AWARD VON AMERICAN AIRLINES

Dieses Thema im Forum "American Airlines" wurde erstellt von Jojojojoemail, 2. Juni 2007.

  1. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Hab da ein Problem und zwar folgendes:

    Manche hier wissen ja, dass ich auch Mitglied bei AA bin. Map hat mich ja dann aufmerksam gemacht, dass die Swiss dort ausscheidet und man keinen Award mehr buchen kann.
    Hab also VOR DER DEADLINE noch einen Award ausgestellt von AA gebucht und auch als Papierticket erhalten. Es war eine lange Strecke KTM-Del-BOM-ZRH-TXL - letzten beiden Segmente mit der LX,
    und jetzt geht es im Juli von TXL-ZRH-TLV (beides mit Swiss) und dann weiter TLV-BOM-DEL-KTM.

    Der AWARD ist noch bis 31. Oktober 2008 gültig.

    Normalerweise KANN MAN DIE TAGE KOSTENLOS UMBUCHEN - so lange die Streckenführung gleich bleibt (das ist hier anders als bei M&M).

    Jetzt muß ich aber voraussichtlich den Flug zeitlich nach hinten schieben.
    Als ich nun bei der AA-Hotline anrief und fragte wann es denn im Oktober Award Plätze gäbe - wurde mir gesagt,
    DASS AUF DER SWISS KEINE BUCHUNGEN mehr vorgenommen werden dürfen. ICH MÜSSTE EINE KOMPLETT NEUE STRECKENFÜHRUNG OHNE SWISS MACHEN UND DAS KOSTET PRO PERSON NOCHMALS 100 Euro Gebühr.

    Nun meine Frage - wie kann das sein? Ist das rechtens? AUF MEINEN PAPIER TICKET IST DOCH DIE SWISS eingetragen und das Papierticket ist ja auch 1 Jahr gültig. Die Swiss fliegt ja auch noch.
    Das ist doch nicht meine Schuld, wenn man nunmehr angeblich nichtmehr auch vorhandene Tickets benutzen kann.

    Wer weiss Rat? Oder hatte bereits eine Ähnliche Situation (z.B. bei M&M als die Varig ausgeschieden ist).
     
  2. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Also:
    ich bin mir 100%ig sicher, daß sie Dir die Beförderung auf dem ausgestellten Ticket nicht verweigern (können/werden). Bei einem (zeitlichen) Umbuchen kann es aber schon sein, daß dann (eventuell neue/geänderte) andere Regeln zum Zuge kommen - und dadurch dann Swiss-Segmente eben ausgeschlossen sein können. Natürlich ist es eine Situation, die Du als "nicht schön" empfindest - aber ein "drüber Aufregen" wäre wohl erst angesagt, wenn sie Dir Dein gebuchtes Routing einseitig völlig umstellen wollten.

    Funktioniert es denn wirklich nicht, zu den reservierten und gebuchten Daten? Das würde m.E. auf jeden Fall klappen; bei einer Umbuchung bist Du auf die Kulanz Deiner Vertragspartner angewiesen.
     
  3. MCM

    MCM Bronze Member

    Beiträge:
    226
    Likes:
    0
    Ich fürchte, eine Umbuchung auf einen anderen Swiss-Flug wird wirklich nicht mehr klappen, aber dann 100 Euro für eine erzwungene Streckenänderung zu kassieren, ist schon unverschämt. Es ist ja eher so, dass die Strecken aus AA-Sicht durch das Ende der LX-Partnerschaft "gestrichen" wurden. Ich würde es mal mit einem Supervisor versuchen.
     
  4. Jojojojoemail

    Jojojojoemail Platinum Member

    Beiträge:
    1.237
    Likes:
    0
    Danke für den Tip mit dem Supervisor; hatte ich auch schon telefonisch vesucht, aber angeblich hätte der auch nichts anderes gesagt. So bleibt mir wahrscheinlich nichts anderes übrig als eine schriftliche Beschwerde.

    zu Map,
    die Beförderung wird mir ja NICHT verweigert. Ich muss halt zu den jetzt gebuchten Daten (auch mit der Swiss) fliegen. Wie gesagt, falls ich da dann wirklich NICHT kann, MUSS ICH die "erzwungene" Gebühr zahlen und eine andere Airline und andere Streckenführung nach KTM machen. Das wäre ja angeblich "meine Schuld", denn ich bräuchte ja bloß so fliegen wie es jetzt noch gebucht ist - dann kann ich ja auch die Swiss benutzen.

    Dieses KOSTENLOSE Umbuchen der Strecke würde wohl lediglich gehen - wenn ich ein GEKAUFTES AA-TICKET hätte bei der die Swiss auch mit drauf wäre - aber NICHT bei einem AA-Award Ticket - obwohl diese ja 1 ebenfalls 1 jahr gültig sind.

    Nun ich kann ja berichten - wie es ausging -
     
  5. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo JoJo.....,
    ich verstehe ehrlich gesagt Deine Aufregung nicht. Wenn du z.B. ein Awardticket nur für AA hast und Du willst die Daten ändern, kann Dir ebenso wie mir folgendes passieren: Any changes made to your reservation after ticketing may result in a change fee. In der Regel wirst Du bei Buchung (auch Online) darauf hingewiesen.
    Das Swiss kein Partner von AA mehr ist, macht die Sache für Dich nur unangenehmer, wobei es immer riskant ist einen Award bei einer Airline zu buchen, von der man absehen kann dass sie die Partnerschaft mit AA verlässt (s.a. Gulfair als abschreckendes Beispiel - sprich Streckenkürzung)
    Hoffe trotzdem für dich, dass Du ohne Gebühren davonkommst.
    Gruss aus Bielefeld
     

Diese Seite empfehlen