Enterprise oder Rentawreck

Dieses Thema im Forum "Bus & Bahn" wurde erstellt von mith, 4. April 2008.

  1. mith

    mith Gold Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    In dem USA Kaff wo wir bald sein werden, gibt es leider keinen der großen. Da wir nur in der Mitte des Aufenthalts für 5 Tage nen Wagen brauchen, würden wir gerne auf einen lokalen Anbieter zugreifen, um nicht noch einmal jemanden bitten zu müssen, 1 Stunde zum Flughafen zu fahren. Es gibt Enterprise und Rentawreck, letztere haben aber nur 75 Freimeilen pro Tag, da wir aber ca. 1000 Meilen abreißen wollen, wäre Enterprise wohl der bessere Anbieter. Hat da schon mal jemand gebucht? Muss man als Ausländer noch irgendwelche anderen Versicherungen abschließen, die bei Buchung über deutsche Vermittler oder deutsche Websites der Großen automatisch berechnet werden? Reicht auch ein rosa-EU-Führerschein?
     
  2. MrDaniel

    MrDaniel Newbie

    Beiträge:
    387
    Likes:
    0
    Gemietet noch nie sind aber Americanischer Marktführer, in Deutschland find ich se zu teuer!

    Führerschein ist so ne Frage, würde zur sicherheit nen Internationalen beantragen, muss man aber immer beide dabei haben der internationale alleine hat keine Gültigkeit!
     
  3. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    In Ländern, wo der internationale Führerschein erforderlich ist (z.B. Kanada, Thailand), ist diese Aussage richtig, für die USA brauchst Du aber lediglich einen nationalen Führerschein ...

    Gruß
     
  4. NCC1701DATA

    NCC1701DATA Platinum Member

    Beiträge:
    1.583
    Likes:
    0
    Rentawreck bietet meines Wissens doch nur ziemlich ge-/verbrauchte Autos an, bei denen sich die Anmietung lediglich entweder über einen sehr langen Zeitraum oder bei ganz kleinem Budget empfiehlt. Enterprise ist dagegen ein "ganz normaler" Autovermieter wie Avis, Hertz o.ä..
    In den USA wird zwar der internationale Führerschein empfohlen, aber der einfache deutsche (Farbe rosa oder Karte) reicht in der Regel auch.
     
  5. Krug56

    Krug56 Platinum Member

    Beiträge:
    1.494
    Likes:
    5
    Hallo zusammen,
    wobei zu beachten ist, das bei Neubeantragung eines internationalen Führerscheins automatisch der rosafarbene eingezogen und durch die Karte ersetzt wird. Ging mir vor 2 Jahren für Südafrika so.
    Weiterhin Grüsse aus Bielefeld
     
  6. mith

    mith Gold Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    wie sieht es denn mit den Versicherungen aus? Da diese Verleiher ja keine deutschen Seiten haben, muss man wohl vor Ort rental insurance dazubuchen, weil Amis, die selbst ein Auto haben, wohl über ihre eigene Versicherung abgedeckt sind.
     
  7. YVR

    YVR Pilot

    Beiträge:
    84
    Likes:
    0
    Hallo,

    seit wann ist der internationale Führerschein denn in Kanada erforderlich? Hatte bei meinen letzten ca. 10 Anmietungen sowohl mit meinem rosanen als auch mit dem neuen Führerschein keinerlei Probleme.

    Aber zurück zum Thema...

    Kann Enterprise uneingeschränkt empfehlen...gab fast immer ein upgrade, die Wagen waren immer in gutem Zustand und die Abrechnungen waren stets korrekt.
    Ganz praktisch find ich den "We'll Pick You Up. ™"- Service. Ein kurzer Anruf und man wird kostenlos zu Hause abgeholt und nach der Rückgabe des Wagens auch wieder zurückgefahren.

    Gruß
    YVR
     
  8. olisch

    olisch Gold Member

    Beiträge:
    990
    Likes:
    0
    Ich hatte vor unserem Tripp im Jahr 2003 gelesen, dass man einen internationalen Führerschein dort braucht ... zumindest meine ich das :| Heute kann ich aber nix mehr finden, dass diese "wilde" These bestätigt :( Dann braucht man wohl doch keinen, tschuldigung ...

    Gruß
     
  9. mith

    mith Gold Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    konntest du denn enterprise irgendwo über einen deutschen Anbieter/Vermittler buchen? Inklusive der drei Versicherungen, die man wohl haben sollte (CDW, Zusatzhaftpflicht und Insassen) komme ich bei 1 Woche auf gut fast 500 Dollar. Avis und Herz bietet das im Paket inkl. Versicherungen auf den deutschen Seiten schon zu 160 Euro an - also knapp die Hälfte!! Für den Preisunterschied lohnt sich ja schon zweimal das Taxi zur Vermietestation von Avis oder Hertz (30 Meilen entfernt).
    Die Versicherungen würde ich schon haben wollen - weil wir beide extrem wenig Fahrpraxis hatten in den letzten Jahren. Wobei, kann es sein dass die Insassen-Versicherung nicht nötig ist, wenn man eine Auslands-KV hat (Citibank Visagold). Bei Unfallfolgen sind die Krankenversicherungen ja oftmals störrisch.
     

Diese Seite empfehlen