Flüge von Meilen aus verschiedenen Konten zusammen buchen

Dieses Thema im Forum "- Mehr Meilen (Payback)" wurde erstellt von Rhodan, 10. September 2007.

  1. Rhodan

    Rhodan Bronze Member

    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    geht das?

    Beispiel 2 Flüge kosten 100000....Freundin hat 15000 auf Konto die sie eh alleine nie nutzen wird oder braucht...kann man, sofern ein reeller Flug auf Meilen auch gevucht wird dann sagen...2 Tickets...für mich und meine Freundin..Beispiel 100000 Meilen Gesamtkosten....85000 gehen von meinem Konto die anderen 15000 von ihrem?
     
  2. Guest

    Guest Guest

    Ganz simpel: Das geht nicht! Ein "zusammenlegen der Konten" ist nicht möglich :oops: !
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Kommt drauf an, in welchem Land man lebt.
    In den Ländern, wo das geht, sind Freundinnen jedoch verboten. :D
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Da hasse wiederum recht! Es gibt Ausnahmen :shock: ... Aber in den Ländern will ich nicht leben :wink: ! Oder doch :shock: *lol*!
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Wenn das so einfach gehen würde, dann hätten etliche Leute bereits Scheinkonten ohne Ende. Man könnte dann ja problemlos auf mehreren Konten Meilen "Gratis" sammeln, diese Konten zusammenlegen und am Ende einen Flug buchen für den man niemals auch nur eine Meile geflogen ist oder einen Euro ausgegeben hat.
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Das kann man ja auch so, denn als Profi sammelt man eh so viel, dass jedes einzelne Scheinkonto genug Meilen für einen C oder F Award enthält. Meilenbroker geben sich doch nicht mit Kleinvieh ab, da wird skrupellos skaliert, um mit möglichst geringem Aufwand den größtmöglichen Profit zu generieren. Das sind Geschäftsleute. Über uns Privatsammler mit den paar Millionen Meilen, die wir höchstens auf unserem Konto haben, lächeln die nur müde.

    Das ist aber eine andere Welt als die, die hier gepflegt wird. Wo hier im Forum mit Fliegen gefischt wird, werfen Meilenbroker einfach Dynamit ins Wasser.
     
  7. Rhodan

    Rhodan Bronze Member

    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    Ok dann ist es wohl leider so...schade für ein Kundenbindungsprogramm von Lufthansa schlecht durchdacht meiner Meinung...man sollte Ehefrau und Kinder sowieso immer mitanmelden können bzw. untereinander buchen können...und Lebenspartner ohne Ehestatus von mir aus mit ner Sperre von 6 Monaten wenn ein andere Bevorzugter eingetragen wird um Missbrauch zu vermeiden...aber das ist ja echt ein Witz das ich mir Meilen mit Abos oder ähnlichen "erkaufen" müsste um einen 2 Personen Flug mit meiner Freundin zu buchen die vielleicht gerade eh diese paar Meilen auf ihrem Konto hat, was sie aber nie ausnutzen kann da sie nie beruflich fliegt und es von ein paar Urlaubsflügen zuwenig für was lohnendes is....
     
  8. Guest

    Guest Guest

    Für deine Freundin hat LH den Worldshop und natürlich den innerdeutschen Y-Award vorgesehen. :p
    Eingetragene Ehe- und Lebenspartner gibt es bei LH durchaus, allerdings nur für Mitarbeiter, damit deren Partner ebenfalls in den Genuss der umfassenden Firmenvergünstigungen kommen.
     
  9. Rhodan

    Rhodan Bronze Member

    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    Na Toll..da kann sie sich dann ein Feuerzeug oder ähnliches holen was 10 Euro Wert ist...für Meilen die wenn gut eingesetzt über 100 Euro wert sind..super :p
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Genau. Wenn du nur nen Euro hast, kannstu dir eben nur nen nutzlosen Kaugummi von kaufen. Wenn du 100.000 davon hast, reicht's für ein tolles Auto, oder ist die Grundlage eines Geschäftes, das später Milliarden abwirft.

    Meilen sind aber anders als Geld per Design eine illiquide Währung.
     
