Beste Vielfliegerprogramme der Welt gesucht

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von nemaxjr, 15. Januar 2008.

  1. nemaxjr

    nemaxjr Gold Member

    Beiträge:
    870
    Likes:
    0
  2. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Internetabstimmungen sind immer so lustig. Ich bin M&M-Mitglied, FB-Mitglied und bei ANA, aber nur wegen des Tools. Woher soll ich wissen, ob es nicht viel, viel bessere Programme gibt?

    Und wetten, dass 99,9% der Leute, die da klicken, ausschließlich M&M-Mitglied sind? :roll:
     
  3. GDommel1

    GDommel1 Silver Member

    Beiträge:
    326
    Likes:
    0
    Bin bei M&M, One World, Gulf, Emirates, Asiamiles und finde M&M mit Abstand am besten
     
  4. Senator96

    Senator96 Platinum Member

    Beiträge:
    1.320
    Likes:
    0
    Da kann man aber auch gegen M&M (in Wahrheit gegen LH) Stellung beziehen, ohne ein anderes Programm kennen zu müssen. Frag mal anla :idea: :mrgreen:

    Bin noch bei Delta-Skymiles, aber das ist nur so nett, weil die Punkte quasi nie verfallen... (wenn man alle 2 Jahre mal fliegt, reicht es - oder so). Und natürlich Ana - aber nur wegen eines Tools bekommen die meine Stimme nicht... ich enthalte mich entschieden der Stimme 8)
     
  5. AntonBauer

    AntonBauer Diamond Member

    Beiträge:
    2.777
    Likes:
    0
    Da ist aber FB besser, da muss man nur alle 3 Jahre mit einer beliebigen Verbands-Airline fliegen.
     
  6. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @Senator96: Danke für die Vorankündigung!

    Also bei Lufthansa rauchen die immer stärkeres Zeug! Ich kann es mir anders nicht vorstellen, wenn die Marketing-Abteilung vorschlägt, nach nie enden wollenden Umsetzungen unpopulärer Maßnahmen im Meilenprogramm (die jügsten liegen wenige Tage zurück), Miles & More zum besten Meilensammelprogramm zu wählen! Das wäre ungefähr so, wie wenn eindeutsches Unternehmen, welches im Monatsabstand Hunderte und Tausende Mitarbeiter entlässt, zum mitarbeiterfreundlichsten Unternehmen gewählt werden möchte.

    Da ich denke, dass Lufthansa in den vergangenen 3 Jahren das beste Meilensammelprogramm nachhaltig verunstaltet und verschlechtert hat, aber leider für uns Europäer hier und jetzt und heute die einzige Alternative zu sein scheint (Top Bonus blüht ja erst auf). Aus diesem Grund möchte ich Euch ein paar andere Vielfliegerprogramme und deren Vorzüge nennen. Ich hoffe, Lufthansa liest diesen Beitrag, um zu erkennen, dass sie einst auch mal so gut waren:

    ****************************************
    * MILEAGE PLUS (United Airlines) *
    ****************************************

    + Gesammelte Meilen verfallen nicht, wenn innerhalb von 36 Monaten eine Kontobewegung verzeichnet wird.
    + Statuskunden ab 25.000 Meilen/Jahr erhalten 25 Prozent Zusatzmeilen.

    Freiflug nach... (Beispiele)
    20.000 Meilen: Zentraleuropa (mit Lufthansa, British Midland)
    50.000 Meilen: Nordamerika, Hawaii
    60.000 Meilen: Singapur (Singapore Airlines), Karibik (BWIA)
    70.000 Meilen: Brasilien (Varig)

    *****************************************
    * ONE PASS (Continental Airways) *
    *****************************************

    ++ Statuskunden ab 25.000 Meilen/Jahr erhalten 50 Prozent Zusatzmeilen.
    + Begrüßungsmeilen: 5.000 Meilen, wenn von anderem Mitglied geworben
    + Gesammelte Meilen verfallen nie.
    + volle Meilen für alle veröffentlichten Tarife

    Freiflug nach... (Beispiele)
    25.000 Meilen: Europa (KLM, Air Europa)
    50.000 Meilen: USA/Kanada, Karibik, Mexiko, Zentralamerika
    50.000 Meilen: Afrika, Nahost (KLM, Emirates)
    60.000 Meilen: Asien
    90.000 Meilen: Pazifik, Südsee

