu erkennen, die weltweit entstanden sind.

Sean Doyle, Chairman und CEO von British Airways, sagte: „Im Zuge der Öffnung des Reisens sind wir weiterhin bestrebt, einfache und erschwingliche Testlösungen zu erforschen, um unseren Kunden zu helfen, wieder zu reisen – egal, ob geschäftlich, mit der Familie oder für eine dringend benötigte Auszeit.  Wir sind der Meinung, dass dieser neue ultraschnelle Test ein Game Changer ist, und wir freuen uns, mit dem Team von Canary zusammenzuarbeiten, um erste Tests mit unserem Flug- und Kabinenpersonal durchzuführen, bevor wir untersuchen, welche Rolle er als Testoption für Kunden spielen könnte.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.