Das Geschäftsmodell der Billigflieger

Dieses Thema im Forum "Low Cost Carrier" wurde erstellt von Jet1, 20. August 2014.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Was ist nach Deiner Meinung eigentlich so falsch an dem Geschäftsmodell von beispielsweise Air Asia, EasyJet, Germanwings, Ryanair, Vueling, Wizzair und anderen, die zum Grundpreis lediglich den Transport von A nach B und alle Serviceleistungen nur gegen Zuschlag anbieten? Offensichtlich wollen immer mehr Leute nicht von vornherein ein Servicepaket mit bezahlen müssen, auf das sie keinen Wert legen (z.B. die „Bild“ am Flugsteig und den dünnen Kaffee während des Fluges). Das hat mit „Geiz ist geil“ nix zu tun. Es käme schließlich auch niemand auf die Idee, in einem Restaurant eine nicht bestellte und nicht gegessene Vor- und Nachspeise zu bezahlen, wenn man nur das Hauptgericht bestellt und gegessen hat.
     

Diese Seite empfehlen