    ***************************************
    * FREQUENCE PLUS (Air France) *
    ***************************************

    + Volle Meilen auch für Minimaltariftickets
    ++ Statuskunden ab 25.000 Meilen/Jahr erhalten 50 % Zusatzmeilen im Folgejahr
    + 1.000 Minimum-Meilen für Kurzstrecken
    + Praktisch jede Flugverbindung bei allen Partnern bringt Meilen.
    + 3.000 Begrüßungsmeilen, wenn man binnen sechs Monaten fliegt

    Freiflug nach... (Beispiele)
    20.000 Meilen: Zentraleuropa
    50.000 Meilen: USA
    80.000 Meilen: Südsee

    **********************************
    * SKY MILES (Delta Airlines) *
    **********************************

    + volle Meilen für alle veröffentlichten Tarife
    + unbegrenzte Meilengültigkeit, wenn innerhalb von 36 Monaten eine Kontobewegung verzeichnet wird
    + Statuskunden ab 25.000 Meilen/Jahr erhalten 25 Prozent Zusatzmeilen.

    Freiflug nach... (Beispiele)
    25.000 Meilen: Europa (Air France, Alitalia, CSA Czech Airlines)
    50.000 Meilen: Indien, Nordamerika mit Zentralamerika, Karibik, Mexiko, Hawaii
    60.000 Meilen: Kolumbien, Peru, Venezuela
    90.000 Meilen: Argentinien, Brasilien, Chile
    140.000 Meilen: Weltreise

    *******************************************
    * EXECUTIVE CLUB (British Airways) *
    *******************************************

    + Meilen sind unbegrenzt gültig - vorausgesetzt, dass mindestens einmal alle drei Jahre eine Kontobewegung stattfindet.
    + Minimum-Meilen: 500
    + Statuskunden ab 400 Punkten (ca. 30.000 Meilen) pro Jahr (Folgejahr 300 Punkte) erhalten 25 Prozent Zusatzmeilen.

    Freiflug nach... (Beispiele)
    20.000 Meilen: innerdeutsch oder London (Nebensaison: 16.000)
    30.000 Meilen: Marokko (NS: 24.000)
    40.000 Meilen: New York (NS: 32.000)
    50.000 Meilen: Südafrika (NS: 40.000)
    80.000 Meilen: Weltreise (NS: 64.000)

    Und jetzt warte ich, bis der MAP kommt, und mir einreden möchte, dass das alles nicht so ist, wie es ist - gähn!
     
  7. aacckd

    aacckd Pilot

    Beiträge:
    93
    Likes:
    0

    ach kinder, allein auf grund eurer diskussionen, solltet ihr eintritt verlangen...

    das ist ja das forum romanum und das kolosseum auf einmal...
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Ein bisschen ot, aber wo steht das denn? Ich find das, auf der AF Seie nicht. Auf jedenfall eine schöne Auflistung. :)
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Mag sein, aber es läuft jeden Tag die gleiche Show... :roll:
     
  10. benpop

    benpop Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0

    Stimmt nicht, inzwischen sind es 18 Monate, auch UA enhanced hier und da ;)

    Europe Zone1 (Belgium, France, Germany, Ireland, Luxembourg, Netherlands, Switzerland, Utd Kingdom) braucht nur 9000 Meilen oder 6000 + 45€
     
  11. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    Quelle: http://www.reise-preise.de/vielflieger/

    Eine schöne Auflistung hat auch: http://www.tsbot.de/index_.html

    Sicher kann es sein, dass die eine oder andere Fluggesellschaft zwischenzeitlich ihre Bedingungen ändert. Lufthansa ist ja Weltmeister darin, dass morgen nicht mehr gilt, was heute laut verkündet wird.

    Nichtsdestotrotz sind die Besserungen markant:

    - Höhere Begrüssungsbonusse
    - Unbegrenzte bzw. leicht verlängerbare Meilengültigkeit
    - Niedrigere Meilengrenzen für Status
    - Höherer Executive-Bonus
    - Weniger Meilen für Freiflüge

    Und auf eines bin ich ganz stolz: Benpop hat uns beschrieben, dass es bei British Airways auch möglich war, Meilenprogramme zu verbessern - da bricht dann wohl bei Lufthansa eine ganze Welt zusammen!
     
  12. benpop

    benpop Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0
    das ist schon richtig, aber zu jeder medaille gibt es eben auch ne kehrseite wie man so schön sagt.. bei BA z.b. kannst du nur mit ganz wenigen buchungsklassen sammeln zudem sind alle ausländischen programme für uns in D ansässige meistens aufs sammeln durch Fliegen oder ab und zu noch Hotels und Sixt, Avis etc limitiert .. da fehlen gibts dann halt nicht ewig viele Abos oder sonstige Aktionen.
     
