Die isländische Fluggesellschaft PLAY stellt wegweisende und innovative Uniformen vor

Bei einigen Links zu Produkten oder Partnern auf dieser Webseite handelt es sich um Affiliate Links. Hier wird nach Klickerfolg eine Kommission ausgezahlt.

Die neue isländische Fluggesellschaft PLAY startet ab Ende Juni 2021 den Flugbetrieb – und das ziemlich stylish: Statt auf strenge Kleiderordnungen, setzt PLAY bei ihren Uniformen auf modern, bequem und trendig. Zudem sind die Uniformen nicht geschlechtsspezifisch, sodass jedes Crewmitglied genau das anziehen kann, was individuell gewünscht ist.

PLAY stellt die neue Ära der Uniform vor

Eins ist sicher: Die neuen Uniformen von PLAY gehören zum neuen Zeitalter der Flugbegleiter*innen-Uniform. Entworfen wurden sie vom isländischen Designerpaar Gunni Hilmars und Kolla, die von PLAY beauftragt wurden das ganze Thema Uniform aus einer frischen Perspektive zu betrachten.

Wir wollten die alte Grundidee einer Airline-Uniform komplett vernachlässigen und eine bequeme Uniform entwickeln. Dabei haben wir versucht die strenge Eigenschaft einer Uniform nicht mitaufzugreifen. Stattdessen setzen wir auf einen legeren Kleidungsstil mit dehnbaren Stoffen sowie Schuhe, die auch wirklich für eine bewegungsintensive Arbeit gedacht sind“, berichten die Designer über das Projekt. Das Ergebnis ist eine Art Mischung von trendiger Active-Wear und moderner Uniform.

PLAYs neue Uniform verkörpert die Werte der Airline

Die Uniform ermöglicht der Crew ein hohes Maß an Komfort und Individualität während ihrer Arbeit. High Heels wurden durch Sneaker ersetzt, zudem gibt es keinerlei Anweisungen seitens PLAY was beispielsweise Frisur, Make-Up, Tattoos oder den Nagellack angeht.
Die Uniformen sind zudem nicht geschlechtsspezifisch: Jedes Crewmitglied kann flexibel einzelne Kleidungsstücke und Accessoires miteinander kombinieren. Genau dafür gibt es eine große Auswahl an nicht spezifischen Kleidungsstücken wie beispielsweise lange Daunenmäntel, Nike Sneakers oder locker sitzender T-Shirts. Die Crew kann jedoch auch ein Kleid oder einen Anzug wählen. Die Entscheidung bleibt jedem Crewmitglied selbst nach dem persönlichen Geschmack überlassen. So soll die neue Uniform PLAYs Werte Einfachheit, Verspieltheit, Wettbewerbsfähigkeit, Gleichheit und Pünktlichkeit widerspiegeln.

Es ist sehr erfreulich, wie Gunni und Kolla unser Briefing und unsere Ideen umgesetzt haben. Wir hatten einige Vorstellungen über die Kleidung und wie diese unsere Marke repräsentieren soll. Das Ergebnis ist schlicht und ergreifend großartig“, so Jónína Guðmundsdóttir, Chief People Office von PLAY.

Erste Crewmitglieder von PLAY testeten die neue Uniform bereits während eines Fotoshootings auf ihre Belastbarkeit: Mit Karatekicks und Yoga-Übungen wurde jedes Kleidungsstück einem besonderen Härtetest unterzogen. Das Fazit? Exzellent!

Mehr: Die isländische Fluggesellschaft PLAY nimmt den Flugbetrieb auf

Erstes deutsches Ziel ist Berlin

Ab dem 24. Juni 2021 fliegen die strahlend roten Flugzeuge von PLAY zu verschiedenen Zielen in Europa. Das erste Ziel von PLAY ist London Stansted, gefolgt von Teneriffa ab dem 29. Juni. In Deutschland feiert die Airline ihr Debüt am 2. Juli 2021: Zunächst vier Mal wöchentlich, am Montag, Donnerstag, Freitag und Sonntag verbindet PLAY Berlin mit Reykjavik.
Im Juli nimmt die Airline sukzessive weitere Flüge nach Paris, Kopenhagen, Alicante und Barcelona auf. Die Tickets ab Berlin, die ab sofort über www.flyplay.com gebucht werden können, starten ab 110 Euro pro Richtung.

Fotos: (c) PLAY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.