Gibt es im Umgang mit Atemschutzmasken etwas zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Alle Alles" wurde erstellt von Stringmars, 12. Juni 2020.

  1. Stringmars

    Stringmars Co-Pilot

    Beiträge:
    30
    Likes:
    2
    Da im Zuge der Covid-19-Pandemie Atemschutzmasken kaum noch verfügbar sind, gibt es via YouTube etc. ja einige Anleitungen zum Selbernähen von Masken. Nur helfen die auch? Welche Klasse (FFP1, FFP2 oder FFP3) decken sie ab?
     
  2. Photoni

    Photoni Lotse

    Beiträge:
    23
    Likes:
    2
    Selbst angefertigte Atemschutzmasken sind eher ein Mund- und Nasenschutz und nur bedingt als Fremd- und Eigenschutz sinnvoll. FFP1 Atemschutzmasken sind Staubmasken und werden eingesetzt, um Staub und Rauchpartikel abzuhalten. FFP2 Masken haben ihren Einsatz in der Industrie, im Handwerk und in der Medizin. Ein wirklich effektiver Schutz vor Viren bietet lt. https://www.maskenprofi.de/blogs/news/atemschutzmasken-worauf-ist-zu-achten nur die Atemschutzmaske der Klasse FFP3.
     
  3. Chrimie

    Chrimie Einsteiger

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Die medizinischen Masken sind doch eher für das medizinische Personal.
    Ich hab meine selbst genäht unnd bin froh, wenn wir die irgendwann mal wieder los werden. Und ihr?
     
  4. Konrad24

    Konrad24 Lotse

    Beiträge:
    12
    Likes:
    0
    Danke für den Link
     
  5. hamza

    hamza Lotse

    Beiträge:
    15
    Likes:
    0
    Immer über Mund UND Nase ziehen! :)
     
  6. Backpackerin22

    Backpackerin22 Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Selbstgenähte Stoffmasken decken keine Klasse ab. Sie helfen aber gegen die Verbreitung der Infektion an andere Menschen. Medizinische Masken sollten für medizinischen Personal reserviert werden.
     
  7. MichaelMitchell

    MichaelMitchell Lotse

    Beiträge:
    10
    Likes:
    0
    Ich glaube, dass die Masken noch notwendig sind
     

Diese Seite empfehlen