Die isländische Airline PLAY landet zum ersten Mal in Berlin

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Gestern war es soweit: Nach langer intensiver Planung konnte Islands neue Airline PLAY gestern zum ersten Mal in Berlin landen. Seit dem 24. Juni 2021 ergänzen die strahlend roten Flugzeuge von PLAY den Himmel über Europas. Der Erstflug der Airline startete nach London, es folgte Teneriffa und gestern PLAYs erstes Ziel in Deutschland, Berlin.

PLAY fliegt vier Mal wöchentlich ab Berlin

Ganze 20 Minuten vor der planmäßigen Ankunftszeit landete das unübersehbare Flugzeug am Flughafen Berlin Brandenburg und rollte seinem Ankunftsgate wo es schon sehnsüchtig von Passagieren, sowie Vertretern der Airline und des Flughafens erwartet wurde. Vier Mal pro Woche startet PLAY von Berlin nach Reykjavik.

PLAY Flüge nach Berlin

Geflogen wird am Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag, perfekt für ein verlängertes Wochenende in Island. Flug OG 705 startet in Berlin um 22:05 und landet in Reykjavik um 23:55 Ortszeit. Der Rückflug OG 704 verlässt Island um 15:15 und landet in Berlin um 21:05.

Nachdem die Passagiere der ankommenden Fluges das Flugzeug verlassen haben, wurde die Airline gebührend am Flughafen begrüßt. Auf dem Vorfeld wurden Willkommensfotos gemeinsam mit der Crew des Fluges sowie Vertretern des Flughafens und der Airline gemacht.

PLAY Flüge nach Berlin

Auch die Passagiere des Fluges nach Reykjavik kamen in den Genuss einer kleinen Festivität. Wie es sich für den Erstflug einer neuen Airline ab Berlin gebührt, gab es ein kleines Gate-Event, wo mit dem ein oder anderen Glas Sekt auf das Ereignis angestoßen wurde.

Mehr: Die isländische Airline PLAY stellt wegweisende Uniformen vor

PLAY Flüge nach Berlin

Im Juli nimmt PLAY sukzessive weitere Flüge nach Paris, Kopenhagen, Alicante und Barcelona auf. Auf lange Sicht sind auch weitere Destinationen von PLAY im deutschsprachigen Raum geplant. In Deutschland wird Frankfurt als zweites Ziel angepeilt, für Österreich wurde bereits ein saisonaler Flug nach Salzburg im Februar 2022 angekündigt.

Einreiseregeln nach Island

Ab dem 1. Juli 2021 können vollständig geimpfte Reisende ohne Quarantäne nach Island einreisen. Dafür benötigen sie ein gültiges Impfzertifikat bei der Einreise. Auch sofern man bereits an COVID-19 erkrankt war, ist die Einreise ohne Quarantäne möglich – ebenfalls mit einem gültigen Zertifikat.

Reisende, die noch nicht vollständig geimpft sind, müssen beim Check In ein negatives COVID-19 Testergebnis auf Basis eines PCR-Tests, der nicht älter als 72 Stunden ist, vorlegen. Bei der Einreise in Island erfolgt ein weiterer COVID-Test, anschließend ist man verpflichtet sich fünf Tage in Quarantäne zu begeben. Am Ende der Quarantäne ist ein weiterer COVID-19 Test angesetzt. Vor der Reise nach Island muss man sich online zur Einreise anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.