  13. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @benpop: Mit den Vielfliegerprogrammen ist es wie mit dem Kirschen-Essen. Iss das Fruchtfleisch und spuck die Kerne aus. Ich habe schon mal darauf hingewiesen, dass es durchaus sinnvoll ist, in unterschiedlichen Programmen zu sammeln, wenn man ein klares Ziel vor Augen hat (Destination für Freiflug). Zum Sammeln um des Sammelns willen ist LH M&M gut genug, aber wenn man wirklich günstig an bestimmte Destinationen kommen möchte, ist oft das Vor-Ort-Meilenprogramm wesentlich besser. Auch der Status und sein Erhalt ist bei anderen Vielfliegerprogrammen wesentlich schneller erreicht.

    Klarer Verlierer ist der Lufthansa-Lemming, der seine Scheuklappen von Lufthansa lebenslang aufgesetzt bekommen hat.
     
  14. stefanm

    stefanm Diamond Member

    Beiträge:
    3.048
    Likes:
    0
    mit dem hast du ja aber sowieso nix mehr zu tun, da du ja lh & m&m zukünftig eh meidest - oder, hatte ich da was falsch verstanden?? :shock:
     
  15. Guest

    Guest Guest

    Am besten ist in die Sauna gehen und gar nicht fliegen.
     
  16. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    stefanm hat geschrieben: mit dem hast du ja aber sowieso nix mehr zu tun, da du ja lh & m&m zukünftig eh meidest - oder, hatte ich da was falsch verstanden??

    Fast richtig verstanden mit 2 Einschränkungen:

    1. Ich schimpfe mit gutem Grund auf Lufthansa, aber M&M ist wesentlich mehr als Lufthansa. Warum sollte ich also deren Meilenprogramm nicht nutzen, um sie zu schädigen? Beispiel: Lufthansa hat ihr Vielfliegerprogramm ja zu einem Vielzahlerprogramm umfunktioniert, d.h. möchte damit maximalen Umsatz generieren. Na dann trage ich das Geld halt zu Sixt oder einem teilnehmenden Hotel oder gebe es für ein Abo aus, um M&M-Prämienmeilen zu sammeln. Die löse ich dann bei LH für einen Freiflug ein. Fazit: Lufthansa zahlt, der Umsatz geht jedoch an andere.

    2. Warum sollte ich LH-Angebote wie Ready-To-Fly nicht nützen? Einem Lufthansa-Gegener entwickelt doch erst so richtig Freude, wenn er weiss, dass sein Flugpreis von 4,00 Euro schon innerhalb der ersten 5 Minuten verbraucht sind und dann noch 4 Flüge bevorstehen.
     
  17. Amex2003

    Amex2003 Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Mileage Plus hat letztes Jahr auch wieder einige Buchungsklassen vom sammeln ausgeschlossen, ganz heimlich.
    Habe mir über MP ein Prämienticket nach Australien besorgt für 150 000 Meilen in First, Flug mit LH und SQ.
    Steuern und Gebühren nur ca. 90 Euro, die gleiche Strecke mit M&M ca. 240 Euro! Mann kann aber erst 330 Tage vorher buchen,
    was auf Rennstrecken schon zu Einschränkungen führen kann.
    Alle Programme haben Vor- und Nachteile, man muss die nur kennen und für sich am besten nutzen. :wink:
     
  18. anla

    anla Gold Member

    Beiträge:
    978
    Likes:
    0
    @Amex2003: Meine Rede seit 33!

    Der exorbitant hohe Steuern- und Gebührenunterschied zwischen MP und M&M schockt selbst mich noch und rückt Lufthansa in ein noch schlechteres Licht!

    Weisst Du, ob und wie man deutsche Inlandstickets bei MP unterbringt?
     
  19. Amex2003

    Amex2003 Lotse

    Beiträge:
    24
    Likes:
    0
    Das kommt nur auf die Buchungsklasse an. Auf der MP Seite auf Partner gehen und dann bei LH steht genau was es für welche Buchungsklasse gibt.
     
  20. benpop

    benpop Silver Member

    Beiträge:
    447
    Likes:
    0
    Nunja .. soweit ich weiß, müssen die M&M Partner auch löhnen für ihre Meilenkontingente die sie raushauen? Sprich hier macht, dann LH auch Umsatz.
     

Diese Seite empfehlen