Bordverpflegung bei KLM in der Economy Class á la carte

Dieses Thema im Forum "Air France / KLM" wurde erstellt von Jet1, 3. August 2011.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Ab 15. September dieses Jahres will KLM auf allen Interkontinentalflügen (außer nach und von San Francisco, Tel Aviv und Toronto) an Stelle der Standardverpflegung gegen Aufpreis von 12-15 Euro „Menüs á la carte“ anbieten, und zwar ein japanisches, ein italienisches, ein vegetarisches und ein indonesisches.

    http://www.klm.com/travel/nl_en/prepare ... e_menu.htm

    Was sich Airlines nicht alles einfallen lassen, um zusätzliches Geld in die Kasse zu bekommen …
     
  2. hal9000

    hal9000 Platinum Member

    Beiträge:
    1.558
    Likes:
    0
    Naja, wenigstens haben nun Kunden die größeren Hunger haben (so wie ich) auch die Möglichkeit sich was zu gönnen. Zumindest laut Beschreibung scheint es auch üppiger (und besser) auszufallen.
    Ich finde auf Kurzstrecken das Catering von Lowcost-Carriern ja auch besser. Ich zahl lieber ein tick weniger Ticketpreis und hab dann für unter 10 Euro eine deutlich größere Auswahl an Essen und Trinken (sowohl alk als auch non-alk) als bei LH die Milkaschokolade und Standardgetränke umsonst.
    Ich begrüße es, mehr Optionen zu haben, selbst kostenpflichtig. Wer nicht möchte, kann ja immernoch bei KLM das Standardessen nehmen.
     
  3. saftfrucht

    saftfrucht Gold Member

    Beiträge:
    777
    Likes:
    0
    Lieber sollen sie mal bei Air France auf Regionalflügen eine anständige Getränkeauswahl einführen, das was sie dort aktuell haben ist eine Unverschämtheit. Wasser, Kaffee, Tee, das wars. Bei LH gibt es sogar im kleinsten Flugzeug noch die volle Auswahl.
     
  4. dfw-sen

    dfw-sen Diamond Member

    Beiträge:
    6.667
    Likes:
    24
    Eine echte Frechheit soetwas.
    S
     
  5. soldelinca

    soldelinca Entdecker

    Beiträge:
    9
    Likes:
    0
    @ jet1:

    das steht da doch gar nicht.., KLM schreibt "you can also order one of 4 special à la carte meals",
    die Grartisverpflegung chicken or pasta wird es natürlich weiterhin geben.
     
  6. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Das ist ein Missverständnis. Natürlich soll es auch weiterhin die Standardverpflegung ohne Aufpreis geben. Neu ist nur, dass die Passagiere, die die nicht wollen, nun gegen Zuzahlung eines der vier Menüs á la carte ordern können.
     
  7. Guest

    Guest Guest

    ... Bin schon auf die ersten Erfahrungsbericht gespannt ...
     
  8. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    So ist's zu verstehen.
     
  9. micha1972

    micha1972 Bronze Member

    Beiträge:
    204
    Likes:
    2
    Ein weiterer „Beitrag“ ohne jeden Informationswert und allein mit Geschwafel über Belanglosigkeiten, die allenfalls dafür geeignet sind, das Vielfliegerforum weiter zuzumüllen.

    Fehlt nur noch die Wiederholung des unverschämten Versuches, den redlichen Usern dieses Forums durch einen Affi-Link Geld aus der Tasche zu ziehen.

    Pfui Teufel!
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Was versteht man denn deiner Meinung nach unter anständiger Auswahl ?
     

Diese Seite empfehlen