Bordverpflegung bei TUIfly

Dieses Thema im Forum "Weitere Europäische Airlines" wurde erstellt von Jet1, 4. Mai 2014.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Es wird leider immer unübersichtlicher, bei welchen Fluggesellschaften welche Serviceleistungen im Flugpreis enthalten sind und welche nicht. Neuestes Beispiel: TUIfly. Auch bei dieser Airline hängt (wie bei Germanwings und anderen Billigfliegern) die Bordverpflegung seit dem 1. Mai dieses Jahres davon ab, welchen Tarif man bei Individualreisen mit TUIfly und bei welchem Reiseveranstalter man eine Pauschalreise einschl. Flügen mit TUIfly gebucht hat. Sogar bei Pauschalreisen mit Reiseveranstaltern des eigenen Konzerns sind die Serviceleistungen auf Flügen mit TUIfly nun unterschiedlich (Pauschalreisen mit TUI und Airtours weiterhin mit Bordverpflegung, Pauschalreisen mit 1-2-Fly und Discount Travel jetzt ohne Bordverpflegung).

    http://www.tuifly.com/de/service/servicekonzept.html

    Erste Erfahrungen eines Passagiers mit dem neuen „Servicekonzept“ bei TUIfly kann man hier nachlesen:
    http://www.reise-preise.de/globetrotter/forum/viewtopic.php?f=4&t=30284
     
  2. A340

    A340 Guest

    Meine Eltern hat es auch getroffen, Hinflug im April, Rückflug im Mai. Das Freigepäck für den Hinflug 20 kg, für den Rückflug 15 kg. Über das Reisebüro konnte eine Bescheinigung für das Freigepäck zum Rückflug von 20 kg erwirkt werden.
    Es ist schon eine Schande was mit der Fliegerei heute so passiert. Eine Pauschalreise möchte ich nicht mehr buchen, irgendwie brkommt man da immer die Katze im Sack.
     
  3. tristarfreak

    tristarfreak Gold Member

    Beiträge:
    655
    Likes:
    59
    Dieses Service"konzept" würde mich meinen Job kosten, wenn ich solch ein Chaos veranstalten würde.
    Es ist für den "normalen" Charterreisenden nicht durchschaubar und nachvollziehbar und bedeutet für die Cabincrews eine Menge Ärger und Mehrarbeit.
    Was man TuiFly zu Gute halten kann, ist die Tatsache mit dem reduzierten Freigepäck:
    Dieses wird seit November 2013 in allen Vertriebskanälen offen kommuniziert, sollte das bei dem einen oder anderen noch nicht angekommen sein würde ich mir mal Gedanken um ein anderes Reisebüro machen.

    Was nicht offen kommuniziert wird aber für Insider zu befürchten war: Im Zuge der Flottenzusammenführung mit den Engländern, Skandinaviern, Holländern und Belgiern, werden auf Tuifly Strecken zunehmend auch deren maximalbestuhlten Maschinen eingesetzt, das hat sich bisher keine der großen deutschen Charterairlines anzubieten gewagt, aber kaum passiert zieht z.B. die Condor nach.
     
  4. ExtremeHon

    ExtremeHon Platinum Member

    Beiträge:
    1.723
    Likes:
    34
    Es ist amüsant, dass die Leute monatelang recherchieren um den billigsten Flug zu bekommen, aber jammern, wenn die Fluggesellschaften Leistungen einschränken.

    Jetzt mal ehrlich. Wer braucht diesen Fraß im Gegenwert von knapp 2€ auf einem Kurz- bzw. Mittelstreckenflug? (Fast) Keine Sau, wie ja die Nachfrage beim "Bezahlprogramm" zeigt.

    Und diese elende Jammerei über den Getränkeservice ist ja auch kaum auszuhalten.

    An jedem Abfluggate finden sich gut sortierte Getränkeautomaten, an denen man sich eindecken kann, um im Flieger nicht zu verdursten.
     
  5. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17

Diese Seite empfehlen