  11. Rhodan

    Rhodan Bronze Member

    Beiträge:
    125
    Likes:
    0
    Komisch das sie das bei anderen ähnlichen Programmen aber sind...ohne jetzt Kosten/Nutzen großartig zu bewerten...ala 1 Payback Punkt = 1 Cent...so wäre das 1:1 mit Meilen verglichen das gleiche...und insofern ist das Programm ein Witz dafür das es für die Allgemeinheit beworben wird in jeder Tageszeitung mit irgendwelchen Aktionen etc.....es vermittelt den falschen Eindruck.......

    Wirklich anfangen können tun mit dem Programm nur entweder schlaue Meilensammler die sich das Konto mit Gratisaktionen, Handyverträgen etc. volladen..wozu die große Allgemeinheit bestimmt wenig Interesse hat abgesehen von uns Typen hier im Forum..oder Leute die beruiflich auf Firmenkosten oft fliegen..und selbst da....solange es meistens innerdeutsche Flüge sind z.B. ist da nicht allzuviel rauszuholen für die große Allegemeinheit...

    Nur weil Du evtl wöchentlich auf Firmenkosten interkontinental fliegst oder gar mehrmals heißt das ja nich das das Prg dadurch sinnvoller ist....

    Wenn man nen Flex Trarif Frankfurt-München + zurück in Y bucht kostet das knapp 500...dafür gibts insgesamt dann 1500 Meilen.....1.5 Cent pro Meile = 15.- Wert (hypothetisch angenommen)....nur hat man halt bei Payback nich immer so hohe Beträge im täglichen Zahlen...aber da gibts eben auch oft 5 oder gar 10-fach Aktionen...aber da kann ich mir für 10.000 Punkte bzw Meilen wenigstens den Betrag auszahlen lassen oder ihn auf ein anderes Konto überweisen wenn ich sonst nix damit anzufangen weiß...oder kann mann Meilen auch zu Payback Punkten umwandeln lassen?
     
  12. htb

    htb Platinum Member

    Beiträge:
    1.664
    Likes:
    2
    Du siehst: Miles & More ist gut durchdacht. Aus Sicht des Anbieters eben.

    HTB.
     
  13. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    Und wer mitdenkt, kann auch als Mitglied seine ganz persoenlichen "Schlupfloecher" finden und nutzen - und dann fliegt man mit der Freundin eben gleich zweimal "per Praemie" wo-auch-immer hin. Alles hat ja zum Glueck zwei Seiten. :mrgreen:
     
  14. Guest

    Guest Guest

    Wäre ja nicht auszudenken, wenn alle Wenigflieger ihre vom Verfall bedrohten, minimal bestückten Meilenköntchen einfach so zusammenlegen und dann mal eben reihum in der F nach LAX fliegen würden. *schauder* Da würde ich ja gar keine Prämiensitze mehr für mich bekommen. *grusl*

    Nein, das ist schon gut so. Wer das Programm sinnvoll nutzen möchte, muss schon etwas smarter sein.
    Deshalb sind erfolgreiche Meilensammler ja auch per Definition überdurchschnittliche intelligent.
    Wie Rhodan selbst ganz treffend sagt: wirklich anfangen können mit dem Programm nur "schlaue Meilensammler" was.
     
  15. miles-and-points

    miles-and-points Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    48.788
    Likes:
    0
    :mrgreen:
     
  16. berwangerfj

    berwangerfj Diamond Member

    Beiträge:
    2.986
    Likes:
    1
    Ich finde es in gewisser Weise immer merkwürdig, wenn ich hier lese: es müsste, es könnte, es sollte usw.
    M&M hat halt nun mal gewisse Regeln. Keiner muss dran teilnehmen. Es kann Jeder das für sich Sinnvollste raussuchen, jede Airline, jedes Programm. Beispiel: Bei LH kostet ein Ticket z.B. 1245,- Euro. Da kommt einer und sagt, ich habe aber nur 1200,- Euro. Da müsste die LH doch jetzt mir das Ticket für 1200,- Euro geben...Oder?
    Nein, dann muss man halt guggen, wo es ein Ticket für 1200,- oder darunter gibt.
     
  17. Kalttaucher

    Kalttaucher Diamond Member

    Beiträge:
    7.576
    Likes:
    7
    :lol:
     
  18. Zartbitter

    Zartbitter Gold Member

    Beiträge:
    686
    Likes:
    0
    Mir schwirrt durch den Kopf: Markt. Angebot. Nachfrage. Preis. Rahmenbedingungen.

    Es ist alles nachlesbar (in weiten Teilen in diesem Forum oder in den AGBs).

    *schmunzelnde Grüße* :)
     

Diese Seite empfehlen