Germanwings: Einstellung von Flugverbindungen

Dieses Thema im Forum "Lufthansa" wurde erstellt von Jet1, 25. November 2013.

  1. Jet1

    Jet1 Platinum Member

    Beiträge:
    2.288
    Likes:
    85
    Germanwings stellt Anfang Januar nächsten Jahres die Flugverbindungen zwischen Berlin-Tegel und Bukarest, Genf sowie Stockholm ein.

    Quelle: Airline Routes
     
  2. tiimoo

    tiimoo Bronze Member

    Beiträge:
    175
    Likes:
    0
    Sehr schön :)
     
  3. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Was genau ist daran schön?
     
  4. HKG

    HKG Gold Member

    Beiträge:
    891
    Likes:
    19
    Ist mir ebenfalls schleierhaft was daran schön sein soll. Auf kurz oder lang wird der komplette Kont Verkehr dort landen.

    KLM macht es mit City hopper schon vor.
     
  5. berlinerjunge

    berlinerjunge Platinum Member

    Beiträge:
    2.296
    Likes:
    14
    Ich find's gut. Endlich wieder mehr Platz in TXL!
     
  6. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Es war immer LH-Politik, Strecken in Konkurrenz zu heimischen Wettbewerbern zu besetzen, die Preise herunterzuziehen (quersubventioniert zum Beispiel aus überteuerten Business-Langstreckentickets in veraltetem Gestühl) bis der heimische Wettbewerber die weisse Fahne schwenkt und dann entweder die Preise wieder radikal raufzuziehen (wie jetzt CGN-HAM) oder die Strecke wieder aufzugeben (wie demnächst die Langstrecken ab DUS).
    Angst macht mir aber nun eher, dass "der grosse Wolfi" (Mayrhuber) und "der kleine Wolfi" (Prock-Schauer) offenbar ihre Claims zu Lasten der Kunden aufgeteilt haben könnten, denn Stockholm und Bucharest bleiben unverändert AB-Ziele ex TXL.
     
  7. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Genau....und wenn dann (irgendann in ferner Zukunft) BBI kommt, bekommt Berlin die Slots nicht voll!
     
  8. PinkPanda

    PinkPanda Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    2.014
    Likes:
    17
    Na eben und das ist doch gut, weil wenn die Slots voll wären, müsste man ja über Erweiterungen nachdenken
    und das würde dann eh wieder 30 Jahre dauern und ein paar Milliarden (Billionen ?) kosten
     
  9. maccaroni1to5

    maccaroni1to5 Nach Verwarnungen dauerhaft verreist
    (User ist permanent gesperrt)

    Beiträge:
    3.880
    Likes:
    226
    Ich befürchte, dass es nicht nur bei "ein paar" Slots bleiben wird! ;)

    Aber Hauptsache in TXL gibt es mehr Platz.....! :mrgreen:
     
    gospodar gefällt das.
  10. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Für die Subventionierung werden auch gern bestimmte europäische Strecken genommen auf denen die günstigen Buchungsklassen einfach nicht angeboten werden. So sind beispielsweise in den letzten Jahren viele Strecken nach Osteuropa (zB FRA-ROV, FRA-MSQ bzw. VIE-ROV, VIE-MSQ) regelmäßig teurer gewesen als Flüge von D nach USA. Angesichts der Streckenlänge absurd und reine Abzocke.

    Die von dir genannte Business-Langstrecke ist auch so eine Geschichte...FRA-Zielort direkt kostet aktuell fast immer doppelt so viel wie mit vorgeschaltetem Zubringer über BRU oder PRG. Aber ist klar, durch die zwei zusätzlichen Segmente ist der Aufwand und damit der Preis natürlich geringer.....
     
  11. Bommel

    Bommel Silver Member

    Beiträge:
    357
    Likes:
    3
    Auch wenn es für viele schwer bis gar nicht zu verstehen ist, in einer Marktwirtschft hat die Preisbildung eher wenig mit den Produktionskosten zu tun....
     
  12. no_way_codeshares

    no_way_codeshares Diamond Member

    Beiträge:
    3.003
    Likes:
    209
    Ich würde eher sagen "Auch, aber nicht nur". Jede Airline hat auch Gewinnmaximierung (derzeit eher Verlustminimierung) im Interesse ihrer Anteilseigner im Auge und eine möglichst gute Absicherung von Marktanteilen und Arbeitsplätzen. Das ist mehr als legitim. Solange ich als Kunde aber eine Auswahl habe (auch über LH uns AB hinaus), werde ich diese nach Möglichkeit auch nutzen.
     
  13. Rostow

    Rostow Silver Member

    Beiträge:
    364
    Likes:
    0
    Ja, ist klar. So wie bei den ebenfalls strikt marktwirtschaftlich agierenden Tankstellenoligolopolisten.
     

Diese Seite empfehlen