AIR INDIA kurz vor Abschluss mit Star Alliance

Dieses Thema im Forum "Weitere Aussereuropäische Airlines" wurde erstellt von aviator, 16. Dezember 2013.

  1. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Am Mittwoch trifft in New Delhi eine Abordnung von Star Alliance unter Federfuehrung von LH zu letzten Abschlussgespraechen mit AI und dem Ministry of Aviation ein.
    Der Wiedereintritt in Star Alliance ist bereits als gesichert anzusehen wie die ind. Regierung gestern verlauten liess.

    Indische Paxe mussten sich gestern auf internationalen wie auch nationalen Routen mit bis zu 16Stunden Verspaetung in Geduld ueben, da die Dreamliner unvorhersehbar wegen Reparaturen aus dem Verkehr gezogen wurden. Besonders hart traf es die Paxe auf der Route London-Delhi-Calcutta.
     
  2. Sire83

    Sire83 Diamond Member

    Beiträge:
    3.777
    Likes:
    5
    Air India plötzlich doch gut genug für Star Alliance:
    Nach dem Abbruch der Beitrittsverhandlungen vor zwei Jahren sollen die Inder nun eine zweite Chance bekommen.
    Damals hieß es, dass Air India die Mindestbedingungen des Verbundes nicht erfülle.
    In der Folge hatte die indische Regierung Star-Carrier gegängelt.
    http://dmm.travel/news/artikel/lesen/2013/12/air-india-soll-jetzt-doch-zur-star-alliance-56153/
    http://www.aero.de/news-18715/Star-Alliance-oeffnet-sich-wieder-fuer-Air-India.html
     
  3. aviator

    aviator Platinum Member

    Beiträge:
    1.706
    Likes:
    46
    Nach Abschluss der "Kungelei" darf LH hoffen den 380 nach Indien einzusetzen, was natuerlich ein Superdeal waere.
     
  4. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Na, dann bin ich mal gespannt wann LH einseitig die Statusmeilengutschrift bei AI kürzt, weil zu viele, potentielle LH-Kunden so preiswerter nach Australien fliegen:)
    Aber wo Platz für Spanair-Qualität war, ist auch Platz für AI.
     
  5. FielVlieger38

    FielVlieger38 Bronze Member

    Beiträge:
    133
    Likes:
    0
    Ich fürchte Du flogst noch nie mit Air India. Der Vergleich mit Spanair schmeichelt der subkontinentalen Schrottlinie doch arg. Freiwillig eine Umsteigeverbindung mit Air India zu buchen ist mit suizidalen Tendenzen gleichzusetzen. Schon ein Direktflug ist lottoähnlich.
    Nach Australien dann doch lieber mit den Golfern, oder wenn einem an Menschenrechten etwas mehr gelegen ist mit Cathay oder Singapore.

    Air India wird selbstredend nur aus strategischen Gründen aufgenommen - seit der letzten Ablehnung hat sich bei Air India selbst nichts geändert, aber der ursprüngliche Wunschpartner Jet Airways ist nun weg und man muss den Fuß in der Tür halten in diesem Wachstumsmarkt.
    Als netter Nebeneffekt springt die A380-Zulassung heraus, von der Lufthansa überproportional profitiert, da sie anders als die Golfairlines keine Sitzplatzlimitierung hat, sondern eine Frequenzlimitierung. Somit kann Lufthansa durch den A380 mehr Sitze anbieten, während Emirates das Mehrangebot im A380 an anderer Stelle abschneiden muss.
     

Diese Seite empfehlen